Abgabefrist: 07.06.2022 – Staatliches Hochbauamt Ulm – 10115 BERLIN – Landschaftsgärtnerische Arbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 087-234812
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:Berlin, Groß-Berliner Damm 149, BAM
Nutscode Erfüllungsort:DE30 - BERLIN
Veröffentlichung:04.05.2022
Abgabefrist:07.06.2022
Submission:07.06.2022
Bindefrist:10.03.2023
Projektstart:13.03.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45223220 Rohbauarbeiten

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Erdarbeiten | Tiefbauarbeiten | Neubau | Umbau | Rückbau | Institut | Bahnanlagen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Staatliches Hochbauamt Ulm
Straße:Grüner Hof 2
PLZ:89073
Nutscode :DE144 - ULM, STADTKREIS
Ort:Ulm
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Staatliches Hochbauamt Ulm
Email;poststelle.hbaul@vbv.bwl.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabe.landbw.de/NetServer/PublicationControllerServlet?function=Detail&TWOID=54321-Tender-17fb5d93bcd-7cd32784d296abfa

Vergabenummer:
2022/S 087-234812

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
BAM GBD 149Erweiterte Rohbauarbeiten (Rohbau / Gebäudehülle / Erdarbeiten und Freianlagen) mit Planungsunterstützungsleistungen – Integrierte Projektabwicklung im Mehrparteienvertrag

1.2 CPV Code Hauptteil
45223220

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Erweiterte Rohbauarbeiten (Rohbau / Gebäudehülle / Erdarbeiten und Freianlagen) mit Planungsunterstützungsleistungen – Integrierte Projektabwicklung im Mehrparteienvertrag

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 46000000.00

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45443000

2.3 Erfüllungsort
Berlin, Groß-Berliner Damm 149, BAM
Los Nutscode
DE30

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Auf dem Grundstück Groß-Berliner-Damm 149 (GBD149) in Berlin-Adlershof soll ein neues Forschungs- und Laborgebäude für 11 Fachbereiche der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung errichtet werden. Die Maßnahme mit rund 15.700 qm Nutzfläche wird in Integrierter Projektabwicklung (IPA) mit Mehrparteienvertrag (MPV) durchgeführt.
Der Auftrag beinhaltet neben den klassischen Rohbauarbeiten alle Leistungen für die Erstellung der Gebäudehülle (Fassade und Dach) sowie alle notwendigen Erdarbeiten und die Erstellung der Freianlagen (inkl. Verkehrsanlagen auf dem Grundstück). Die Abbruchmaßnahmen inkl. Planung sind ebenfalls Bestandteil des Auftrags. Neben den Bauleistungen sind Planungsunterstützungleistungen mit den übrigen IPA-Mitgliedern zu erbringen. Weitere Planungsleistungen sind als Fremdleistung Bestandteil des Leistungsumfangs.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>46000000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2028-12-31

2.8 Kriterien
siehe Vergabeunterlagen

2.10 Zusätzliche Angaben
1.) Die Validierungsphase beginnt direkt nach Zuschlag und gemeinsamer Unterzeichnung des Mehrparteienvertrages voraussichtlich am 13.03.2023.
2.) voraussichtliche Verfahrenstermine:
Durchführung der Auswahlworkshops: vsl. 45./46. KW 2022
Durchführung der Verhandlungsworkshops: vsl. 50. KW 2022
Abgabe Finales Angebot: 26.01.2023
3.) Die ausschreibende Stelle / der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren bis einschließlich zum mitgeteilten Zuschlagszeitpunkt jederzeit aufzuheben.
4.) Im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs können Fragen gestellt werden. Fragen sind ausschließlich in deutscher Sprache über die Vergabeplattform einzureichen. Die anonymisierten Fragen und Antworten werden allen Bewerbern / Bietern zur Verfügung gestellt.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eigenerklärung, dass kein Insolvenzverfahren beantragt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet. Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, falls beitragspflichtig. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts bzw. Bescheinigung in Steuersachen. Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG. Eigenerklärung, dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden. Erklärung über Registereintragungen. Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer. Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen.
Alle Abfragen sind in die Vergabeunterlagen integriert.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angabe der Anzahl der jahresdurchschnittlich Beschäftigten der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal. Eigenerklärung über den Umsatz der letzten drei Jahre.
Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von 3 Mio EUR (Personenschäden) und 5 Mio EUR (Sach- und Vermögensschäden) bzw. Erklärung, diese im Falle einer Zuschlagserteilung abzuschließen.
Alle Abfragen sind in die Vergabeunterlagen intgeriert.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Aktuelle Referenzliste über mindestens drei Einzelleistungen der letzten fünf Kalenderjahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, mit Angabe des Ansprechpartners; der Art der ausgeführten Leistung; der Auftragssumme; des Ausführungszeitraums, der stichwortartigen Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.
Zusätzlich als Anlage beizufügen: Projektliste (Liste der wesentlichen, in den letzten fünf Jahren erbrachten Leistungen, mit Angabe des Auftragsvolumens, des Leistungsumfangs und -zeitraums sowie des Auftraggebers)
Alle anderen Abfragen sind in die Vergabeunterlagen intgeriert.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Bitte beachten Sie das zusätzliche Dokument 22-21182_Eigenerklärung Bezug zu Russland. Dieses Dokument muss zwingend ausgefüllt und unterschrieben zum Teilnahmeantrag abgegeben werden.

modelcars24
modelcars24