Abgabefrist: 15.10.2021 – Gemeinde Trappenkamp – 22844 SEGEBERG – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 181-470482
Erfüllungsort:SEGEBERG
PLZ Erfüllungsort:22844
Objekt:Gemeinde Trappenkamp
Nutscode Erfüllungsort:DEF0D - SEGEBERG
Veröffentlichung:17.09.2021
Abgabefrist:15.10.2021
Submission:15.10.2021
Bindefrist:31.01.2022
Projektstart:03.01.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Bauüberwachung | Bauleitung | Dokumentation | Neubau | Schule | Verwaltungsgebäude | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Gemeinde Trappenkamp
Straße:Am Markt 3
PLZ:24610
Nutscode :DEF0D - SEGEBERG
Ort:Trappenkamp
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Heuking Kühn Lüer Wojtek
Email;sekretariat.schellenberg@heuking.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YURRB1Q/documents

Vergabenummer:
2021/S 181-470482

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Ausschreibung von Planungsleistungen für die Errichtung einer Drei-Feld-Sporthalle in der Gemeinde Trappenkamp

1.2 CPV Code Hauptteil
71000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Gemeinde Trappenkamp beabsichtigt die Errichtung einer 3- Feld Sporthalle auf dem Gemeindegrundstück am Sportplatz in der Gemeinde Trappenkamp neu zu errichten und schreibt hierfür die erforderlichen Planungsleistungen für die Realisierung aus.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Gemeinde Trappenkamp
Los Nutscode
DEF0D

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Gemeinde Trappenkamp plant eine 3- Feld Sporthalle auf dem Gemeindegrundstück am Sportplatz neu zu errichten. Die Ortsansässige Gemeinschaftsschule sowie die Sportvereine sollen die Halle nutzen.
Die Auftragserbringung erfolgt auf Grundlage der Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI) vom 10.7.2013, in Kraft seit 17.7.2013 (§§ 34 ff. HOAI).
Gegenstand des vorliegenden Auftrages sind die folgenden HOAI-Leistungsphasen:
– Phase 3: Entwurfsplanung
– Phase 4: Genehmigungsplanung
– Phase 5: Ausführungsplanung,
– Phase 6: Vorbereitung der Vergabe,
– Phase 7: Mitwirkung bei der Vergabe,
– Phase 8: Objekt-/ Bauüberwachung, Dokumentation,
– Phase 9: Objektbetreuung.
Der Auftrag wird als Stufenauftrag vergeben. Mit Zuschlag werden zunächst die HOAI-Phasen 3 und 4 beauftragt. Der Bieter hat keinen Anspruch auf die Beauftragung der weiteren Leistungsphasen.
Die Leistungsphasen 1-2 sind bereits erbracht worden.
Weitere Einzelheiten des Auftrages sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Es besteht die Option auf eine Verlängerung des Auftrags um weitere zwölf Monate, sollten sich z.B. die Laufzeiten der geförderten Vorhaben bei EXIST-Potentiale verlängern. Der AG würde den AN mindestens sechs Monate vor Ablauf über die Verlängerung informieren. Im Falle einer Verlängerung des Auftrags würde der kalkulierte Aufwand für das Jahr 2025 auch in den optionalen darauf folgenden zwölf Monaten fortgeschrieben.

Der Auftrag betrifft die Stufen 3 – 9. Zunächst werden die Stufen 3-4 beauftragt. Die Auftragsdurchführung beginnt voraussichtlich zum 03.01.2022 und endet spätestens mit Abschluss der Errichtung der Sporthalle mit Beendigung der Phase 9.

2.8 Kriterien
Sollten nach den untengenannten Kriterien mehr als 5 Bewerber über geeignete Referenzen verfügen, erhält jeder geeignete Bewerber für die Gesamtheit der von ihm angegebenen Referenzprojekte Punkte.
Lässt der angegebene Referenzpool aus Sicht des Auftraggebers erkennen, dass der Bewerber erfolgreich Referenzprojekte vergleichbarer Komplexität durchgeführt hat, erhält er die Bewertung Gut (5 Punkte). Lässt der angegebene Referenzpool aus Sicht des Auftraggebers erkennen, dass der Bewerber erfolgreich Referenzprojekte vergleichbarer, größerer Komplexität durchgeführt hat und gleichzeitig solche, die besonders innovativ sind, erhält er die Bewertung Hervorragend (10 Punkte). Die 5 geeigneten Bewerber mit den meisten Punkten verbleiben im Wettbewerb.
Die Auftraggeberin behält sich vor, nur die drei am besten geeigneten Bewerber zur Abgabe eines Angebotes aufzufordern. Im Rahmen der Auswahlentscheidung wird die Auftraggeberin insbesondere die von dem Bewerber vorgelegten Referenzen mit vergleichbaren Leistungen, insbesondere im Hinblick auf Planungsleistungen im Zusammenhang mit dem Neubau von Sporthallen sowie – nachrangig – die Leistungsfähigkeit der Bewerber anhand der Kenngrößen Anzahl der Mitarbeiter und Umsatz berücksichtigen.

2.9 Angaben zu Optionen
Der Auftrag wird als Stufenauftrag und betrifft die Stufen 3 -9 vergeben. Mit Zuschlag werden zunächst die Phasen 3 und 4 beauftragt.
Der Auftragnehmer hat keinen Anspruch auf die Beauftragung der weiteren Projekt- und Auftragsphasen. Die
besonderen und zusätzlichen Leistungen werden nur nach ausdrücklichem Abruf der Auftraggeberin beauftragt.
Der spätere Auftragnehmer hat daher keinen Anspruch auf die Beauftragung besonderer oder zusätzlicher
Leistungen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Die nachfolgend geforderten Erklärungen und Nachweise sind in der aufgeführten Reihenfolge vorzulegen.
Für den Fall, dass die Bewerberin oder der Bewerber beabsichtigt, sich bei der Erfüllung des Auftrages der Kapazitäten anderer Unternehmen zu bedienen (Unterauftrag, Bietergemeinschaft), so sind auch für diese Unternehmen, ungeachtet des rechtlichen Charakters der zu diesen bestehenden Verbindungen, die nachfolgend genannten Erklärungen und Nachweise vorzulegen.
Die Anforderungen aus der Bekanntmachung sowie die in der Erklärung der Bietergemeinschaft dazu gemachten Angaben werden bei Zuschlagserteilung verpflichtender Bestandteil der Rahmenvereinbarungen.
Einzureichende Unterlagen:
– Ausgefülltes Teilnahmewettbewerbsformular einschließlich erforderlicher Anlagen hinsichtlich der persönlichen Lage / Angaben des Bieters.
– Bei Bietergemeinschaften ist das Formular einschließlich Anlagen für jedes Mitglied einzureichen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1) Eigenerklärung über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung (Personenschäden mind. 2 000 000 EUR , sonstige Schäden mind. 500 000 EUR (§ 45 Abs. 4 VgV);
2) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers innerhalb der letzten 3 Geschäftsjahre;
3) Eigenerklärung über die Zahl der festangestellten Mitarbeiter.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Siehe Teilnahmeformular des Auftraggebers zu folgenden Punkten:
– Angabe der in den letzten fünf Jahren abgeschlossenen Referenzprojekte des Bewerbers, die dem zu erbringendem Auftrag ähneln. Die Referenzprojekte ähneln dem zu erbringenden Auftrag, wenn sie Planungsleistungen betreffen, die den Neubau von Sporthallen zum Gegenstand haben bzw. betreffen.
Anzugeben sind jeweils:
– Auftragsgegenstand und durchgeführte Leistung (stichpunktartig),
– Referenzgeber mit Ansprechpartner und Telefonnummer,
– Auftragsjahre,
– Auftragsvolumen,
– Profil des für den Auftrag vorgesehenen Projektleiters und seines Stellvertreters
– Erklärung zur Tariftreue und Zahlung des vergaberechtlichen Mindestlohnes
– Integritätserklärung einschließlich der Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen, Verfehlungen und Eintragungen in das Register zum Schutz fairen Wettbewerbs.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Auftragsdurchführung durch Architekten und/oder Ingenieure erforderlich.