Abgabefrist: 22.12.2021 – Stadt Adorf/Vogtl. – 08209 VOGTLANDKREIS – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 228-600691
Erfüllungsort:VOGTLANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:08209
Objekt:Adorf/Vogtl., DE
Nutscode Erfüllungsort:DED44 - VOGTLANDKREIS
Veröffentlichung:24.11.2021
Abgabefrist:22.12.2021
Submission:22.12.2021
Bindefrist:15.04.2022
Projektstart:01.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Baustelleneinrichtung | kfw55 Standard | Denkmalschutz | Stadterneuerung | Flächennutzungsplan | Bebauungsplan | Landschaftsplan | Grünordnungsplan | Landschaftsrahmenplan | Landschaftspflegerischer Begleitplan | Pflege- und Entwicklungsplan | Technische Ausrüstung | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 4-Starkstromanlagen | 5-Fernmelde- und Infotechnik | 6-Förderanlagen | 6-Förderanlagen | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 8-Automation | Asphalt | Begrünung | Betonpflaster | Bordsteine | Homburger Kante | Kletteranlage | Kunststeinplatten | Pflasterklinker | Stützmauer | Bodenplatten | Fertigteile | Frostschürze | Holzbau | Dachbinder | Keller | Kalksandstein | Köcherfundamente | Mikropfähle | Porenbeton | Spritzbeton | Stahlbeton | Stahlbau | Ziegel | Absturzsicherung | Alu-Glas-Fassade | Betonfassade | Biberschwanz | Bitumenbahn | Dachstein | Dachziegel | Drahtputz | Edelputz | Gründach | Holz-Fassade | HPL-Platten | Klinkerriemchen | Metall-Fassade | Naturstein | Polymerbahn | Sandwich | Sandwichelemente | Sanierputz | Schiefer | Sichtbeton | Sockelprofil | Stahlblech | Stahl-Glas | Stehfalz | Verblender | Wärmedämmputz | Balkone | Brandschutzfenster | Brandschutztüren | Elemente | Flachdachfenster | Holz-Alu-Elemente | Holzelemente | Jalousie | Klappläden | Kunststoffelemente | Lichtkuppel | Metallelemente | Raffstore | Rolltor | Schiebetor | Sonnenschutz | Sporthallentüren | Geländer | Schließanlagen | Stahlkonstruktion | Treppe | Akustikdecke | Betonwerkstein | Deckenbekleidung | Doppelboden Server | Doppelschwingboden | Bodenbeschichtung | Fliesen | Gipskartondecke | Gipsputz | Glasgewebe | Gußasphalt | Handputz | Maschinenputz | Lehmputz | Luftkalk | Sumpfkalk | Kalkfarbe | Grobputz | Feinputz | Hubboden | Installationswände | Kalkputz | Kautschukboden | Laminat | Linoleumboden | Malervlies | Mosaikfliesen | Natursteinboden | Parkett | Putz | PVC-Boden | Rasterdecke | Teppich | Trennwandsystem | Trockenbau | Trockenestrich | Vollspachtelung | Vorsatzschale | Aufdachdämmung | Brandabschottungen | Brandmeldezentrale | Brandschutzbekleidung | Brandschutzklappen | Brandschutzmaßnahmen | Brandschutztür | Einblasdämmung | Entrauchungssystem | Feuerlöschanlage | Gefälledämmung | Hausalarmanlage | Mineralwolle | Perimeterdämmung | Rauchmelder | Schaumglas | Steinwolle | Wärmedämmverbundsystem | Zellulose | Abwasserleitung | Aufzug | Außenluftgerät | Automationsstation | Beschallung | Betonkerntemperierung | Blockheizkraftwerk | Brandmeldeanlage | Brennwert | Einbruchmeldeanlage | elektrische Anlagen | Fernmeldekabel-System | Fernwärme | Fettabscheider | Fussbodenheizung | Gebäudeautomation | Hauptverteilung | Hebeanlage | Heizkörper | Hygienespülung | Infrarotheizkörper | Innenraumuhren | Kabelanlage | Kälterohrleitungen | Kraft-Wärme-Kopplung | Kühldecken | Leittechnik | Lüftungsanlage | Luft-Wärme-Pumpe | Nachbehandlungsgerät | Netzwerk | Photovoltaik | Plattenheizkörper | Radiatoren | Rollband | Rolltreppe | Sanitärkeramik | Schaltanlage | ServerEinrichtung | Funktionsmöbel | Abbrucharbeiten | Asphaltarbeiten | Baustelleneinrichtung | Betonsanierung | Dachdeckungsarbeiten | Entwässerungsarbeiten | Erdarbeiten | Kernbohrungen | Malerarbeiten | Mauerarbeiten | Metallbauarbeiten | Pflasterarbeiten | Putzarbeiten | Rodungsarbeiten | Tiefbauarbeiten | Tischlerarbeiten | Abdichtungsarbeiten | Dachabdichtungsarbeiten | Baureinigung | Baubeleuchtung | Baubrücke | Baureinigung | Baubeleuchtung | Baubrücke | Baucontainer | Baukran | Baustellenbeleuchtung | Baustellenkamera | Baustraße | Baustrom | Bauwasser | Bauzaun | Dachgerüst | Entsorgung | Fassadengerüst | Materialaufzug | Raumgerüst | Rollgerüst | Sanitärcontainer | Warnbaken | Zugangskontrolle | Holzbauweise | Container | Stahlbeton | Stahlskelett | Massiv | Modulbauweise | Flachdach | Satteldach | Generalübernehmerleistung | Bauüberwachung | Projektmanagement | BIM-Leistungen | Machbarkeitsstudie | Vermessungsarbeiten | Schallschutz | Bauakustik | Raumakustik | Brandschutz | Wärmeschutz | Geotechnik | Umwelt | Meteorologie | SiGeKo | Bauphysik | Qualitätssicherung | Baumkontrolle | Archäologische Untersuchungen | Bauleitung | Wartung | Rufbereitschaft | Bauunterhaltungsmaßnahmen | archäologische Untersuchungen | Dokumentation | Nachtragsmanagement | Abfallmanagement | Finanzierung | Verkehrssicherung | Beratung | Fachraumplanung | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | besondere Leistungen | 1-Grundlagenermittlung | 2-VorplanungNeubau | Umbau | Ausbau | Anbau | Renovierung | Sanierung | Rückbau | Ertüchtigung | Restaurierung | im laufenden Betrieb | Sicherheitsrelevant | Bodendenkmäler | Schadstoffe | Grundwasser | Schallthematik | klimaneutral | nachhaltig | barrierefrei | Fördermittel | Gute Schule | ökologisch | Schimmel | Miete | Kauf | Wohneinheiten | Jugendherberge | Wohnheime | Tiefgarage | Schule | Institut | Hörsaal | Verwaltungsgebäude | Rathaus | Justiz | Betriebshof | Strafvollzug/Maßregelvollzug | Feuerwache/Rettungswache | Polizei | Tierpark | Kaserne | Kita | Krankenhaus | Pflegeheim | Mensa/Gaststätte | Handel/Verkauf | Mehrzweckgebäude | Sporthalle | Sportstätte | Hallenbad | Freibad | Windenergie | Offshore | Endlager | Hallen | Bahnanlagen | Rohrleitungen | Stromleitungen | Fermmeldeleitungen | Hafen | Gewässer | Schloss/Burg | Kirche | Theater/Museum

