Abgabefrist: 06.09.2021 – DB Netz AG (Bukr 16) – 84405 ERDING – Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 154-410176
Erfüllungsort:ERDING
PLZ Erfüllungsort:84405
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE21A - ERDING
Veröffentlichung:11.08.2021
Abgabefrist:06.09.2021
Submission:06.09.2021
Bindefrist:11.10.2021
Projektstart:18.10.2021
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45112730 Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün

Schlagwörter:

Neubau | Rückbau | Schimmel | Hafen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:DB Netz AG (Bukr 16)
Straße:Adam-Riese-Straße 11-13
PLZ:60327
Nutscode :DE712 - FRANKFURT AM MAIN, KREISFREIE STADT
Ort:Frankfurt Main
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:RAILWAY_SERVICESKeil, Christiane
Email;urd@deutschebahn.com
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:FEA4 - Beschaffung Facilitymanagement
Straße:Wilhelm Leuschner Str. 78
PLZ:60329
Nutscode:
Ort:Frankfurt am Main
Kontakt:
Email:FEA4 - Beschaffung Facilitymanagementurd@deutschebahn.com
Telefon:+49 6926554897

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/f5bf0545-1de1-4f43-a6d9-5318145e759f

Vergabenummer:
2021/S 154-410176

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Erdinger Ringschluss Los B1_vIBN-Schwaigerloh; VE07 Brutvogelmaßnahmen

1.2 CPV Code Hauptteil
45112730

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die anliegend beschriebene Baumaßnahme behandelt die landschaftspflegerischen Maßnahmen betreffend den Artenschutz, insbesondere dem Schutz von Brutvögeln im Rahmen des sogenannten „Los B1“ ein Teil des Gesamtvorhabens „Erdinger Ringschluss“.
Das Los B1 des Großprojekts erstreckt sich zwischen Bahn km 31,4+86 der Bestandsstrecke 5556 und km 23,0+37 der Neubaustrecke 5601. Der Umfang des festgestellten Ausgleichsumfanges für die Avifauna wird auf den Anteil, welche Reviere im Bereich des ersten Bauabschnitts betroffen sind, heruntergebrochen.
Demnach sind in diesem Bereich zunächst auszugleichen:
• 5 Reviere der Feldlerche, davon 3 innerhalb des Vogelschutzgebietes
• 1 Kiebitz Revier, davon 1 im Vogelschutzgebiet
• 2 Reviere der Wiesenschafstelze
Um die geforderten Reviere zu schaffen, werden teilweise die Maßnahmen FCS 3 und KS1 aus dem LBP Lückenschluss Erding – Flughafen München PFA4.1 vom 16.02.2018 umgesetzt.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45112730

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE21A

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die anliegend beschriebene Baumaßnahme behandelt die landschaftspflegerischen
Maßnahmen betreffend den Artenschutz, insbesondere dem Schutz von Brutvögeln im
Rahmen des sogenannten „Los B1“ ein Teil des Gesamtvorhabens „Erdinger Ringschluss“.
Das Los B1 des Großprojekts erstreckt sich zwischen Bahn km 31,4+86 der Bestandsstrecke
5556 und km 23,0+37 der Neubaustrecke 5601. Der Umfang des festgestellten
Ausgleichsumfanges für die Avifauna wird auf den Anteil, welche Reviere im Bereich des
ersten Bauabschnitts betroffen sind, heruntergebrochen.
Demnach sind in diesem Bereich zunächst auszugleichen:
 5 Reviere der Feldlerche, davon 3 innerhalb des Vogelschutzgebietes
 1 Kiebitz Revier, davon 1 im Vogelschutzgebiet
 2 Reviere der Wiesenschafstelze
Um die geforderten Reviere zu schaffen, werden teilweise die Maßnahmen FCS 3 und KS1
aus dem LBP Lückenschluss Erding – Flughafen München PFA4.1 vom 16.02.2018 umgesetzt.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Bitte senden Sie uns eine aktuelle Bescheinigung über die Zugehörigkeit in einer Berufsgenossenschaft (Qualifizierte
Unbedenklichkeitsbeschein igung) oder gleichwertiges bzw. des zuständigen Versicherungsträgers bei Sitz außerhalb der
Bundesrepublik Deutschland (nicht älter als 3 Monate) mit Ihrem Angebot zu.
Bitte senden Sie uns mit Ihrem Angebot einen aktuellen Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 12 Monate) zu.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Erklärung zu Finanzdaten; hier Wirtschaftsauskunft (Bonitätsauskunft)
Mit dem Angebot ist eine Wirtschaftsauskunft (Bonitätsauskunft) einer
Wirtschaftsauskunftei (z.B. Bürgel, Creditreform, Schimmelpfeng oder gleichwertig) einzureichen.
Sollten sich aus der Wirtschaftsauskunft wirtschaftliche Risiken erkennen lassen, behalten wir uns vor, den Bieter aus dem
Vergabeverfahren auszuschließen.
Die Auswertung der Wirtschaftsauskunft kann zu Nachforderungen führen, insbesondere dann, wenn die Daten nicht plausibel sind
oder begründete Zweifel an der Leistungsfähigkeit des Unternehmens bestehen.
Eine reine Bankauskunft erfüllt nicht die Voraussetzungen einer Wirtschaftsauskunft.
Bitte reichen Sie die Bonitätsauskunft bei Ihrem Angebot mit ein.
Bitte senden Sie uns eine aktuelle Bescheinigung der Finanzbehörde – hier Bescheinigung in Steuersachen u. a. mit Angabe der
geführten Steuerarten und evtl. Steuerrückständen (nicht älter als 3 Monate) mit Ihrem Angebot zu.
Bitte senden Sie uns mit Ihrem Angebot einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate) zu.
Bitte senden Sie uns mit Ihrem Angebot eine aktuelle Unbedenklichkeitsbeschein igung für die Sozialversicherungsbeiträ ge zu (nicht
älter als 3 Monate).
Bitte senden Sie uns eine Bescheinigung über eine bestehende Haftpflichtversicherung mit mindestens folgenden Deckungssummen
pro Schadensereignis (Ausstellungsdatum nicht älter als 12 Monate):
o für Personen- und Sachschäden zuzüglich Folgeschäden 2.500.000,00 €
o für Vermögensschäden 500.000,00 €
Die vorstehend genannten Deckungssummen müssen pro Versicherungsjahr mindestens zweimal zur Verfügung stehen. Die
Bescheinigung muss dem Antrag beigefügt werden.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Angabe von 2 Referenzprojekten gleichartiger Maßnahmen innerhalb der letzten 5 Jahre (siehe hierzu Anlage Referenzliste)
Bitte reichen Sie diese Unterlage mit dem Angebot mit ein.