Abgabefrist: 27.06.2022 – Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen – 50667 KÖLN, KREISFREIE STADT – Bodenbelagsarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 109-306565
Erfüllungsort:KÖLN, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:50667
Objekt:Köln
Nutscode Erfüllungsort:DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:08.06.2022
Abgabefrist:27.06.2022
Submission:27.06.2022
Bindefrist:27.09.2022
Projektstart:17.10.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45432130 Bodenbelagsarbeiten

Schlagwörter:

Stahlbeton | Sanierung | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen
Straße:Stadthaus Deutz - Westgebäude, Willy-Brandt-Platz 2
PLZ:50679
Nutscode :DEA23 - KÖLN, KREISFREIE STADT
Ort:Köln
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;Submissionsdienst-Vergabe@stadt-koeln.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabeplattform.stadt-koeln.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1806f434585-6aaa6f237b610e28

Vergabenummer:
2022/S 109-306565

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Bodenbelagsarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45432130

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Erneuerung des Bodens in der Sporthalle

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Köln
Los Nutscode
DEA23

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Das Vorhandene Bauteil C besteht aus KG, EG und 1. OG aus einer Stahlbetonkonstruktion. Die wesentlichen Pos. sind:
Die wesentlichen Pos. sind:
– Ca 1290 m2 Bodenbelag Noraplan, Vorarbeiten auf Estrich und Hohlboden
– Ca 910 m Fußleisten aus Holz mit Versiegelung
– Ca 270 m2 PVC Recyclingboden
– Ca 180 m Sockel aus PVC Boden
– Ca 275 m2 Sportboden punktelastisch
– Ca 80 m 2-teilige Holzfußleiste
– Ca 50 m2 Prallschutz an Wänden
– Ca 180 m Markierungslinien

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-11-26

2.10 Zusätzliche Angaben
Rechtzeitig gestellte Fragen werden nach § 12 a EU Absatz 3 VOB/A bis sechs Tage vor Ablauf der Angebotsfrist beantwortet.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen Insolvenzplanes angegeben wurde)
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, falls das Unternehmen beitragspflichtig ist
– Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen, falls das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt
– Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommensteuergesetz
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen
– Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Referenznachweise mit den im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung genannten Angaben
– Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Mindestlohn bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen TVgG NRW) vom 21.03.2018 (TVgG). Hiernach müssen beauftragte Unternehmen sowie deren Nachunternehmerinnen beziehungsweise Nachunternehmer die nach dem TVgG festgelegten Mindestentgelte bzw. Tariflöhne zahlen und Mindestarbeitsbedingungen gewähren (§ 2 TVgG). Die Stadt Köln ist als öffentliche Auftraggeberin berechtigt, Kontrollen durchzuführen, um die Einhaltung dieser Pflichten zu überprüfen. Weitere Ausführungsbedingungen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.