Abgabefrist: 11.01.2022 – Bremer Straßenbahn AG – 27568 BREMEN – Erwerb von CO2-Emissionsrechten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 241-635680
Erfüllungsort:BREMEN
PLZ Erfüllungsort:27568
Objekt:Bremer Straßenbahn AG Flughafendamm 12 28199 Bremen
Nutscode Erfüllungsort:DE50 - BREMEN
Veröffentlichung:13.12.2021
Abgabefrist:11.01.2022
Submission:11.01.2022
Bindefrist:31.01.2022
Projektstart:01.02.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90731210 Erwerb von CO2-Emissionsrechten

Schlagwörter:

Sanierung | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Bremer Straßenbahn AG
Straße:Flughafendamm 12
PLZ:28199
Nutscode :DE501 - BREMEN, KREISFREIE STADT
Ort:Bremen
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:K6 - Fachbereich Einkauf und Vergabe
Email;manfredgoedecke@bsag.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-BSAG-2021-0038

Vergabenummer:
2021/S 241-635680

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
CO2-Kompensation

1.2 CPV Code Hauptteil
90731210

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Kompensation CO2e der BSAG.
Es werden 99.338 to CO2e kompensiert.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Bremer Straßenbahn AG
Flughafendamm 12
28199 Bremen
Los Nutscode
DE50

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Hinweis: CO2e steht hier für auf CO2-Basis bezogenen äquivalente Emissionen
Es werden 99,338 to CO2e kompensiert. Dafür sollen 99.338 Zertifikate erworben werden und umgehend stillgelegt werden.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-06-30

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Für Bietergemeinschaften: Die Unterlagen sind so zusammenzustellen, dass unter jedem der aufgeführten Punkte (geforderte Unterlagen) die Unterlagen von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft hinterlegt sind.
Siehe Spezifikation in den Ausschreibungsunterlagen:
1. von dem Bewerber sind Auskünfte zu erteilen, ob und auf welche Art Wirtschaftliche Verknüpfungen mit Unternehmen bestehen;
2. Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 123 GWB.
3. juristische Personen haben auf Verlangen einen aktuellen Handelsregisterauszug bzw. eine gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes, nicht älter als 3 Monate, beizubringen..

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Bescheinigung über den Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung oder Erklärung, dass im Auftragsfalleeine Berufshaftpflichtversicherung mit der Mindestdeckungssumme abgeschlossen wird;
— Nachweis des Jahresumsatz (Gesamtumsatz und Umsatz im Tätigkeitsbereich des Auftrages) des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Angaben des Bewerbers/Unternehmens über vergleichbare Referenzprojekte (Referenzen des Unternehmens seit 2015)