Vergabe: 19.09.2022 – Erzbistum Berlin – 01454 Dresden – Installation von Aufzügen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 189-531589
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE300 - BERLIN
Auftragsvergabe:44823
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45313100 Installation von Aufzügen
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Betonpflaster | 4-Starkstromanlagen | 6-Förderanlagen | Wartung | Kirche | Elemente | Treppe | Aufzug | Rolltreppe |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Erzbistum Berlin
Straße:Niederwallstraße 8-9
PLZ:10117
Nutscode:DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DE
Kontakt:Vergabestelle tp
Email:shm.vergabe@teamproject.de
Telefon:+49 302021565-24

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:FB-Aufzüge GmbH & Co. KG - Dresden
Straße:
PLZ:01454
Nutscode:DED2C - BAUTZEN
Ort:Dresden
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Aufzugs- und Fördertechnik BLH_VV_VergBekannt

1.2 CPV Code Hauptteil
45313100

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Einbau eines Personenaufzuges und eines Unterfluraufzuges (Hydraulischer Lastenaufzug) im Bernhard-Lichtenberg-Haus.
Details zum Leistungsumfang siehe unter Punkt II.2.4 – Beschreibung der Beschaffung.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 0.01

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
SANKT HEDIWG MITTE Hinter der Katholischen Kirche 3 10117 Berlin
Los Nutscode
DE300

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Im wesentlichen ist zu realisieren:
Personenaufzug nach EN 81-20
als maschinenraumloser Aufzug mit Seilantrieb
1.000 kg oder 13 Personen
rollstuhlgerecht
Schachtinnenmaß Bau: 1,65 x 2,45 m
Schachtgrube Bau: 1,25 m
Überfahrt: 3,70 m
Schachthöhe: 25,10 m
Haltestellen: 6
Kabinenausführung: einseitig
Kabinengröße: LxBxH 2,10×1,10×2,20 m
Schachttüren: 6, 2-flüglig
Kabinentüren: 1, 2-flüglig
Unterfluraufzug
Hydraulischer Lastenaufzug
Förderhöhe: 3,3 m
Schachtbreite: 1,95 m
Schachttiefe: 2,0 m
Kabinenbreite: 1350 mm
Kabinentiefe: 1500 mm
Grube: 500 mm
Tragkraft: 1800 kg
Deckel zur Aufnahme von Pflasterbelag

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Mit der Bauleistung werden auch die Wartungsleistungen ausgeschrieben. Grundlage ist der Vertrag für Wartung und Inspektion (Grundvertrag) herausgegeben vom Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV), Berlin.
Das, den VU beigefügte Vertragsmuster (AMEV-Grundvertrag) einschließlich Arbeitskarten, ist vom Bieter auszufüllen, zu unterzeichnen und mit dem Angebot einzureichen. Liegt der Wartungsvertrag mit dem Angebot nicht wertbar vor, ist das gesamte Angebot auszuschließen.
Zusätzlich zum AMEV-Wartungsvertrag sind im LV Positionen für die Wartung benannt. Die Angaben in Wartungsvertrag und LV sind vor Abgabe des Angebotes auf Übereinstimmung zu überprüfen.
Das Angebot im Rahmen des AMEV-Wartungsvertrages fließt in die Wertungssumme ein:
Wertungssumme = Angebotssumme Bauleistung + Angebotssumme für 4 Jahre Wartung.
In Verbindung mit dem Abschluss der AMEV-Verträge für Wartung und Inspektion beträgt die Frist für den Ablauf der Mängelansprüche 4 Jahre (§ 13 Abs. 4 Nr. 2 VOB/B).

3. Teilnahmebedingungen