Abgabefrist: 17.01.2022 – DB Engineering & Consulting GmbH (Bukr R0) – 10115 BERLIN – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 241-636452
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:Berlin
Nutscode Erfüllungsort:DE300 - BERLIN
Veröffentlichung:13.12.2021
Abgabefrist:17.01.2022
Submission:17.01.2022
Bindefrist:30.04.2022
Projektstart:02.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Bebauungsplan | Bauüberwachung | SiGeKo | Bauleitung | Abfallmanagement | Ausbau | ökologisch | Miete | Verwaltungsgebäude | Bahnanlagen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:DB Engineering & Consulting GmbH (Bukr R0)
Straße:Torgauer Straße 12-15
PLZ:10829
Nutscode :DE30 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:RAILWAY_SERVICESHerr El-Nahry, Hazem
Email;hazem.el-nahry@deutschebahn.com
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Ost
Straße:Caroline-Michaelis-Str. 5-11
PLZ:10115
Nutscode:
Ort:Berlin
Kontakt:
Email:Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Osthazem.el-nahry@deutschebahn.com
Telefon:+49 3029755788

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/5d0ae8a6-8d38-4b4a-9808-26fb0f1725dc

Vergabenummer:
2021/S 241-636452

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Bauüberwachungsleistungen Vergabepalet 6 (VP6), Errichtung VST / Bahnhof Blankenfelde sowie – EÜ Karl-Marx-Straße, EÜ Lankegaben und BSOMK, Bv. Knoten Berlin, Blankenfelde – Südkreuz (Dresdner Bahn)

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Baumaßnahme „Dresdner Bahn“ beinhaltet den Wiederaufbau und die Elektrifizierung der zweigleisigen Strecke Südkreuz (a) – Blankenfelde (6135). Auf der ca. 16 km langen Ausbaustrecke finden umfangreiche Baumaßnahmen im Zeitraum von April 2020 bis Dezember 2025, ausgeführt durch verschiedene Bauunternehmen, statt.
Das VP 6 ist ein umfangreiches Vergabepaket innerhalb der Gesamtbaumaßnahme der Dresdner Bahn im Bereich Brandenburg
Die Bauüberwachung über alle Fachgewerke und Leistungen für die Gesamtmaßnahme Dresdner Bahn, und damit auch für die Leistungen VP 6, erfolgt durch die DB Engineering & Consulting.
Im Rahmen dieser Ausschreibung sind folgende Teilleistungen des Vergabepakets 6 zu überwachen:
EÜ Lankegraben
EÜ Karl-Marx-Straße
Herstellung BSO/MK (Betonschotteroberbau als Massekörper)
VST Blankenfelde
Die Überwachungstätigkeit umfasst dabei ausschließlich das technische Fachgebiet Konstruktiver Ingenieurbau / Oberbau mit der Leistungsbeschreibung „Grundleistung bauvertragliche / fachtechnische Bauüberwachung“ und Bauaufsichtlichen Leistungen nach VV BAU.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000

2.3 Erfüllungsort
Berlin
Los Nutscode
DE300

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Baumaßnahme „Dresdner Bahn“ beinhaltet den Wiederaufbau und die Elektrifizierung der zweigleisigen Strecke Südkreuz (a) – Blankenfelde (6135). Auf der ca. 16 km langen Ausbaustrecke finden umfangreiche Baumaßnahmen im Zeitraum von April 2020 bis Dezember 2025, ausgeführt durch verschiedene Bauunternehmen, statt.
Das VP 6 ist ein umfangreiches Vergabepaket innerhalb der Gesamtbaumaßnahme der Dresdner Bahn im Bereich Brandenburg
Die Bauüberwachung über alle Fachgewerke und Leistungen für die Gesamtmaßnahme Dresdner Bahn, und damit auch für die Leistungen VP 6, erfolgt durch die DB Engineering & Consulting.
Im Rahmen dieser Ausschreibung sind folgende Teilleistungen des Vergabepakets 6 zu überwachen:
EÜ Lankegraben
EÜ Karl-Marx-Straße
Herstellung BSO/MK (Betonschotteroberbau als Massekörper)
VST Blankenfelde
Die Überwachungstätigkeit umfasst dabei ausschließlich das technische Fachgebiet Konstruktiver Ingenieurbau / Oberbau mit der Leistungsbeschreibung „Grundleistung bauvertragliche / fachtechnische Bauüberwachung“ und Bauaufsichtlichen Leistungen nach VV BAU.
Es handelt sich bei den Bauleistungen um räumlich eng begrenzte Maßnahme (siehe Anlage).
Der AN hat seine Leistungen im Zusammenwirken mit dem AG (DB E&C / BÜW) zu koordinieren, sowie quantitativ und qualitativ so umfassend zu erbringen, dass der werkvertragliche Erfolg gewährleistet ist.
Vom AG (DB E&C / BÜW) werden folgende Leistungen erbracht:
• Sigeko
• Baubetriebsplanung
• Schweißüberwachung
• Fachbauüberwachung EEA / TK / OLA / LST
• Ökologische / Umweltfachliche BÜW
• Betra-Antragstellung
• Abfallbeauftragter / -abfallmanagement
• Grundwassermanagement
• Sicherungsüberwachung
• Technisch Berechtigter, Schaltantragsteller, Bahnerder und Anlagenbeauftragter für Arbeiten in der Nähe der Oberleitungsanlagen
Ein Bauüberwachungsbüro ist selbständig in örtlicher Nähe zu der Baumaßnahme anzumieten und im Angebotspreis einzukalkulieren.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-05-31

