Vergabe: 09.04.2021 – DEKRA Automobil GmbH – 70469 Stuttgart – Beratung im Bereich Brand- und Explosionsschutz und -überwachung

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 089-230406
Erfüllungsort:ESSLINGEN
PLZ Erfüllungsort:70771
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE113 - ESSLINGEN
Auftragsvergabe:09.04.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71317100 Beratung im Bereich Brand- und Explosionsschutz und -überwachung
Anzahl Angebote:9
Auftragswert:280000.00 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Beratung | Verwaltungsgebäude | Polizei | Brandschutz | Brandschutz |

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Landratsamt Esslingen SG 112 Beschaffungsstelle
Straße:Pulverwiesen 11
PLZ:73728
Nutscode:DE113 - ESSLINGEN
Ort:Esslingen
Land:DE
Kontakt:Frau Piwko Tel. +49711/390243725 E-Mail Piwko.Julia@lra-es.de
Email:Bechtel.Konrad@lra-es.de
Telefon:+49 711/390242128

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:DEKRA Automobil GmbH
Straße:Stuttgarter Str. 13
PLZ:70469
Nutscode:DE111 - STUTTGART, STADTKREIS
Ort:Stuttgart
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Brandschutzbeauftragter für die Verwaltungsgebäude des Landkreises Esslingen

1.2 CPV Code Hauptteil
71317100

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Brandschutzbeauftragter für die Verwaltungsgebäude des Landkreises Esslingen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Landkreis Esslingen
Los Nutscode
DE113

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Brandschutzbeauftragter für die Verwaltungsgebäude des Landkreises Esslingen.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-04-30

Maximal zweimal verlängerbar um jeweils 12 Monate

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft (Kopie der Mitgliedsbescheinigung der Berufsgenossenschaft), bei Bietern mit Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Bescheinigung des zuständigen Versicherungsträgers,
— Aktueller Handelsregisterauszug (aktueller Nachweis nicht älter als 6 Monate) dass das Unternehmen des Bieters im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens eingetragen ist, in dem es ansässig ist (§44 Abs. 1 VGV),
— Nachweis, dass über das Vermögen des Bewerbers kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist. (Eigenerklärung),
— Nachweis, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet (Eigenerklärung),
— Nachweis, dass keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit des Bewerbers in Frage stellt (z. B. Straftaten),
— Schriftliche Eigenerklärung, dass die Gesamtsozialversicherungsbeiträge ordnungsgemäß und vollständig bezahlt wurden,
— Nachweis über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (Eigenerklärung),
— Schriftliche Erklärung, dass alle eingesetzten Mitarbeiter des Bieters eine Erklärung zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen unterzeichnet haben und dem Bieter ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge vorgelegt haben,
— Schriftliche Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Schriftliche Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre (Nachweise nach § 45 Abs. 4 Nr. 4 VGV),
— Nachweis eines bestehenden Versicherungsschutzes für die ausgeschriebene Leistung. Kopie des Versicherungsscheins mit den Mindestversicherungssummen bei Personen- und Sachschäden von mind. 3 000 000 EUR und Vermögensschäden von mind. 2 500 000 EUR.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
— Nachweis (z. B. Zertifikate), dass die für die Leistungserbringung eingesetzten Mitarbeiter die Qualifikation gem. Kapitel 4 und 5 der DGUV Information 205-003 besitzen,
— Angaben zur Anzahl der Mitarbeitenden im ausgeschriebenen Bereich,
— Referenzen über die wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten, mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbaren Leistungen mit Angaben des Auftragswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber mit Ansprechpartnern und Vertragsdauer auf Vordruck,
— Angaben der technischen und räumlichen Ausstattung zur Auftragserfüllung und der Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität der Leistung,
— Erklärung des Leistungsanteils, für den der Bieter einen Unterauftragnehmer (Nachunternehmer/Subunternehmer) zu beauftragen beabsichtigt (ausgefüllter Vordruck Komm EU (D) ErklNachunt).