Vergabe: 11.01.2021 – 45966 Gladbeck – Aschenbeseitigung – Entsorgung von Rückständen aus der Rauchgasreinigungsanlage der Wirbelschichtöfen der Zentralen Schlammbehandlung in Bottrop – 1

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 010-018773
Erfüllungsort:Bottrop, Kreisfreie Stadt
PLZ Erfüllungsort:46236
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA31 - BOTTROP, KRFR.ST.
Auftragsvergabe:11.01.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-90513400 Aschenbeseitigung
Anzahl Angebote:2
Auftragswert:3152066 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Entsorgung | Einrichtung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Emschergenossenschaft
Straße:Kronprinzenstraße 24
PLZ:45128
Nutscode:DEA13 - ESSEN, KRFR.ST.
Ort:Essen, Kreisfreie Stadt
Land:DE - DEUTSCHLAND
Kontakt:-
Email:maeuler.andrea@eglv.de
Telefon:+49 2041744-3441

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Mineralplus GmbH
Straße:Stollenstrasse 12-16
PLZ:45966
Nutscode:DEA36 - RECKLINGHAUSEN
Ort:Gladbeck
Kontakt:
Email:
Telefon:+49 204340013365

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug der Original Auftragsbekanntmachung

URL Auftraggeber: http://www.eglv.de

URL Auftragnehmer:

2020/S 168-407260
Auftragsbekanntmachung
Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)
Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Ort: Essen
NUTS-Code:
DEA13 Essen, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 45128
Land: Deutschland
E-Mail:
maeuler.andrea@eglv.de
Telefon: +49 2041744-3441
Fax: +49 2041744-3517
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse:
www.eglv.de
Adresse des Beschafferprofils:
https://my.vergabe.rib.de
I.3)
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/96485
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
https://my.vergabe.rib.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter:
https://my.vergabe.rib.de
I.4)
Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)
Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wasserwirtschaftsverband
Abschnitt II: Gegenstand
II.1)
Umfang der Beschaffung
II.1.1)
Bezeichnung des Auftrags:

Entsorgung von Rückständen aus der Rauchgasreinigungsanlage der Wirbelschichtöfen der Zentralen Schlammbehandlung in Bottrop

Referenznummer der Bekanntmachung: 1-225206
II.1.2)
CPV-Code Hauptteil
90513400 Aschenbeseitigung
II.1.3)
Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)
Kurze Beschreibung:

Entsorgung von Bett- und Filteraschen der WSO Anlage in Bottrop.

II.1.5)
Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)
Beschreibung
II.2.3)
Erfüllungsort
NUTS-Code:
DEA31 Bottrop, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bottrop

II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung:

Entsorgung von Bett- und Filteraschen der WSO Anlage in Bottrop.

II.2.5)
Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)
Geschätzter Wert
II.2.7)
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2021
Ende: 31/01/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Optional zweimalige Verlängerung um jeweils ein Jahr

II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)
Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)
Zusätzliche Angaben

Es wird mit Auftragsvergabe eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 2 % der Buttoauftragssumme gefordert.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1)
Teilnahmebedingungen
III.1.1)
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Zertifikat „Entsorgungsfachbetrieb“ (§ 56 des Kreislaufwirtschaftsgesetztes in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebeverordnung EfbV) für Makler und Händler;

— Entsorgungsgenehmigung (Entsorgungsanlage) Zertifikat „Entsorgungsfachbetrieb“ (§ 56 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebeverordnung EfbV);

— Transportgenehmigung (Beförderer) Zertifikat „Entsorgungsfachbetrieb“ (§ 56 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebeverordnung EfbV).

III.1.2)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Gem. Formblatt 124

III.1.3)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— gem. Formblatt 124;

— Angabe zur Mindesttransportbeladung gem. Punkt 7 der Leistungsbeschreibung;

— Nachhaltigkeitserklärung

Gem. Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008 oder

Eigenerklärung zur Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bei den Transportarbeiten

III.2)
Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Sozialstandards sowie fairem Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen -TVgG-NRW) erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind nur von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden soll (Bestbieter) vorzulegen. Wir weisen darauf hin, dass der Bestbieter die nach diesem Gesetzt erforderlichen Nachweise und Erklärungen nach Aufforderung innerhalb von 3 Werktragen vorlegen muss.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)
Beschreibung
IV.1.1)
Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)
Verwaltungsangaben
IV.2.2)
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/10/2020
Ortszeit: 10:20
IV.2.3)
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)
Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/12/2020
IV.2.7)
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06/10/2020
Ortszeit: 10:20
Ort:

Essen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Angebote sind nur elektronisch mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur oder elektronisch in Textform abzugeben

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)
Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform
www.vergabe.rib.de
zum Download bereitgestellt.

Die Angebote sind nur elektronisch mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur sowie elektronisch in Textform abzugeben.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren sind auf Grund des engen Zeitrahmens nach Möglichkeit bis zum 25.09.2020 zu stellen.

VI.4)
Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Fax: +49 2514112165
VI.4.3)
Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten die Fristen-Regelungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Die Vergabestelle weist insbesondere und ausdrücklich auf die in den §§ 134, 135 und 160 GWB genormten Fristen hin. Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Emschergenossenschaft
Postanschrift: Kronprinzenstraße 24
Ort: Essen
Postleitzahl: 45128
Land: Deutschland
Fax: +49 2011042805
VI.5)
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26/08/2020