Vergabe: 27.07.2021 – Stadt Bocholt – 48161 Münster – Landschaftsgärtnerische Arbeiten

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 147-390297
Erfüllungsort:BORKEN
PLZ Erfüllungsort:46325
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA34 - BORKEN
Auftragsvergabe:44404
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45112700 Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Anzahl Angebote:2
Auftragswert:879103.59 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Mehrzweckgebäude | Gewässer | Neubau | Rückbau | Ertüchtigung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Bocholt
Straße:Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58
PLZ:46395
Nutscode:DEA34 - BORKEN
Ort:Bocholt
Land:DE
Kontakt:Fachbereich Recht und Vergabe - Zentrale Vergabestelle
Email:rechtsreferat@bocholt.de
Telefon:+49 2871953453

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Benning GmbH & Co. KG
Straße:Dingbängerweg 350-356
PLZ:48161
Nutscode:DEA33 - MÜNSTER, KREISFREIE STADT
Ort:Münster
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Aa-See Freizeithalle Außenanlagen

1.2 CPV Code Hauptteil
45112700

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Bei dem in Frage stehenden Objekt handelt es sich um die Freizeithalle des Vereins Freizeitanlage Aa-see e. V.
Eine Teilmaßnahme des Konzepts ist die funktionale Ertüchtigung der Außenanlagen der Freizeitanlage Aa-See Bocholt und die Neukonzeptionierung des Jugendspielbereiches unter Berücksichtigung der durchgeführten Kinder- und Jugenbefragungen.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 700000.00

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Freizeithalle Aa-See Hochfeldstr. 56a 46397 Bocholt
Los Nutscode
DEA34

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Es handelt sich um die Umgestaltung der Freianlagen auf der Freizeitanlage am Aa-See der Stadt Bocholt. Es ist der Neubau eines Multifunktionsspielfeldes, sowie eine Kletterwand und Rollsportanlage geplant. Dies sind Bestandteile der Fördermaßnahme. Des Weiteren muss der Kanal um die Freizeithalle erneuert werden, welches unmittelbar im Anschluss an die Herstellung der Freizeitanlage erfolgen soll.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>700000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2021-11-26

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1) Eigenerklärung, dass zwingende Ausschlussgründe gem. § 123 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) nicht vorliegen;
2) Eigenerklärung, dass fakultative Ausschlussgründe nach § 124 GWB nicht vorliegen.
3) Eigenerklärung, dass die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung vorliegen.
Vorgenannte Erklärungen sind im Angebotsformular enthalten.
Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften: Jedes Mitglied hat die Erklärungen und Nachweise zu erbringen.
Rechtsform der / Anforderung an Bietergemeinschaften
Bewerber-/Bietergemeinschaften haben eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben:
1) in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,
2) in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtige Vertreter bezeichnet ist,
3) dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
4) dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
Geforderte Erklärungen und Nachweise sind in der Aufforderung zusammengefasst dargestellt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
A) Referenzen über erbrachte Leistungen in den vergangenen 3 Jahren, die mit der hier zu vergebenen Leistung vergleichbar sind unter Angabe von Art und Umfang;
B) Erklärung, ob und wenn ja, in welchem Umfang beabsichtigt ist, Teile des evtl. Auftrages als Unteraufträgezu vergeben. Es wird im Falle der Bildung einer Bietergemeinschaft davon ausgegangen, dass sämtlicheMitgliederihre Kapazitäten uneingeschränkt zur Verfügung stellen.
Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften: Nur ein Mitglied hat die Erklärungen und Nachweise zu erbringen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Anerkennung der besonderen Vertragsbedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Einhaltung desTariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW).
Vertragserfüllungsbürgschaft und Mängelgewährleistungsbürgschaft gem. den Vergabe- und Vertragsunterlagen.