Abgabefrist: 18.01.2022 – Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Zentrale – 44787 BOCHUM, KREISFREIE STADT – Grundstückspflege

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 243-640931
Erfüllungsort:BOCHUM, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:44787
Objekt:44791 Bochum
Nutscode Erfüllungsort:DEA51 - BOCHUM, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:15.12.2021
Abgabefrist:18.01.2022
Submission:18.01.2022
Bindefrist:29.04.2022
Projektstart:01.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90620000 Schneeräumung

Schlagwörter:

Elemente | Polizei | Theater/Museum

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Zentrale
Straße:Mercedesstraße 12
PLZ:40470
Nutscode :DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Ort:Düsseldorf
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Servicecenter Facheinkauf
Email;BLBVergabe@blb.nrw.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXS7YYXYCDG/documents

Vergabenummer:
2021/S 243-640931

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
BLB /Z /NL Dortmund/ Infrastrukturelle Gebäudedienstleistungen / Lose 2-6_100-21-00143

1.2 CPV Code Hauptteil
77314000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Fachlos 2 Glas- und Fensterreinigung: Reinigung von Verglasungen ein-, zwei- oder mehrseitig. Grundsätzlich erfolgt die Glasreinigung zweiseitig. Ausnahmen sind gesondert im Leistungsverzeichnis, das den Vergabeunterlagen beigefügt ist, angegeben.
Fachlos 4 Hausmeisterdienste: Hausmeisterdienste sind Leistungen zur Sicherstellung der Gebäudefunktion. Zu den
Hausmeistertätigkeiten zählen die vorwiegend operativen Tätigkeiten zur Unterstützung und
Gewährleistung des reibungslosen Gebäudebetriebs. Grundsätzlich sind die Leistungen unterschieden in planbare Tätigkeiten und Leistungen, die ereignisorientiert durchzuführen sind.
Fachlos 5 Winterdienst: Schneeräumung und -beseitigung, die Abstumpfung der Räumungsflächen sowie die Winterschlussreinigung. Jährlich v. 1.10. des lfd. Jahres bis zum 30.4. des Folgejahres.
Fachlos 6 Pflege Grün- u. Grauflächen: Reinigung und Pflegedienstleistungen von
Außenanlagen und Grünanlagen sowie die Verkehrsflächen des jeweiligen Grundstückes sowie ggf. bepflanzte Innenhöfe von Gebäuden. Die Ausführungszeiten sind dem Leistungsverzeichnis, das den
Vergabeunterlagen beigefügt ist, zu entnehmen.
Das Fachlos 2 umfasst 1 Gebietslose,
Das Fachlos 4 umfasst 1 Gebietslos,
das Fachlos 5 umfasst 5 Gebietslose,
das Fachlos 6 umfasst 5 Gebietslose.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Los 5.6

Losnr.: 56
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90620000

2.3 Erfüllungsort
44791 Bochum
Los Nutscode
DEA51

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Fachlos 5 Winterdienst: Schneeräumung und -beseitigung, die Abstumpfung der Räumungsflächen sowie die Winterschlussreinigung. Jährlich v. 1.10. des lfd. Jahres bis zum 30.4. des Folgejahres.
das Fachlos 5 umfasst 5 Gebietslose,
Es sind ggf. die Bemerkungen und die Hinweise auf erhöhte Sicherheitsbestimmungen in der Liegenschaftsübersicht/Liegenschaftsverzeichnis dringend zu beachten!
Leistungsbeginn ist der 01.07.22
Besichtigung der Referenzobjekte: Der Bieter hat ggf. die Möglichkeit nach Vereinbarung vor Angebotsabgabe Referenzobjekte zu besichtigen. Hierzu sind weitere Hinweise im Liegenschaftsverzeichnis, das den Vergabeunterlagen beigefügt ist, aufgeführt.
– Winterdienst Los 5.6 in 1 WE (Wirtschaftseinheiten);

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-06-30
3-malige Verlängerungsoption um jeweils 1 Jahr.
Vertrags-/Leistungsende spätestens (inkl. Verlängerungsoptionen): 30.06.2029

3-malige Verlängerungsoption um jeweils 1 Jahr.
Vertrags-/Leistungsende spätestens (inkl. Verlängerungsoptionen): 30.06.2029

2.10 Zusätzliche Angaben
Link zur digitalen Bieteroberfläche:
https://blb-lip-igmp.lvr.de/lip/action/invoke.do?id=FCA27A6F2A5F98C34327

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
In Form einer Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 521 EU) und über die Wahrung des Geheimwettbewerbs (Unternehmensfragebogen), die den Vergabeunterlagen als Formular beigefügt sind. Für die vor Zuschlagserteilung erforderliche Abfrage beim Gewerbezentralregister sind die erforderlichen Daten auf Anfrage vom Bestbieter beizubringen. Die geforderten Nachweise und Erklärungen sind beim Einsatz von Nachunternehmen oder im Falle der Eignungsleihe auch vom Nachunternehmen beizubringen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Gesamtumsatz des Unternehmens muss im Mittel der anzugebenden drei Geschäftsjahre mind. das 1-Fache der Angebotssumme p. a. betragen.
Es wird darauf hingewiesen, dass die geforderten Umsatzangaben aus den 3 Jahren eine Mindestanforderung darstellt, d. h. eine mindestens dreijährige Existenz des Unternehmens verlangt ist.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Es sind mindestens 3 Referenzen je Fachlos anzugeben. Jede Referenz muss:
– vergleichbar mit der ausgeschriebenen Leistung sein
– aus einem aktuellen Vertragsverhältnis stammen oder bei beendeten Verträgen darf das Vertragsende nicht mehr als 36 Monate zurück liegen
– eine bisherige Leistungserbringung von mindestens 12 Monaten aufweisen
– von unterschiedlichen Auftraggebern sein (die einzelnen Niederlassungen des BLB NRW sind als separate AGs zugelassen )

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Die Vorgaben des TVgG NRW zu Mindestlohn/Tariftreue sind zwingend zu berücksichtigende Ausführungsbedingungen i. S. v. §§ 128 (2) i. V. m. 129 GWB. Besondere Vertragsbedingungen werden Bestandteil des Vertrages. Eingesetztes Personal muss über ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis gem. den Vertragsbedingungen verfügen. Auch erhöhte Sicherheitsbestimmungen sind ggf. zu beachten.
Einhaltung der Grenzwerte für den garantierten Schallleistungspegel gem. Leistungsbeschreibung im Fachlos 6.