Abgabefrist: 01.02.2022 – Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts, Gebäudemanagement – 37073 GÖTTINGEN – Abbauarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 250-658783
Erfüllungsort:GÖTTINGEN
PLZ Erfüllungsort:37073
Objekt:Büsgenweg 1, 37077 Göttingen
Nutscode Erfüllungsort:DE91C - GÖTTINGEN
Veröffentlichung:24.12.2021
Abgabefrist:01.02.2022
Submission:01.02.2022
Bindefrist:01.04.2022
Projektstart:14.03.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45111300 Abbauarbeiten

Schlagwörter:

Stahlblech | Elemente | Abbrucharbeiten | Ausbau | Sanierung | Rückbau | Institut |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts, Gebäudemanagement
Straße:Hospitalstr. 3
PLZ:37073
Nutscode :DE91C - GÖTTINGEN
Ort:Göttingen
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts, Gebäudemanagement
Email;vergabestelle_gm1@zvw.uni-goettingen.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/109477

Vergabenummer:
2021/S 250-658783

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
21E50227 Demontagearbeiten – PIZ 1576 Institut für Waldbautechnik – Fassadensanierung Forst

1.2 CPV Code Hauptteil
45111300

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Maßnahmen-Nr.: 71146 E8 0001 Fassadensanierung Forst
21E50227 Demontagearbeiten – PIZ 1576 Institut für Waldbautechnik

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Büsgenweg 1, 37077 Göttingen
Los Nutscode
DE91C

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Demontagearbeiten:
1.) 590 m Fensterbänke aus Stahlblech und KMF-Dämmung ausbauen und entsorgen
2.) 1.456 m2 Stahlblechfassade ausbauen und entsorgen

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-05-20

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignungnachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignungnachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignungnachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Mit Angebotsabgabe hat der Bewerber bzw. Bieter sowie ggf. vorgesehene und einzusetzende Nachunternehmen jeweils schriftlich eine unterzeichnete Mindestarbeitsentgelt- und Tariftreueerklärung nach § 4 Abs. 1 und § 14 Abs. 1 bis 4 NTVergG abzugeben.