Vergabe: 07.03.2022 – Kreis Wesel – 40699 Erkrath / Düsseldorf – Projektmanagement im Bauwesen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-130235
Erfüllungsort:WESEL
PLZ Erfüllungsort:46483
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA1F - WESEL
Auftragsvergabe:07.03.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71541000 Projektmanagement im Bauwesen
Anzahl Angebote:4
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Beratung | Schule | Verwaltungsgebäude | Sporthalle | Gebäude + Innenräume | Projektmanagement | Machbarkeitsstudie | Qualitätssicherung | Neubau | Rückbau | nachhaltig | Kauf |
Auftraggeber
Auftraggeber:Kreis Wesel
Straße:Reeser Landstraße 31
PLZ:46483
Nutscode:DEA1F - WESEL
Ort:Wesel
Land:DE
Kontakt:Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, z. H. Dr. Alexander Fandrey, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf
Email:vergabemanagement@kapellmann.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:REICHEL Ingenieurgesellschaft für Projektmanagement mbH
Straße:Alte Papierfabrik 12
PLZ:40699
Nutscode:DEA1C - METTMANN
Ort:Erkrath / Düsseldorf
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Berufskolleg Dinslaken – Projektsteuerung

1.2 CPV Code Hauptteil
71541000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Der Kreis Wesel unterhält als Schulträger am Standort Dinslaken ein Berufskolleg, welches an zwei Standorten innerhalb der Stadt, der Wiesenstraße und der Konrad-Adenauer-Straße, untergebracht ist. Derzeit werden am Berufskolleg Dinslaken ca. 2.200 Schüler in den Bereichen, Gesundheit und Soziales, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Wirtschaft und Verwaltung und Technik unterrichtet. Durch einen nunmehr möglichen Ankauf des Nachbargrundstücks zur Wiesenstraße von der Stadt Dinslaken, ergibt sich die Option, beide Standorte am Standort Wiesenstraße zusammenzuführen. Auf diesem Nachbargrundstück befindet sich derzeit eine städtische Realschule, welche jedoch aufgeben wurde. Nach Durchführung einer Machbarkeitsstudie und Kreistagsbeschluss im Juni 2020 werden die bestehenden Schulgebäude rückgebaut und durch Neubauten ersetzt.
Ziel der Zusammenlegung ist es, die durch die räumliche Trennung entstehenden Probleme im Schulbetrieb aufzulösen. Die Baumaßnahme gliedert sich im Wesentlichen in drei Teilprojekte, welche unterschiedlichen Vergabestrategien folgen.
Teilprojekt 1: Errichtung der 4-fach Sporthalle
Teilprojekt 2: Abriss der städtischen Realschule und der vorhandenen Sporthalle
Teilprojekt 3: Neubau des Berufskollegs einschließlich Abriss der Bestandsgebäude
Für das Bauvorhaben Zentralisierung Berufskolleg Dinslaken ist für Teilprojekt 1 und 3 eine Zertifizierung nach dem Leitfaden Nachhaltiges Bauen des BMUB und dem zu Grunde liegenden Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude BNB beabsichtigt.
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Projektsteuerung des Neubaus des Berufskollegs Dinslaken einschließlich der erforderlichen Rückbaumaßnahmen in zwei Bauabschnitten als Teil-Generalunternehmervergabe im Kreis Wesel, Stadt Dinslaken, Wiesenstraße 45-47, Flurstücke 135, 136, 109 (Teilprojekt 3).
Die Leistungen werden stufenweise zur Beauftragung gebracht.
Die geschätzten Baukosten (KG 200 bis 600) betragen ca. 75.906.999 Mio. EUR brutto.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEA1F

2.4 Beschreibung der Beschaffung
siehe die Ausführungen oben unter Kurze Beschreibung

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.9 Angaben zu Optionen
s. Vergabeunterlagen
Gegenstand des Vergabeverfahrens sind die folgenden Leistungen:
– Leistungsstufe 1: Projektsteuerung Projektstufe 1 (Projektvorbereitung);
– Leistungsstufe 2: Projektsteuerung Projektstufe 2 (Planung);
– Leistungsstufe 3: Projektsteuerung Projektstufe 3 (Ausführungsvorbereitung);
– Leistungsstufe 4: Projektsteuerung Projektstufe 4: (Ausführung);
– Leistungsstufe 5: Projektsteuerung Projektstufe 5: (Projektabschluss);
Weiterhin behält sich der Auftraggeber vor, erforderliche Beratungsleistungen einzeln oder im Ganzen optional stufenweise zu übertragen. Auf die Beauftragung der weiteren Leistungen/Stufen besteht kein Rechtsanspruch.

2.10 Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVR3DN

3. Teilnahmebedingungen