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Adorf/Vogtl.
Straße:Markt 1
PLZ:08626
Nutscode :DED44 - VOGTLANDKREIS
Ort:Adorf/Vogtl.
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Stadtverwaltung Adorf, Stadtbaumeister
Email;mario.beine@adorf-vogtland.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2490568/zustellweg-auswaehlen

Vergabenummer:
2021/S 228-600691

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Erweiterung der Kita Zwergenvilla in Adorf/Vogtl. – Objektplanung

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Objektplanung nach § 34 HOAI für die Erweiterung der Kita Zwergenvilla, Remtengrüner Weg 17 08626 Adorf/Vogtl.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 170000.00

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Adorf/Vogtl., DE
Los Nutscode
DED44

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Objektplanung § 34 HOAI für die Erweiterung der Kita Zwergenvilla in Adorf/Vogtl.
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude der Kita muss aus Kapazitätsgründen erweitert werden. Es ist ein separates Gebäude für den Bereich Kinderkrippe zu errichten, welches über zwei Geschosse mit dem bestehenden Gebäude verbunden werden soll. Dazu wurden bereits Untersuchungen angestellt, die das zur Verfügung stehende Baufeld und die Einordnung des neuen Gebäudes betreffen. Des weiteren sind Absprachen mit der Denkmalpflege erfolgt, deren Ergebnisse in die Planungen einfließen sollen.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-04-01

Abhängigkeit von der Finanzierung

2.8 Kriterien
Der Auftraggeber wird die fristgerecht eingegangenen Teilnahmeanträge anhand der in der vorliegenden Bekanntmachung benannten Nachweise und Erklärungen formal und inhaltlich prüfen und bewerten. Die Auswahl der Bewerber erfolgt unter den formal zulässigen Teilnahmeanträgen (Nachweis der Erfüllung der geforderten Mindeststandards). Die Bewerber werden nach den aufgeführten Auswahlkriterien bewertet. Die genaue Zusammensetzung ist aus der mit den Vergabeunterlagen bereitgestellten Wertungsmatrix ersichtlich. Die Rangfolge richtet sich nach den erreichten Punkten. Wird die Höchstzahl der Wirtschaftsteilnehmer durch Bewerber mit gleicher Punktzahl überschritten, wird unter diesen das Losverfahren angewendet.

2.9 Angaben zu Optionen
Zunächst erfolgt die Beauftragung der Leistungen der Leistungsphasen 1 bis 3 (Stufe 1) nach Anlage 10 zu §§ 34 und 35 HOAI, mit der Option der stufenweisen Beauftragung weiterer Leistungen der folgenden Leistungsphasen 4 bis 6 (Stufe 2), 7 bis 8 (Stufe 3) und 9 (Stufe 4). Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung nach Erbringung erster Leistungsphasen.

2.10 Zusätzliche Angaben
Für den Auftrag gelten folgende terminliche Rahmenvorgaben: Leistungsbeginn unmittelbar nach Abschluss des Verfahrens.