zur Erfüllung der werkvertraglichen Leistungen

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
-Erklärung, dass das Unternehmen in Bezug auf Ausschlussgründe im Sinne von §§ 123 f. GWB oder Eignungskriterien im Sinne von § 122 GWB keine Täuschung begangen und auch keine Auskünfte zurückgehalten hat und dass das Unternehmen stets in der Lage war, geforderte Nachweise in Bezug auf die §§ 122 bis 124 GWB zu übermitteln.
-Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
-Erklärungen zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, insbesondere der Pflicht zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung), sowie Verpflichtungen z.B. gem. den in § 21 Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG), § 98c Aufenthaltsgesetz, § 19 Mindestlohngesetz oder § 21 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz genannten Vorschriften.
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert. Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen/Nachweise können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.2.2 benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3 .

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
-Erklärung über Verfehlungen, die die Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt (§ 124 Abs. 1 Nr. 3 GWB).
Form der geforderten Erklärungen
Alle geforderten Erklärungen sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.
Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.2.2 benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe VI.3 .

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
-Erklärung über die beabsichtigte Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.
-Nachweis / Referenzen über die in den letzten drei Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen bei komplexen Baumaßnahmen der EIU (in Tabellenform ist anzugeben: Projekt, Auftraggeber, Leistungsbild, Auftragssumme). Die Referenzen sollen Leistungen nach VVBau (Oberbau, Tiefbau, Konstruktiver Ing.-Bau) und Straßenbau beinhalten
Der Auftragnehmer hat den/die konkret vorgesehenen MA namentlich dem Auftraggeber mit den folgenden Nachweisen zu benennen:
-Bauüberwacher Bahn (BÜB)
Nachweis der fachlichen Qualifikation des vorgesehenen Personals mit Angabe der beruflichen Qualifikation und objektbezogener Eignung in Bezug auf vergleichbare Leistungen
Ingenieur ((Fach-) Hochschulabschluss / Master Bauwesen oder nachgewiesene, entsprechend gleichwertige Berufserfahrung (Nachweis Kopie des Zeugnisses)
mindestens 3 Jahre Baustellenpraxis bei vergleichbaren Objekten; Nachweis der Qualifikation zum BÜB Fahrbahn (Oberbau/KIB) gemäß KoRil 046.2753; (Nachweis Kopie des BÜB – Ausweises, einschl. Nachweis der regelmäßigen Fortbildungen (FIT)).
-Fachbauüberwacher Bahn (FBÜ)
Nachweis der fachlichen Qualifikation des vorgesehenen Personals mit Angabe der beruflichen Qualifikation und objektbezogener Eignung in Bezug auf vergleichbare Leistungen
Abgeschlossene Fachausbildung zum Techniker, (Industrie-) Meister oder gleichwertig (Nachweis Kopie des Zeugnisses)
mindestens 3 Jahre Baustellenpraxis bei vergleichbaren Objekten; Nachweis der Qualifikation zum FBÜ Fahrbahn (Oberbau) gemäß KoRil 046.2752; (Nachweis Kopie des FBÜ -Ausweises, einschl. Nachweis der regelmäßigen Fortbildungen (FIT))
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert. Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für folgende Leistungen muss das für die Ausführung vorgesehene
Unternehmen in einem Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG präqualifiziert sein. Form und Zeitpunkt der Vorlage der Nachweise sowie Angaben zu den Teilnahmebedingungen und zum Präqualifikationsverfahren sind III.1.1) bis III.1.4) sowie den Allgemeinen PQ-Anforderungen für Arch.-/Ing.leistungen zu entnehmen:
Bauüberwachung:
–Bauüberwacher Bahn Oberbau/Konstruktiver Ingenieurbau
–Fachbauüberwacher Oberbau