Vergabe: 27.07.2021 – Theater Altes Hallenbad gGmbH – 68647 Biblis – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 147-391953
Erfüllungsort:WETTERAUKREIS
PLZ Erfüllungsort:35510
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE71E - WETTERAUKREIS
Auftragsvergabe:44404
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Anzahl Angebote:1
Auftragswert:0.01 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Technische Ausrüstung | Verwaltungsgebäude | Hallenbad | Theater/MuseumGebäude + Innenräume | Einrichtung | Umbau | Sanierung | nachhaltig |
Auftraggeber
Auftraggeber:Theater Altes Hallenbad gGmbH
Straße:Haagstr. 29
PLZ:61169
Nutscode:DE71E - WETTERAUKREIS
Ort:Friedberg
Land:DE
Kontakt:
Email:ub.lang@web.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Tiede Ingenieurunternehmung GmbH
Straße:Darmstädter Straße
PLZ:68647
Nutscode:DE715 - BERGSTRAßE
Ort:Biblis
Kontakt:
Email:sylvia.trierweiler@tiede2.de
Telefon:+49 6245-298080

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Fachplanung TGA Heizung-Lüftung Sanierung Theater Altes Hallenbad Friedberg

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Fachplanung TGA Heizung Lüftung Anl.-Gr. 2,3,7

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Fachplanung TGA Heizung-Lüftung Sanierung Theater Altes Hallenbad Friedberg

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE71E

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Baugeschichte
Das imposante Jugendstilgebäude Hallenbad befindet sich am Rande der Friedberger Altstadt. 1908 bis 1909 wurde das Gebäude nach Plänen des Gießener Architekten Hans Meyer errichtet. 1920 wurde das Hallenbad erstmals saniert und modernisiert. 1963 bis 1964 wurde das Gebäude umfangreich saniert und umgebaut. Dabei wurde sowohl im Inneren wie auch außen so stark in die Bausubstanz eingegriffen, dass das ursprüngliche Konzept, die Kubatur und das Erscheinungsbild nachhaltig entstellt, beziehungsweise zerstört wurden.
Das Ziel ist es die Abwicklung des 5. und letzten Bauabschnitts im Alten Hallenbad abzuschließen. Vertragszweck ist die Sanierung und der Umbau des Gebäudes als Kulturstätte. Das von der Theater Altes Hallenbad gGmbH in fünf Bauabschnitten zu einem Teil bereits umgesetzt.
Aufgrund des Projektaufrufs des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zum Bundesprogramm Sanierung kommunaler Einrichtung in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur meldete die Stadt Friedberg im August 2018 das Projekt Sanierung und Umbau des Alten Hallenbades zum Theater an. Damit soll die Umsetzung des 5. und letzten Bauabschnitts realisiert werden.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen