Abgabefrist: 22.12.2021 – Landesamt für Straßenbau und Verkehr – 01705 SÄCHSISCHE SCHWEIZ-OSTERZGEBIR – Tiefbauarbeiten, außer Tunneln, Schächten und Unterführungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 228-599037
Erfüllungsort:SÄCHSISCHE SCHWEIZ-OSTERZGEBIR
PLZ Erfüllungsort:01705
Objekt:01728 Bannewitz, Bundesstaße B 170 im Bereich Autobahn A 17 AS DD Südvorstadt bis S 291
Nutscode Erfüllungsort:DED2F - SÄCHSISCHE SCHWEIZ-OSTERZGEBIRGE
Veröffentlichung:24.11.2021
Abgabefrist:22.12.2021
Submission:22.12.2021
Bindefrist:18.02.2022
Projektstart:25.02.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45221250 Tiefbauarbeiten, außer Tunneln, Schächten und Unterführungen

Schlagwörter:

Stahlbeton | Stahlbau | Tiefbauarbeiten | Finanzierung | Verkehrssicherung | Neubau | Ausbau | Rohrleitungen | Stromleitungen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Straße:Stauffenbergallee 24
PLZ:01099
Nutscode :DED2 - DRESDEN
Ort:Dresden
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;Vergabe.Plauen@lasuv.sachsen.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Landesamt für Straßenbau und Verkehr - Niederlassung Plauen
Straße:Weststraße 73
PLZ:8523
Nutscode:
Ort:Plauen
Kontakt:
Email:Landesamt für Straßenbau und Verkehr - Niederlassung PlauenVergabe.Plauen@lasuv.sachsen.de
Telefon:+49 374114800

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17d0f1cb4d7-1aa8dcd502132f7d

Vergabenummer:
2021/S 228-599037

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
B 170 Ausbau zw. A 17 AS Dresden Südvorstadt und S 191 (Bannewitz), 2. BA Baulos 9 Neubau VZB Schild 2a.6 und 2a.7 sowie Kr Schild 2b.6

1.2 CPV Code Hauptteil
45233290

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
B 170 Ausbau zw. A 17 AS Dresden Südvorstadt und S 191 (Bannewitz), 2. BA
Baulos 9 Neubau VZB Schild 2a.6 und 2a.7 sowie Kr Schild 2b.6

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 496000.00

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45223210

2.3 Erfüllungsort
01728 Bannewitz, Bundesstaße B 170 im Bereich Autobahn A 17 AS DD Südvorstadt bis S 291
Los Nutscode
DED2F

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Ausführungsplanung Verkehrszeichenbrücke und Kragarm; ca. 350 m3 Bodenaushub; ca. 210 m3 Bodenverfüllung; ca. 120 m3 Stahlbetonarbeiten; Stahlbau für Verkehrszeichenbrücke und Kragarm; Stahlbaumontage; Verkehrssicherungsmaßnahmen im kleinen, ergänzenden Umfang

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.6 Geschätzter Wert
EUR>496000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-10-10

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares, gesetzlich geregeltes Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist oder ein Antrag auf Eröffnung mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet, dass nachweislich
keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat. Angaben über die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes. Näheres gemäß Auftragsunterlagen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Nachweis der Eignung durch: eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens, jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen. Näheres gemäß Auftragsunterlagen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Nachweis der Eignung durch: Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten, Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind. Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie seinem Unternehmen, angehören oder nicht, und zwar insbesondere derjenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind, und
derjenigen, über die der Unternehmer für die Errichtung des Bauwerks verfügt; Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal; Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt. Näheres gemäß Auftragsunterlagen.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 % der Auftragssumme; Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Summe der Abschlagszahlungen inkl. Umsatzsteuer zum Zeitpunkt der Abnahme; Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B; Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.