Abgabefrist: 12.04.2022 – Stadt Emsdetten – 48268 STEINFURT – Technische Beratung und Konstruktionsberatung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 053-138290
Erfüllungsort:STEINFURT
PLZ Erfüllungsort:48268
Objekt:48282 Emsdetten
Nutscode Erfüllungsort:DEA37 - STEINFURT
Veröffentlichung:16.03.2022
Abgabefrist:12.04.2022
Submission:12.04.2022
Bindefrist:10.06.2022
Projektstart:01.06.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71320000 Planungsleistungen im Bauwesen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Beratung | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | nachhaltig | Verwaltungsgebäude | Gewässer |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Emsdetten
Straße:Am Markt 1
PLZ:48282
Nutscode :DEA37 - STEINFURT
Ort:Emsdetten
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabestelle@wolter-hoppenberg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YKRRXWM/documents

Vergabenummer:
2022/S 053-138290

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Erschließung Baugebiet West Emsdetten

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Stadt Emsdetten hat aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum Bedarf zur Entwicklung neuer Wohngebietsflächen. Im Rahmen des Entwicklungskonzepts Stadtgebiet WEST hat sich die Stadt Emsdetten daher dazu entschlossen, eine Fläche mit einer Größe von ca. 7,5 ha westlich des Erz- und Silberweges als Baugebiet zu erschließen (Baugebiet West). Ziel der Entwicklung dieses Gebietes ist es, bedarfsgerechte, nachfrageorientierte, nachhaltige und möglichst flächensparende Wohnangebote zu schaffen. Zu diesem Zweck sollen die Planungsleistungen für die notwendigen Erschließungsanlagen (Kanalsystem, Erschließungsstraßen und Straßenbeleuchtung) an ein Büro vergeben werden. Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind daher die Objektplanungsleistungen zum Leistungsbild Ingenieurbauwerke (Los 1) und die Objektplanungsleistungen zum Leistungsbild Verkehrsanlagen (Los 2) in zwei getrennten Losen. Das Vergabeverfahren umfasst je Los die Leistungsphasen 1 bis 9, wobei eine stufenweise Beauftragung vorgesehen ist (Näheres hierzu siehe Abschnitt II.2.11).

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Obkektplanung Verkehrsanlagen

Losnr.: 2
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71318000

2.3 Erfüllungsort
48282 Emsdetten
Los Nutscode
DEA37

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand dieses Loses sind die Objektplanungsleistungen zum Leistungsbild Verkehrsanlagen in den Leistungsphasen 1 bis 9. Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen (Näheres hierzu siehe Abschnitt II.2.11).

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31
Das Ende des Auftragszeitraums richtet sich nach dem tatsächlichen Ende des Bauvorhabens.

Das Ende des Auftragszeitraums richtet sich nach dem tatsächlichen Ende des Bauvorhabens.

2.9 Angaben zu Optionen
Der Auftraggeber beabsichtigt eine stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen. Es werden zunächst nur die Leistungen bis zur Leistungsphase 3 beauftragt. Die weiteren Leistungsphasen beabsichtigt der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt weiterzubeauftragen, worauf der Auftragnehmer aber keinen Rechtsanspruch hat.

2.10 Zusätzliche Angaben
Das in Abschnitt II.2.7 angegebene Datum für das Ende der Vertragslaufzeit betrifft die Fertigstellung des Bauvorhabens gegen Ende der Leistungsphase 8. Restleistungen der Leistungsphase 8 sind noch nach diesem Termin zu erbringen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Nachweis der Berufsqualifikation als Ingenieur/in, siehe auch Abschnitt III.2.1.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterium für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit ist der durchschnittliche Jahresgesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Zur Nachweisführung genügt eine entsprechende Eigenerklärung im Angebotsvorblatt.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. für Los 1: Referenzen (nicht älter als 5 Jahre; Stichtag: 01.04.2017) für die Objektplanung zum Leistungsbild Ingenieurbauwerke (mindestens Honorarzone II), deren Gegenstand die Planung von Kanalanlagen in einem Erschließungsgebiet von mindestens 5 ha Größe war und bei denen sich die Summe der Baukosten für die Kostengruppen 300 bis 400 (entspr. DIN 276) auf mind. 750.000,00 EUR (ohne MwSt.) belief;
2. für Los 2: Referenzen (nicht älter als 5 Jahre; Stichtag: 01.04.2017) für die Objektplanung zum Leistungsbild Verkehrsanlagen (mindestens Honorarzone II), deren Gegenstand die Planung von Erschließungsstraßen in einem Erschließungsgebiet von mindestens 5 ha Größe war und bei denen sich die Summe der Baukosten für die Kostengruppen 300 bis 500 (entspr. DIN 276) auf mind. 500.000,00 EUR (ohne MwSt.) belief;
3. Angabe der Anzahl fester Mitarbeiter/innen (jeweils durchschnittlich für die Jahre 2019 bis 2021 sowie aktuell) mit der Berufsqualifikation als Ingenieur/in der nachfolgend genannten Fachrichtung (oder einer vergleichbaren Fachrichtung): Los 1: Wasserwirtschaft/Siedlungswasserwirtschaft; Los 2: Raum- und Infrastrukturplanung/Verkerswesen und in beiden Losen die Gesamtzahl fester Mitarbeiter/innen (jeweils durchschnittlich für die Jahre 2019 bis 2021 sowie aktuell) mit der Berufsqualifikation als Bauingenieur/in sonstiger Fachrichtungen.
Zur Nachweisführung genügen entsprechende Eigenerklärungen in dem mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellten Referenz- bzw. Angebotsformular.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Vertragsbedingungen gemäß TVgG NRW.

modelcars24
modelcars24