Abgabefrist: 05.05.2022 – Kreisstadt Olpe – 57368 OLPE – Installation von elektrischen Leitungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 070-182111
Erfüllungsort:OLPE
PLZ Erfüllungsort:57368
Objekt:Städtisches Gymnasium Olpe, BT Schützenstraße u. Verbindungsbau Seminarstraße 1 57462 Olpe
Nutscode Erfüllungsort:DEA59 - OLPE
Veröffentlichung:08.04.2022
Abgabefrist:05.05.2022
Submission:05.05.2022
Bindefrist:04.07.2022
Projektstart:10.08.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45311100 Installation von elektrischen Kabeln

Schlagwörter:

5-Fernmelde- und Infotechnik | 6-Förderanlagen | Brandmeldeanlage | Einbruchmeldeanlage | Schule |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Kreisstadt Olpe
Straße:Franziskanerstraße 6
PLZ:57462
Nutscode :DEA59 - OLPE
Ort:Olpe
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Zentraler Vergabeservice Kreis Siegen-Wittgenstein
Email;vergabe.service@siegen-wittgenstein.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/112474

Vergabenummer:
2022/S 070-182111

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Elektroarbeiten Städtisches Gymnasium Olpe – Bauteil Schützenstraße u. Verbindungsbau

1.2 CPV Code Hauptteil
45311200

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung

ca. 1 Hauptverteiler 200 A; 6 Bereichs-Unterverteiler bis 100 A
– ca. 28.000 m Energiekabel /Leitungen/Datenkabel
– ca. 90 St. Einbau-/Aufbaulautsprecher mit Anbindung an Bestandszentrale
– ca. 450 St. Wand-/Deckenleuchten
– ca. 110 St. RU- und SL-Leuchten mit UZ und ZB
– ca. 200 St. Autom/manuelle Melder mit BMZ
– ca. 2 St. Wechselrichter für bauseitige BIPV-Anlage

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45310000

2.3 Erfüllungsort
Städtisches Gymnasium Olpe, BT Schützenstraße u. Verbindungsbau
Seminarstraße 1
57462 Olpe
Los Nutscode
DEA59

2.4 Beschreibung der Beschaffung

ca. 1 Hauptverteiler 200 A; 6 Bereichs-Unterverteiler bis 100 A
– ca. 28.000 m Energiekabel /Leitungen/Datenkabel
– ca. 90 St. Einbau-/Aufbaulautsprecher mit Anbindung an Bestandszentrale
– ca. 450 St. Wand-/Deckenleuchten
– ca. 110 St. RU- und SL-Leuchten mit UZ und ZB
– ca. 200 St. Autom/manuelle Melder mit BMZ
– ca. 2 St. Wechselrichter für bauseitige BIPV-Anlage

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-11-17

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 kann hier eingesehen werden unter dem Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/112474 oder in den Ausschreibungsunterlagen.
Anstelle der Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifizierung kann ein gleichwertiger PQ-Nachweis einer anderen anerkannten Präqualifizierungsstelle eingereicht werden.
Im Formblatt 124 sind gefordert:
– Angaben zur Eintragung in das Berufsregister;
– Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerberin Frage stellt;
– Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist;
– Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die
Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/112474 oder in den Ausschreibungsunterlagen.
Anstelle der Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifizierung kann ein gleichwertiger PQ-Nachweis einer anderen anerkannten Präqualifizierungsstelle eingereicht werden.
Im Formblatt 124 sind gefordert:
– Angaben zum Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind;
– Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde;
– Angabe, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die
Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 ist erhältlich unter dem Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/112474 oder in den Ausschreibungsunterlagen. Anstelle der Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifizierung kann ein gleichwertiger PQ-Nachweis einer anderen anerkannten Präqualifizierungsstelle eingereicht werden.
Im Formblatt 124 sind gefordert:
– Referenzen zur Leistung in den letzten 5 Jahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Es gelten die Vorgaben des TVgG-NRW. Die in der Aufforderung hierzu genannten Besonderen Vertragsbedingungen sind vertragliche Bestandteile des Angebots.