3. Teilnahmebedingungen

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Folgende Eigenerklärungen/Nachweise sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen:
1)
Erklärung zum Verpflichtungsgesetz:
Erklärung, dass die am Auftrag beteiligten Mitarbeiter bereit sein werden, sich nach dem Verpflichtungsgesetz (VerpflG) verpflichten zu lassen.
2)
Erklärung gemäß § 19 Abs. 3 Mindestlohngesetz (MiLOG):
Hiermit erkläre(n) ich/wir, dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 19 Abs. 1 MiLoG nicht vorliegen und dass ich/wir nicht wegen eines Verstoßes gegen § 21 MiLoG mit einer Geldbuße von wenigstens EUR 2.500,00 belegt worden bin/sind. Ich/Wir habe(n) zur Kenntnis genommen, dass auch im Falle der vorstehenden Erklärung öffentliche Auftraggeber jederzeit zusätzlich Auskünfte des Gewerbezentralregisters nach § 150a Gewerbeordnung in der aktuell gültigen Fassung anfordern können.
3)
Rechtlich und wirtschaftliche Verknüpfungen:
Erklärung, über das Bestehen von rechtlich und wirtschaftlichen Verknüpfungen zu anderen Unternehmen mit Angabe, ob wirtschaftliche Verknüpfungen vorliegen, unter Benennung der Unternehmen und Beschreibung zur Art und Weise der Verknüpfung.
4)
Unabhängigkeit von Ausführungs- und Lieferinteressen:
Erklärung, dass der Auftrag unabhängig von anderen Ausführungs- und Lieferinteressen ausgeführt wird.
5)
Nachweis Berufshaftpflichtversicherung:
Erklärung über das Vorliegen einer Berufshaftpflichtversicherung entsprechend den gestellten Anforderungen und Nachweis durch Vorlage einer schriftlichen Bestätigung einer in der EU zugelassen Versicherung. Erforderlicher Umfang siehe unter „Möglicherweise geforderte Mindeststandards“.
6)
Spezifischer Jahresumsatz:
Erklärung über den Umsatz im Tätigkeitsbereich des Auftrages der letzten 3 Geschäftsjahre (jahresweise). Sind die Informationen zum Umsatz nicht für den gesamten vorgegebenen Zeitraum erhältlich, geben Sie bitte an, an welchem Datum das Unternehmen gegründet wurde oder seine Tätigkeit aufgenommen hat. Erforderlicher Mindestjahresumsatz siehe unter „Möglicherweise geforderte Mindeststandards“.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1)
Geeignete Referenzen:
Es sind geeignete Referenzen über vom Bewerber erbrachte Dienstleistungen einzureichen; zur Sicherstellung eines ausreichenden Wettbewerbs werden Referenzen berücksichtigt, die mehr als 3 Jahre zurück liegen (max. Zeitraum siehe unter Mindeststandards). Je Referenz ist dem Referenzbogen eine aussagekräftige Projektdarstellung, ggf. mit Fotos + Planverkleinerungen, welche die Arbeit des Büros im Hinblick auf die Aufgabenstellung am besten charakterisieren beizufügen, deren Umfang sollte 3 Blatt in DIN-A 4, einseitig bedruckt nicht überschreiten.
An die Referenzen gestellte Mindestanforderungen siehe unter „Möglicherweise geforderte Mindeststandards“.
2)
Bescheinigung über die Erlaubnis zur Berufsausübung:
Nachweis der beruflichen Befähigung durch Vorlage Bescheinigung über die Erlaubnis zur Berufsausübung für den Inhaber/Inhaberin oder die Führungskräfte des Unternehmens (z. B bei GmbH, AG). Führungkräfte sind dabei verantwortliche Personen die im Auftragsfall die Leistungserbringung leiten und steuern. Anforderungen siehe unter Nr. III.1.1) i. V. m. Nr. III.2.1) der Auftragsbekanntmachung.
3)
Eignungsleihe
Erklärung, ob das Unternehmen zur Erfüllung der Eignungskriterien der Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch nimmt (Eignungsleihe gem. §47 VgV); hierzu Angabe von Name und der in Anspruch genommen Kapazität sowie Verpflichtungserklärung des anderen Unternehmens mit gesamtschuldnerischer Haftung.
4)
Unterauftragsvergabe:
Erklärung, ob das Unternehmen beabsichtigt einen Teil des Auftrags im Wege der Unterauftragsvergabe an Dritte weiterzuvergeben (Unterauftragsvergabe §36 VgV); hierzu Bezeichnung der betroffenen Leistung (Art, Umfang) und Name und Verpflichtungserklärung des anderen Unternehmens.
Nachweise zur Eignung der Dritten müssen mit dem Angebot zum Einreichungstermin nicht vorgelegt werden. Der Auftraggeber fordert derartige Nachweis ggf. von den Bewerbern, die in die engere Wahl kommen und behält sich vor, die Eignung der Dritten für die von ihnen zu erbringenden Leistungen zu prüfen.
5)
Verpflichtungserklärung Anderer Unternehmen:
Sofern sich Kapazitäten anderer Unternehmen bedient wird (Unteraufträge/Eignungsleihe) ist mit dem Angebot für jedes Unternehmen die den Vergabeunterlagen beigefügte Verpflichtungserklärung (unter Beschreibung der (Teil)Leistungen und der Verpflichtung der Bereitstellung der Kapazitäten im Auftragsfall abzugeben. Gemäß § 47 (3) VgV verlangt der Auftraggeber eine gemeinsame Haftung des Bewerbers, sofern die Kapazitäten eines anderen Unternehmens im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in Anspruch nimmt (Eignungsleihe). Des Weiteren verlangt er die Auftragsausführung des anderen Unternehmens für Leistungen entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Siehe Auftrags-/Vergabeunterlagen.