Abgabefrist: 10.03.2022 – Theater- und Orchesterstiftung Heidelberg – 69115 HEIDELBERG, STADTKREIS – Installation von Gasanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 030-073098
Erfüllungsort:HEIDELBERG, STADTKREIS
PLZ Erfüllungsort:69115
Objekt:Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg
Nutscode Erfüllungsort:DE125 - HEIDELBERG, STADTKREIS
Veröffentlichung:11.02.2022
Abgabefrist:10.03.2022
Submission:10.03.2022
Bindefrist:09.05.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45333000 Installation von Gasanlagen

Schlagwörter:

Feuerlöschanlage | Fettabscheider | Hebeanlage | Sanierung |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Theater- und Orchesterstiftung Heidelberg
Straße:Marktplatz 10
PLZ:69117
Nutscode :DE125 - HEIDELBERG, STADTKREIS
Ort:Heidelberg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;info@ggh-heidelberg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17ec3f93fc7-6760768582f88a55

Vergabenummer:
2022/S 030-073098

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen Generalsanierung Stadthalle Heidelberg

1.2 CPV Code Hauptteil
45333000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
VE40 Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg
Los Nutscode
DE125

2.4 Beschreibung der Beschaffung
ca. 680m Abwasserrohr PP-Stecksystem DN 50-150
ca. 120m Abwasserrohr PE geschweißt DN 50-150
ca. 1080m Edelstahlrohr Trinkwasser DN 12-100
ca. 140m Mehrschichtverbundrohr Trinkwasser DN 12-20
ca. 1 St Fettabscheider NS 10
ca. 4 St Hebeanlagen
ca. 2 St. Druckerhöhungsanlagen
ca. 110 Sanitärobjekte
ca. 1 Druckerhöhung für Feuerlöschanlage (Wandhydranten)
ca. 300m Edelstahlrohr Feuerlöschanlage DN 50-80

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle.
Öffentliche Aufträge werden an fachkundige und leistungsfähige (geeignete) Unternehmen vergeben, wenn keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123 oder 124 GWB vorliegen. Zum Nachweis hat der Bieter mit dem Angebot folgendes abzugeben: Eigenerklärung gem. Formblatt KEV 179 Eigenerklaerung zur Eignung oder falls vorhanden, den Nachweis des Eintrags in die Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen:
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt KEV 179 Eigenerklaerung zur Eignung vorzulegen. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der
Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Bietergemeinschaften haben Ihre Eignung anhand des Formblattes KEV 175 B AngErg Bietergem nachzuweisen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Nachweis des Jahresumsatzes der vergangenen 3 Geschäftsjahre.
Nachweis Haftpflichtversicherung Deckungssumme
Personenschäden 5,00 Mio. EUR und Deckungssumme
Sachschäden 5,00 Mio. EUR. Werden die gemäß
Vergabebekanntmachung geforderten Deckungssummen nicht
erreicht, so ist eine Erklärung des Versicherers beizufügen,
dass 1. die Deckungssummen im Auftragsfall angepasst
werden oder 2. im Auftragsfall eine objektbezogene
Versicherung abgeschlossen wird.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Nachweis vergleichbarer Referenzobjekte: 3 Referenzen aus den letzten 3 Jahren mit einer Auftragssumme von mind. 540.000,00 EUR netto.

modelcars24
modelcars24