Abgabefrist: 06.06.2022 – Abfallwirtschaft Hohenlohekreis – 74214 HOHENLOHEKREIS – Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 085-230352
Erfüllungsort:HOHENLOHEKREIS
PLZ Erfüllungsort:74214
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE119 - HOHENLOHEKREIS
Veröffentlichung:02.05.2022
Abgabefrist:06.06.2022
Submission:06.06.2022
Bindefrist:15.08.2022
Projektstart:01.01.2023
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90512000 Transport von Haushaltsabfällen

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Entsorgung | Container | Rückbau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Abfallwirtschaft Hohenlohekreis
Straße:Oberer Bach 13
PLZ:74653
Nutscode :DE119 - HOHENLOHEKREIS
Ort:Künzelsau
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Hohenlohekreis
Email;ausschreibung.abfallwirtschaft@hohenlohekreis.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E65713527

Vergabenummer:
2022/S 085-230352

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
EU-weite Ausschreibung der Übernahme und Verwertung von Abfällen aus dem Hohenlohekreis

1.2 CPV Code Hauptteil
90500000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die zu vergebenden Leistungen werden in acht Losen vergeben. Nachfolgend sind die wesentlichen vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen dargestellt:
– Los 1: Verwertung von Altreifen;
– Los 2: Verwertung von Altholz A I – III;
– Los 3: Entsorgung/Verwertung von Altholz A IV;
– Los 4: Entsorgung von Dämmwolle/KMF;
– Los 5: Entsorgung von gipshaltigen Abfällen;
– Los 6: Verwertung von Hartkunststoffen;
– Los 7: Verwertung von Altmetall;
– Los 8: Transport von Restmüll.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Verwertung von Altholz A I – III

Losnr.: 2
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90510000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE119

2.4 Beschreibung der Beschaffung
– Gestellung von zehn Abrollcontainern;
– Transport zu einer vom Auftragnehmer vorgesehenen (Vor-)Behandlungsanlage/Verwertungsanlage;
– Verwertung des Altholzes, inkl. Entsorgung der Reststoffe.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-12-31
Der Vertrag verlängert sich um ein Jahr (bis zum 31.12.2027), wenn er nicht bis zum 31.12.2025 von einem der beiden Vertragspartner gekündigt wird (Verlängerungsmöglichkeit).

Der Vertrag verlängert sich um ein Jahr (bis zum 31.12.2027), wenn er nicht bis zum 31.12.2025 von einem der beiden Vertragspartner gekündigt wird (Verlängerungsmöglichkeit).

3. Teilnahmebedingungen

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Los 1:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Entsorgung/Verwertung von Altreifen.
Los 2:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Entsorgung/Verwertung von Altholz A I – III.
– Nutzungsnachweis für die jeweils angebotene Vorbehandlungs- oder Entsorgungs-/ Verwertungsanlage.
Los 3:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Entsorgung/Verwertung von Altholz A IV.
– Nutzungsnachweis für die jeweils angebotene Vorbehandlungs- oder Entsorgungs-/Verwertungsanlage.
Los 4:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Entsorgung von Dämmwolle/KMF-haltigen Abfällen.
– Nutzungsnachweis für die angebotene Entsorgungsanlage.
Los 5:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Entsorgung von gipshaltigen Abfällen.
– Nutzungsnachweis für die angebotene Entsorgungsanlage.
Los 6:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Verwertung von Altkunststoffen.
Los 7:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Verwertung von Altmetall.
Los 8:
– Referenz/-en (als Eigenerklärung) über den Transport von Siedlungsabfall.
Lose 2, 3, 4 und 5:
– Für den Fall, dass Abfallströme zulässigerweise in einer Anlage außerhalb von Deutschland behandelt/entsorgt werden sollen: Erläuterung/Nachweis, dass ein Anspruch auf Notifizierung unter Beachtung der Vorschriften der EG-Abfallverbringungsverordnung Nr. 1013/2006 und des Abfallverbringungsgesetzes besteht. Der Zuschlag erfolgt bei einem entsprechenden Angebot erst nach Vorliegen einer entsprechenden Genehmigung.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
– Verpflichtungserklärung für öffentliche Aufträge, die vom Arbeitnehmer-Entsendegesetz erfasst werden, zur Tariftreue und Mindestentlohnung für Bau- und Dienstleistungen nach den Vorgaben des Tariftreue- und Mindestlohngesetzes für öffentliche Aufträge in Baden-Württemberg (Landestariftreue- und Mindestlohngesetz – LTMG)

modelcars24
modelcars24