Bismarckstr. 20, Bismarckschule – Umfassende Sanierung, Akustikmaßnahmen

Artikelnummer: V549579-2021-1 Kategorie:

Beschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Bismarckstr. 20, Bismarckschule – Umfassende Sanierung, Akustikmaßnahmen

1.2 CPV Code Hauptteil
45214000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die Bismarckschule gehört zu den bedeutendsten Bauten des Jugendstils in der Stadt Nürnberg. Das Anwesen umfasst einen viergeschossigen zweiflügeligen Bau mit Walmdächern, Zwerchgiebeln, Laternenaufsätzen und Schleppgauben, einen zweigeschossigen Saalbau mit Flachdach und einen polygonalen Uhr-Turm mit Haubendach und Laterne. Die Außenwand des Erdgeschosses besteht aus rustiziertem Sandsteinquadermauerwerk, die Obergeschosse sind massiv verputzt und das gesamte Gebäude mit reichem Jugendstildekor ausgeschmückt. Das nördliche Nebengebäude ist ein zweigeschossiger verputzter Massivbau mit Walmdach und Sandstein-Lisenengliederung. Massive Schäden an der Fassade und am Dach, sowie statische Probleme der Decken im zweiten Untergeschoss erfordern eine umfassende Sanierung. Die Arbeiten sind in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz auszuführen, Referenzen werden diesbezüglich abgefragt.
Für das ausgeschriebene Gewerk fallen folgende Arbeiten an: Lieferung und Montage von Akustikpaneelen in 31 Klassenzimmern, dreiseitig umlaufend.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Bismarckstr. 20, Bismarckschule – Umfassende Sanierung, Akustikmaßnahmen

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45214000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE254

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Bismarckschule gehört zu den bedeutendsten Bauten des Jugendstils in der Stadt Nürnberg. Das Anwesen umfasst einen viergeschossigen zweiflügeligen Bau mit Walmdächern, Zwerchgiebeln, Laternenaufsätzen und Schleppgauben, einen zweigeschossigen Saalbau mit Flachdach und einen polygonalen Uhr-Turm mit Haubendach und Laterne. Die Außenwand des Erdgeschosses besteht aus rustiziertem Sandsteinquadermauerwerk, die Obergeschosse sind massiv verputzt und das gesamte Gebäude mit reichem Jugendstildekor ausgeschmückt. Das nördliche Nebengebäude ist ein zweigeschossiger verputzter Massivbau mit Walmdach und Sandstein-Lisenengliederung. Massive Schäden an der Fassade und am Dach, sowie statische Probleme der Decken im zweiten Untergeschoss erfordern eine umfassende Sanierung. Die Arbeiten sind in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz auszuführen, Referenzen werden diesbezüglich abgefragt.
Für das ausgeschriebene Gewerk fallen folgende Arbeiten an: Lieferung und Montage von Akustikpaneelen in 31 Klassenzimmern, dreiseitig umlaufend.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

Innenausbau-

212

Bauleistungen-

Objekt–

Objektplanung-

284_Massnahme-

286_Bauweise-

,