Abgabefrist: 23.11.2022 – Stadt Frankfurt am Main, Amt für Straßenbau und Erschließung – 60308 FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE – Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 207-591527
Erfüllungsort:FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE
PLZ Erfüllungsort:60308
Objekt:Stadt Frankfurt am Main Amt für Straßenbau und Erschließung Bauhof Baubezirk Nord/Ost, Oberschelder Weg 16a, 60439 Frankfurt am Main (Heddernheim)
Nutscode Erfüllungsort:DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:26.10.2022
Abgabefrist:23.11.2022
Submission:23.11.2022
Bindefrist:31.03.2023
Projektstart:01.04.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90000000 Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

Schlagwörter:

Entsorgung | Dokumentation | Rückbau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Frankfurt am Main, Amt für Straßenbau und Erschließung
Straße:Adam-Riese-Straße 25
PLZ:60327
Nutscode :DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Ort:Frankfurt am Main
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabe.amt66@stadt-frankfurt.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.stadt-frankfurt.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-183c593333e-4cad2476091f8882

Vergabenummer:
2022/S 207-591527

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
601 Fahrradschrott Abholung und Entsorgung

1.2 CPV Code Hauptteil
90000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Fahrradschrott Abholung und Entsorgung

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Stadt Frankfurt am Main
Amt für Straßenbau und Erschließung
Bauhof Baubezirk Nord/Ost,
Oberschelder Weg 16a,
60439 Frankfurt am Main
(Heddernheim)
Los Nutscode
DE712

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Bearbeitung von 2300 Beseitigungsverfügungen pro Jahr:
1. Taggleicher Abtransport/Einsammlung der Schrottfahrräder bzw. Fahrradteile aus dem öffentlichen Verkehrsraum nach Erhalt der Beseitigungsverfügung. Spätesten jedoch innerhalb von 6 Arbeitstagen.
2. Beseitigung durch einen zertifizierten Entsorgungsbetrieb (Nachweise erforderlich).
3. Dokumentation der Beseitigungsverfügung:
– Datum der Meldung und des Abtransportes
– Standort
– Beschreibung
– verschrottete Fahrräder
– verwertete Fahrräder
– Zwischengelagerte Fahrräder (Dauer und weitere Verwendung)
– nicht mehr vorhandene Fahrräder
4. Weiter- bzw. Wiederverwendung/Reparatur von Fahrrädern muss durch einen gemeinnützigen Träger erfolgen (Benennung und Nachweise erforderlich).
Das Amt behält sich jederzeit das Recht vor, Träger und Projekte zu bestimmen.
5. Eine Zwischenlagerung von funktionstüchtigen Fahrrädern, für eine mögliche Rückgabe an den Eigentümer, von mindestens 3 Monaten (Dokumentation des Nachweises des Eigentümers/Personalien).
Lagerung weiterer Fahrräder zur späteren Verwertung sowie eine Behältergestellung für Fahrradteile (Metallschrott) zur Entsorgung.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-03-31

Dieser Vertrag verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn nicht sechs Monate vor Ablauf der Vertragszeit eine Partei erklärt, dass sie den Vertrag nicht fortsetzen will.
Die maximale Gesamtlaufzeit beträgt vier Jahre.

2.10 Zusätzliche Angaben
keine

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder vergleichbar

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Bescheinigung Berufsgenossenschaft ggf.
– Berufshaftpflichtversicherung
– Verpflichtungserklärung nach HVTG zu Tariftreue und Mindestentgelt vom Bieter
– Verpflichtungserklärung nach HVTG zu Tariftreue und Mindestentgelt vom NU
– Benennung und Nachweis des gemeinnützen Trägers für Weiter- u. Wiederverwendung.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Referenzen
– Nachweis der Präqualifikation oder ausgefülltes Formblatt FB 124 LD mit Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
– Anzahl der Mitarbeiter im Service
– Anzahl der Mitarbeiter die während der Leistung vor Ort eingesetzt werden können.
– FB 235-Angaben im Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen
– Nachweis der Zulassung der vorgesehenen Entsorgungs- / Verwertungsstellen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Siehe Vergabeunterlagen