Aa-See Freizeithalle Betonsanierung

Artikelnummer: V390298-2021-1 Kategorie:

Beschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Aa-See Freizeithalle Betonsanierung

1.2 CPV Code Hauptteil
45262300

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Bei dem in Frage stehenden Objekt handelt es sich um die Freizeithalle des Vereins Freizeitanlage Aa-see e. V. im Rahmen der Sanierung werden Stahlbetonflächen im Zuge einer Dachsanierung/-Erneuerung behandelt.
Die Ausschreibung behandelt im Wesentlichen die lokale Instandsetzung von Stahlbetonflächen an Stützen (innen, außen) und lokal an Deckenuntersichten der Halleninnenbereiche.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 50000.00

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Stadt Bocholt
Berliner Platz 1
46395 Bocholt
Los Nutscode
DEA34

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Im Wesentlichen:
Baustelleneinrichtung, Betonsanierung und Gefahrstoffsanierung.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>50000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2021-08-27

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Eigenerklärung, dass zwingende Ausschlussgründe gem. § 123 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) nicht vorliegen;
2. Eigenerklärung, dass fakultative Ausschlussgründe nach § 124 GWB nicht vorliegen.
3. Eigenerklärung, dass die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung vorliegen
Vorgenannte Erklärungen sind im Angebotsformular enthalten.
Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften: Jedes Mitglied hat die Erklärungen und Nachweise zu erbringen.
Rechtsform der / Anforderung an Bietergemeinschaften
Bewerber-/Bietergemeinschaften haben eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben:
1. in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,
2. in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtige Vertreter bezeichnet ist,
3. dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
4. dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
Geforderte Erklärungen und Nachweise sind in der Aufforderung zusammengefasst dargestellt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
A) Referenzen über erbrachte Leistungen in den vergangenen 3 Jahren, die mit der hier zu vergebenen Leistung vergleichbar sind unter Angabe von Art und Umfang,
B) Erklärung, ob und wenn ja, in welchem Umfang beabsichtigt ist, Teile des evtl. Auftrages als Unteraufträgezu vergeben. Es wird im Falle der Bildung einer Bietergemeinschaft davon ausgegangen, dass sämtlicheMitgliederihre Kapazitäten uneingeschränkt zur Verfügung stellen;
Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften: Nur ein Mitglied hat die Erklärungen und Nachweise zu erbringen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Anerkennung der besonderen Vertragsbedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Einhaltung desTariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW).

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

Gründung/Rohbau-

212

Bauleistungen-

, ,

Objekt–

Objektplanung-

Nutzung-

284_Massnahme-