Vergabe: 11.05.2021 – Bezirksamt Reinickendorf von Berlin – 10115 Berlin – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 181-470962
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE3 - BERLIN
Auftragsvergabe:44327
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:1 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Begrünung | Schule | Verwaltungsgebäude | Mensa/Gaststätte | Sporthalle | Gebäude + Innenräume | Generalplanung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | Neubau | Anbau | Sanierung | nachhaltig | barrierefrei |
Auftraggeber
Auftraggeber:Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Straße:Eichborndamm 215
PLZ:13437
Nutscode:DE3 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DE
Kontakt:Zentrale Vergabestelle für die SE FM
Email:submissionsstelle@reinickendorf.berlin.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Nemesis GbR
Straße:
PLZ:10115
Nutscode:DE3 - BERLIN
Ort:Berlin
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
20201123_3701__Ho_Generalplanung

1.2 CPV Code Hauptteil
71000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Erweiterungsbau Ringelnatz-Grundschule (BSO)
Wilhelm-Gericke-Straße 7-13
13437 Berlin

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanung

2.3 Erfüllungsort
Wilhelm-Gericke-Straße 7-13, 13437 Berlin-Reinickendorf
Los Nutscode
DE3

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die bestehende Grundschule befindet sich in Wilhelm-Gericke-Straße 7-13 im Ortsteil Berlin-Reinickendorf. Die vorhandene Bebauung besteht aus dem 4 geschossigen Schulgebäude (Bauzeit 1971) sowie einer Sporthalle.
Diese wurden in den Jahren 2016-2020 energetisch saniert. Die Flächen im Bestandsgebäude mit Sporthalle betragen: BGF ca. 5.600 m2 und NF (inkl. Sport und Hort) ca. 5.000 m2.Aufgrund steigender Schülerzahlen ist es erforderlich, die Kapazitäten der Ringelnatz Grundschule von 2,2 auf 3 Züge zu erhöhen.Für die Erweiterung ist ein Neubau sowie der Einbau einer Mensa mit Ausgabeküche im Erdgeschoss geplant. Die BGF ist mit ca. 1.899 m2 geplant.Für den Neubau sind auf dem Grundstück diverse Änderungen an den vorhandenen Außenanlagen erforderlich. So müssen u.a. das Sportfeld umverlegt und der Schulhof wiederhergestellt werden.Maßnahmen Neubau- Barrierefreiheit- Konventionelle Bauweise in Anlehnung an das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB Silber); Anforderungen KfW-Effizienzhaus 55- Fassadenbegrünung gem. Berliner Schulbauoffensive- Compartments auf zwei Geschossebenen; Mensa mit Küche im EG- Ausgabeküche für Caterer- Anschluss an die bestehende Heizungsanlage (durch die energetische Sanierung der Bestandsschule ist die Versorgung für den Erweiterungsbau möglich)- Neuanschluss / Erstellung der technischen Anlagen der KG 410/430/440/450/460/470Maßnahmen Freianlagen- Wiederherstellung Schulhof- Umverlegung des Sportfeldes- Zufahrt Caterer / neue GehwegüberfahrtMaßnahmen Bestandsgebäude- Sanierung der ehem. Flächen der Mensa

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.9 Angaben zu Optionen
Beauftragt wird mit Vertragsschluss die Stufe 1,2 und anteilig 3 (HOAI-Leistungsphasen 2-5 und anteilig 6) mit folgenden Optionen:
-Stufe 3 (Leistungsphasen 7)
-Stufe 4 (Leistungsphase 8)
-Stufe 5 (Leistungsphase 9)
Sollten sich die haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen ändern, müssen die Leistungsbilder dementsprechend angepasst werden.

2.10 Zusätzliche Angaben
Die „Allgemeine Anweisung für die Vorbereitung und Durchführung von Bauaufgaben Berlins (Anweisung Bau – ABau)“ ist in der Projektarbeit durchgängig zu berücksichtigen. Kenntnisse werden vorausgesetzt. Die ABau kann eingesehen werden unter:http://www.stadtentwicklung.berlin.de/service/gesetzestexte/de/abau/

3. Teilnahmebedingungen