Abgabefrist: 30.05.2022 – GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH – 37073 GÖTTINGEN – Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 085-228753
Erfüllungsort:GÖTTINGEN
PLZ Erfüllungsort:37073
Objekt:37081 Göttingen
Nutscode Erfüllungsort:DE91C - GÖTTINGEN
Veröffentlichung:02.05.2022
Abgabefrist:30.05.2022
Submission:30.05.2022
Bindefrist:29.07.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45331000 Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen

Schlagwörter:

3-Lufttechnische Anlagen | Neubau | Umbau | Ertüchtigung | Fördermittel |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH
Straße:Bahnhofsallee 1b
PLZ:37081
Nutscode :DE91C - GÖTTINGEN
Ort:Göttingen
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;info@gwg-online.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:sjs Schneehain John Suchfort Rechtsanwälte PartmbB
Straße:Düstere-Eichen-Weg 4
PLZ:37073
Nutscode:
Ort:Göttingen
Kontakt:
Email:sjs Schneehain John Suchfort Rechtsanwälte PartmbBinfo@sjs-rechtsanwaelte.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YBCR7D2/documents

Vergabenummer:
2022/S 085-228753

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Ertüchtigung LOKHALLE Göttingen – Raumlufttechnische Anlagen

1.2 CPV Code Hauptteil
45331000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH als Betreibergesellschaft
plant die Ertüchtigung der LOKHALLE Göttingen.
Die LOKHALLE Göttingen bildet als ehemalige Lokrichthalle mitten in
Deutschland den perfekten Ort für anspruchsvolle Events. Ob Tagungen,
Messen, Konzerte – von der Großveranstaltung bis zum exklusiven
Gala-Ambiente – die Multifunktionalität der Tageslichthalle im Industrieambiente verleiht jeder Veranstaltung den passenden Rahmen auf insgesamt 9.400 m² – aufgeteilt in drei bis zu 30 t befahrbare Hallen. Direkt am ICE-Bahnhof und der Autobahnanbindung an die A7 und A38 ist die LOKHALLE von jedem Ort in kürzester Zeit zu erreichen.
Die Lokhalle ist vor ca. 25 Jahren umgebaut und in Betrieb genommen worden.
Nun stehen umfangreiche Baumaßnahmen an, um die Lokhalle für die anstehenden Aufgaben in Ihrer Multifunktionalität Zukunftsfähig aufzustellen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
37081 Göttingen
Los Nutscode
DE91C

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Ertüchtigung Lufttechnische Anlagen (detailliert siehe LV)

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw.
bei der Industrie- und Handelskammer (jeweils soweit vorhanden).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung
– Eigenerklärung zum Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren soweit er Bauleistungen und andere Leistungen
betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind
unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen
Unternehmen ausgeführten Leistungen.
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit eine Beitragspflicht besteht), eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen (soweit das Finanzamt derartige Bescheinigungen ausstellt) sowie eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG.
vorlegen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Referenzen aus den letzten fünf Kalenderjahren mit mindestens folgenden Angaben:
Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.
– Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal angeben.

modelcars24
modelcars24