Vergabe: 03.06.2022 – Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf – 47559 Kranenburg – Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 109-306750
Erfüllungsort:DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:40210
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Auftragsvergabe:44715
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Arbeiten
CPV Kategorie:V-45331200 Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:1620963.60 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Bauleitung | Institut | Gewässer | Einrichtung | Brandschutz | Brandschutz | Neubau | Modulbauweise |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf
Straße:Eduard-Schulte-Straße 1
PLZ:40225
Nutscode:DEA11 - DUESSELDORF, KRFR.ST.
Ort:Düsseldorf
Land:DE
Kontakt:Einkauf und Vertragsmanagement
Email:BLBVergabe@blb.nrw.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Akkerman GmbH, Lüftungstechnische Anlagen
Straße:Bahnhofstraße 14
PLZ:47559
Nutscode:DEA1B - KLEVE
Ort:Kranenburg
Kontakt:
Email:info@akkerman.de
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
BLB D/Düsseldorf/HHU/Forschungsneubau PEAC/403 RLT 065-22-00109

1.2 CPV Code Hauptteil
45331200

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
403 RLT

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Auftragsvergabe Akkerman GmbH, Lüftungstechnische Anlagen

2.3 Erfüllungsort
Heinrich Heine Universität Universitätsstr. 1 40225 Düsseldorf
Los Nutscode
DEA11

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Für das Projekt werden für das Gewerk Raumlufttechnik nachfolgende Leistungen benötigt:
Mehrere, betriebsfertige RLT-Anlagen für die verschiedenen Nutzungsbereiche des Gebäudes (z.B. Laborbereich, Gewächshaus, Halle für Pflanzenversuchskammern (Raum in Raum Systeme)), u.a.
– 5 Teilklimaanlagen, teilweise als kombiniert Zu-/Abluftgeräte mit zugehörigen WRG-Hydraulik-Modul mit einem Volumenstrom von ca. 3.800 – 7.800 m3/h
– 5 Kompaktlfütunganlagen mit einem Volumenstrom von ca. 280 – 500 m3/h
– 3 Rohr- und einem Kanalventilator mit einem Volumenstrom von ca. 60 – 1.500 m3/h und ca. 7.000 m3/h
Luftverteilsysteme für Zu- und Abluft
– ca. 1.230-1160 m2 in eckiger Bauform in Stahl, verzinkt und ca. 445-705 m in runder Bauform, einschließlich Form- und Verbindungstücke
– ca.80 m Rohre, Form- und Verbindungstücke aus PPs-Kunststoff
– einschließlich Brandschutztechnischer Verkleidung
Luftauslässe für Zu- und Abluft
– Diverse Tellerventile, Lüftunngsgitter zum Einbau in eckigen Kanälen und Rohren
– ca.34 Drallauslässe mit Anschlusskasten und ca. 16 Bodengitter
Außen- und Fortluftdurchlässe
– Diverse Wetterschutzgitter
– 2 Fortlufttürme für Aufstellung auf dem Dach mit einer Gesamthöhe von ca. 9,0 m
Absperr- / Regeleinrichtungen und Schalldämpfer für die verschieden Nutzungsbereiche des Gebäudes
– Diverse Konstant-Volumenstromregler in eckiger und runder Bauweise, teilweise in PPs-Ausführung.
– Diverse Variable-Volumenstromregler in eckiger und runder Bauweise, teilweise in PPs-Ausführung.
Sicherheitstechnische Einbauten
– ca. 105 Brand- und ca. 11 Rauchschutzklappen in eckiger und runder Bauweise
– 2 Entrauchungsanlagen mit einem Volumenstrom von ca. 15.200 m3/h und ca. 295 m2 zugehörigem Entrauchungskanalsystem
Bei dem Projekt handelt es sich um einen Neubau auf dem Gelände der Heinrich-Heine-Universität.
Die Objektüberwachung obliegt der vom Bauherrn beauftragten örtlichen Bauleitung, sowie den beteiligten Fachplanern.
Die Inbetriebnahme der Sanitärtechnik erfolgt ebenfalls unter Beteiligung der Fachgewerke unter organisatorischer Federführung eines vom Bauherrn beauftragten Inbetriebnahme-Management.
Die Oberbauleitung wird im Projekt vollständig vom BLB als Bauherrn und Auftraggeber wahrgenommen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen