Abgabefrist: 22.11.2022 – Bezirkskliniken Schwaben (KU) – 86381 GÜNZBURG – Dienstleistungen von Architekturbüros

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 207-591528
Erfüllungsort:GÜNZBURG
PLZ Erfüllungsort:86381
Objekt:in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Nutscode Erfüllungsort:DE278 - GÜNZBURG
Veröffentlichung:26.10.2022
Abgabefrist:22.11.2022
Submission:22.11.2022
Bindefrist:28.02.2023
Projektstart:16.01.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | Neubau | Verwaltungsgebäude | Krankenhaus |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Bezirkskliniken Schwaben (KU)
Straße:Geschwister-Schönert-Straße 4
PLZ:86156
Nutscode :DE271 - AUGSBURG, KREISFREIE STADT
Ort:Augsburg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;t.maier@psb-wasner.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/ACE5F7E8-F751-43DB-A256-A86B84E3F229

Vergabenummer:
2022/S 207-591528

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
0116 – BKH Günzburg – Neubau Psychiatrie BA 2/3 – Objektplanung Gebäude – Teilnahmewettbewerb

1.2 CPV Code Hauptteil
71200000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind die Grundleistungen der LPH 5-9 aus dem
Leistungsbild Gebäude und Innenräume gemäß HOAI 2021 Teil 3 Abschnitt 1 §34,
die erforderlich sind im Zusammenhang mit der Errichtung der Psychiatrie BA 2/3.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 3400000

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71200000

2.3 Erfüllungsort
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Los Nutscode
DE278

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind die Grundleistungen der LPH 5-9 aus dem Leistungsbild Gebäude und Innenräume gemäß HOAI 2021 Teil 3 Abschnitt 1 §34
die erforderlich sind im Zusammenhang mit der Gesamtstrukturverbesserung am BKH Günzburg BA 2 und 3:
 
Die Bezirkskliniken Schwaben haben in 2015 mit einer Gesamtstrukturverbesserung, geplant in 3 großen Abschnitten, begonnen. Mit dem Neubau der Radiologie sowie u.a. auch mit dem Neubau der Speisenversorgung wurde der 1. BA in 2021 abgeschlossen. Aktuell befindet sich der 2. BA (Neubau Psychiatrie) mit dem ersten Teilneubau des Bettenhauses (125 Betten) kurz vor der Umsetzung.
Der Baustart für den BA 3 mit dem zweiten Teil des Bettentraktes (weitere 125 Betten) ist für Ende 2025 geplant.
Der Entwurf für den gesamten Neubau der Psychiatrie (BA 1-3) wurde 2021 genehmigt.
 
Die Beauftragung der Planungsleistungen soll stufenweise erfolgen:
– Leistungsstufe 1: Leistungsphasen 5, 6, 7
– Leistungsstufe 2: Leistungsphase 8, 9
 
Termine:
Planungsbeginn: Januar 2023
Baubeginn 2. BA: Anfang 2023
Baubeginn 3. BA: Ende 2025
Bauliche Fertigstellung BA 3: Mitte 2028

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>3400000

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2028-06-01

2.8 Kriterien
Zunächst wird geprüft, ob die Teilnahmeanträge den formalen Anforderungen gemäß Wertungsmatrix Stufe 1 (Ausschlusskriterien, Mindestanforderungen, siehe hierzu Punkt III.1) genügen. Unvollständige Teilnahmeanträge, die trotz eventueller Nachforderung innerhalb einer Frist weiterhin unvollständig bleiben, können nicht berücksichtigt werden.
 
Die Prüfung der Eignung erfolgt auf Grundlage der geforderten eingereichten Angaben und Unterlagen gemäß Wertungsmatrix Stufe 1 (siehe hierzu Punkt III.1).
 
Zu den Verhandlungsgesprächen werden 3 bis max. 5 Bewerber mit den höchsten Punktzahlen eingeladen. Sollten weitere Bewerber die gleiche Punktzahl erreichen, entscheidet das Los.

2.10 Zusätzliche Angaben
siehe Ausschreibungsunterlagen

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind in den EWR-/WTO-/GPA-Staaten ansässige natürliche Personen und juristische Personen, deren Projektverantwortlicher zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt, Landschaftsarchitekt, Ingenieur… (m/w/d) befugt ist. Ist die Berufsbezeichnung im jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt, Landschaftsarchitekt, Ingenieur (m/w/d), wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung der Richtlinie 2013 / 55 / EU entspricht.
 
2. Handelt es sich bei den Bewerbern um eine juristische Person, OHG, KG oder Partnerschaftsgesellschaft (auch als Mitglieder einer Bewerbergemeinschaft), so ist dem Teilnahmeantrag ein Auszug aus dem Handels- oder Partnerschaftsregister oder vergleichbaren Registers des Herkunftslandes des Bewerbers beizufügen, der
nicht älter als 6 Monate sein darf.
 
3. Bewerber und Mitglieder von Bewerbergemeinschaften haben zu erklären, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 Abs.1 und 2 GWB und/oder § 124 Abs. 1 GWB sowie nach Artikel 5k Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 vom 08.04.2022 (EU-Sanktionspaket gegen Russland) vorliegen. (siehe Anlagen).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien und Mindestanforderungen siehe Bewertungsmatrix im Teilnahmeantrag

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien und Mindestanforderungen siehe Bewertungsmatrix im Teilnahmeantrag

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: