Abgabefrist: 13.08.2021 – DB Station&Service AG (Bukr 11) – 04103 LEIPZIG, KREISFREIE STADT – Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 136-363338
Erfüllungsort:LEIPZIG, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:04103
Objekt:Leipzig
Nutscode Erfüllungsort:DED51 - LEIPZIG, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:16.07.2021
Abgabefrist:13.08.2021
Submission:13.08.2021
Bindefrist:31.12.2021
Projektstart:26.10.2021
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71322500 Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Bebauungsplan | BIM-Leistungen | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 1-Grundlagenermittlung | barrierefrei | Verwaltungsgebäude | Bahnanlagen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:DB Station&Service AG (Bukr 11)
Straße:Europaplatz 1
PLZ:10557
Nutscode :DE30 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:RAILWAY_SERVICESPortius, Heike
Email;heike.portius@deutschebahn.com
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:FEI-SO – Beschaffung Infrastruktur Region Südost
Straße:Salomonstraße 21
PLZ:4103
Nutscode:
Ort:Leipzig
Kontakt:
Email:FEI-SO – Beschaffung Infrastruktur Region Südostheike.portius@deutschebahn.com
Telefon:+49 3412342293

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/9873dad5-e03a-4ee7-9dc5-299e7735c0b5

Vergabenummer:
2021/S 136-363338

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Freiberg West Verkehrsstation Planung mit BIM

1.2 CPV Code Hauptteil
71322500

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Freiberg West Verkehrsstation Planung mit BIM.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71322500

2.3 Erfüllungsort
Leipzig
Los Nutscode
DED51

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Freiberg West Verkehrsstation Planung mit BIM
Strecke/ km: 6258 Dresden Hbf – Abzw. Werdau Bogendreieck
— Neuerrichtung von 2 Außenbahnsteigen an den Streckengleisen 1 und 2 der Eisenbahnstrecke 6258 Dresden Hbf – Abzw. Werdau Bogendreieck, im Bereich km 1,3 – km 41, 5,
— Technische und kostenseitige Variantenuntersuchung der zugangsseitigen Anbindung beider Bahnsteige unter Beachtung regelkonformer, stufenfreier
Zugangsmöglichkeiten in Lph. 1/2,
— Neuerrichtung einer elektrotechnischen Anlage/Beleuchtung für Bahnsteige und Zugänge,
— bedarfs- und kundengerechte Ausstattung und Beschilderung der Verkehrsstation,
— vollständige Umsetzung der Kriterien zur Erlangung der weitreichenden Barrierefreiheit.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-03-01

2.9 Angaben zu Optionen
Optionale Leistungen: Planung mit BIM Lph. 3-7 und Anteile Planung mit BIM Lph.8 und 9

2.10 Zusätzliche Angaben
Vergabevorgangsnummer:21FEI52937

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
— Erklärung, dass das Unternehmen in Bezug auf Ausschlussgründe im Sinne von §§ 123 f. GWB oder Eignungskriterien im Sinne von § 122 GWB keine Täuschung begangen und auch keine Auskünfte zurückgehalten hat und dass das Unternehmen stets in der Lage war, geforderte Nachweise in Bezug auf die §§ 122 bis 124 GWB zu übermitteln.
— Erklärungen zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, insbesondere der Pflicht zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung), sowie Verpflichtungen z.B. gem. den in § 21 Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG), § 98c Aufenthaltsgesetz, § 19 Mindestlohngesetz oder § 21 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz genannten Vorschriften.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung über Verfehlungen, die die Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt (§ 124 Abs. 1 Nr. 3 GWB),
— Erklärung zur Kartellrechtlichen Compliance- und Korruptionsprävention
— Erklärung, dass das Unternehmen zu keinem Zeitpunkt in einem Vergabeverfahren der Deutsche Bahn AG oder eines mit ihr gemäß §§ 15 ff. AktG verbundenen Unternehmens
a) versucht hat, die Entscheidungsfindung in unzulässiger Weise zu beeinflussen,
b) versucht hat, vertrauliche Informationen zu erhalten, durch die es unzulässige Vorteile beim Vergabeverfahren erlangen könnte, oder
c) irreführende Informationen übermittelt hat, die die Vergabeentscheidung beeinflussen konnte bzw. dies versucht hat

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für folgende Leistungen muss das für die Ausführung vorgesehene
Unternehmen in einem Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG präqualifiziert sein. Form und Zeitpunkt der Vorlage der Nachweise sowie Angaben zu den Teilnahmebedingungen und zum Präqualifikationsverfahren sind III.1.1) bis III.1.4) sowie den Allgemeinen PQ-Anforderungen für Arch.-/Ing.leistungen zu entnehmen:
— Planung Verkehrsanlagen Fahrbahn,
— Planung Verkehrsanlage Bahnsteige,
— Planung Ingenieurbauwerke Personenunter- und -überführungen,
— Planung 15 KV Standard Oberleitungsanlagen.