Abgabefrist: 19.07.2022 – Stadt Gehrden – 30159 REGION HANNOVER – Bodenbelagsarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 112-314155
Erfüllungsort:REGION HANNOVER
PLZ Erfüllungsort:30159
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE929 - REGION HANNOVER
Veröffentlichung:13.06.2022
Abgabefrist:19.07.2022
Submission:19.07.2022
Bindefrist:31.08.2022
Projektstart:21.11.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45432130 Bodenbelagsarbeiten

Schlagwörter:

Keller | Kautschukboden | Neubau | Schule |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Gehrden
Straße:Kirchstr. 1-3
PLZ:30989
Nutscode :DE929 - REGION HANNOVER
Ort:Gehrden
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;info@gehrden.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Region Hannover, Team Zentrale Vergabeangelegenheiten
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:Hannover
Kontakt:
Email:Region Hannover, Team Zentrale VergabeangelegenheitenZentrale.Vergabe@region-hannover.de
Telefon:+49 511/616-22023

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-180f007f6ca-403910ab16ef3d1f

Vergabenummer:
2022/S 112-314155

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Bodenbelagsarbeiten Gehrden Neubau Grundschule Am Langen Feld

1.2 CPV Code Hauptteil
45432130

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Bodenbelagsarbeiten

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE929

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Bodenbelagsarbeiten Leistungsumfang:
Für den Neubau einer 4-zügigen Grundschule werden Bodenbelagsarbeiten mit Linoleum, Kautschuk und Nadelvlies ausgeschrieben.
Eine Fußbodenheizung ist nicht geplant. Der Neubau besteht aus 3 Geschossen und einem Keller sowie einem freistehenden erdgeschossigem Nebengebäude.
Die zu verlegende Linoleumfläche beträgt ca. 2.300 qm und verteilt sich auf das Erdgeschoss sowie das 1. und 2. OG.
Im Verwaltungsbereich des Erdgeschosses werden ca. 290qm Nadelvlies eingebaut.
Die Kautschukflächen betragen ca. 140 qm und sollen in 1. und 2. OG eingebaut werden.
Im Nebengebäude und im Kellergeschoss sind keine Bodenbelagsarbeiten vorgesehen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-01-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Als Eigenerklärung (VHB 124) vorzulegen:
– Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens
– Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation
– Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt
– Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung
– Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft
Die Eintragung in das Berufs-/Handelsregister oder der Handwerksrolle des Firmen-/Wohnsitzes ist vorzulegen.
Interessierte Unternehmen / Bietergemeinschaften / Unterauftragnehmer / Lieferanten müssen erklären, nicht zu den in Artikel 5 k) Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 in der Fassung des Art. 1 Ziff. 23 der Verordnung (EU) 2022/576 des Rates vom 8. April 2022 über restriktive Maßnahmen angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, genannten Personen oder Unternehmen, die einen Bezug zu Russland im Sinne der Vorschrift aufweisen, gehören. Die entsprechende Eigenerklärung (Eigenerklärung zu RUS-Sanktionen) ist dem Teilnahmeantrag / Angebot beizufügen. Im Fall einer Bietergemeinschaft ist die Eigenerklärung von allen Mitgliedern einzureichen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Als Eigenerklärung (VHB 124) vorzulegen:
1) Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen. Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifizierungsverzeichnis) oder einer Erklärung zur Eignung nachzuweisen. Gleiches gilt auch im Falle der Beauftragung von Nachunternehmen. Auf Anforderung sind folgende Unterlagen/Nachweise vorzulegen:
– Unbedenklichkeitsbescheinigungen Finanzamt, Krankenkasse und Berufsgenossenschaft
– Betriebshaftpflichtversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung
– Gewerbeanmeldung
– Freistellungsbescheid Finanzamt
2) Gesonderte Erklärung zum NTVergG (Tariftreue- und Mindestentgelterklärung Bau- und Dienstleistungen)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Als Eigenerklärung (VHB 124) vorzulegen:
– Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal
– Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind