Abgabefrist: 06.09.2021 – Stadt Norderstedt – 22844 SEGEBERG – Fensterreinigung

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 147-391679
Erfüllungsort:SEGEBERG
PLZ Erfüllungsort:22844
Objekt:Norderstedt, Friedrichsgabe
Nutscode Erfüllungsort:DEF0D - SEGEBERG
Veröffentlichung:02.08.2021
Abgabefrist:06.09.2021
Submission:06.09.2021
Bindefrist:05.10.2021
Projektstart:01.01.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90911300 Fensterreinigung

Schlagwörter:

Elemente | Einrichtung | Umwelt | Qualitätssicherung | Wohneinheiten |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Norderstedt
Straße:Rathausallee 50
PLZ:22846
Nutscode :DEF0D - SEGEBERG
Ort:Norderstedt
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;submissionsstelle@norderstedt.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E97322391

Vergabenummer:
2021/S 147-391679

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gebäudewirtschaft / Glasreinigung und Glas- und Rahmenreinigung in 96 städtischen Einrichtungen für die Jahre 2022-2024

1.2 CPV Code Hauptteil
90911300

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Glasreinigung und Glas- und Rahmenreinigung in 96 städtischen Einrichtungen für die Jahre 2022-2024 2x jährlich Glasreinigung innen/außen 1x jährlich Glas- und Rahmenreinigung innen/außen

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Friedrichsgabe

Losnr.: 1
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300

2.3 Erfüllungsort
Norderstedt, Friedrichsgabe
Los Nutscode
DEF0D

2.4 Beschreibung der Beschaffung
2x jährlich Glasreinigung innen/außen 1x jährlich Glas- und Rahmenreinigung innen/außen in 13 Reinigungsobjekten

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-12-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen.
Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:
– Nachweis der Eintragung im Berufs- und/oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem er ansässig ist, aus dem hervorgeht, dass das Unternehmen Gebäudereiniger gem. der Handwerksordnung oder zur Erbringung der Leistung berechtigt ist (z.B. Kopie der Handwerkskarte).
– Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Berufsgenossenschaft. Bieter, die Ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.
– Schriftliche Eigenerklärung des Bieters über das nicht-vorliegen eines Ausschlussgrundes nach § 21 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz, § 21 Arbeitnehmer-Entsendegesetz (Es werden keine illegal Beschäftigten eingesetzt).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:
– Schriftliche Eigenerklärung des Bieters, dass er mit der fälligen Zahlung von Steuern, Abgaben und
Sozialversicherungsbeiträgen nicht im Rückstand ist.
– Schriftliche Eigenerklärung des Bieters über den Gesamtumsatz des Unternehmens und insbesondere des Umsatzes in der Glas- und Fassadenreinigung in den vergangenen drei Geschäftsjahren.
– Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungshöhe.
– Schriftliche Eigenerklärung des Bieters, dass er seinen Verpflichtungen aus dem Gesetz über die Beschäftigung Schwerbehinderter ordnungsgemäß nachgekommen ist und mit der Zahlung von Umlagen zur gesetzlichen Unfallversicherung nicht im Rückstand ist.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:
– Liste mit Referenzen für vergleichbare Leistungen möglichst bei öffentlichen Auftraggebern mit Angabe von
Auftragsdauer und —umfang (- der letzten drei Jahre inklusive Ansprechpartnerin und Telefonnummer-), sofern der Anbieter noch in keiner Geschäftsbeziehung mit der Auftraggeberin steht.
– Angaben über vom Bieter getroffene qualitätssichernde Maßnahmen (z.B. Zertifizierung nach DIN EN ISO 9000 ff, DIN EN ISO 14001.).
– Schriftliche Eigenerklärung des Bieters über den einzusetzenden Objektleiter und dessen Stellvertretung mit deren Qualifikationsnachweis sowie deren tägliche Erreichbarkeit und mögliche taggleiche Ortsanwesenheit im Bedarfsfalle sowie die Benennung einer Person, die mit dem Beauftragten der Auftraggeberin die erbrachten Leistungen gem. Ziffer 1.22.2 vor Ort beurteilen und Vereinbarungen bezüglich Qualitätssicherung und Reklamationsbeseitigung rechtsverbindlich treffen kann.
– Liste mit der Anzahl der einzusetzenden Reinigungskräfte und den jeweiligen Reinigungsstunden sowie der ggfls. einzusetzenden Höhenzugangstechnik (genaue Typenbezeichnung), Reinigungsverfahren, Reinigungsgeräten und derReinigungschemie mit Nachweis über eine Ökozertifizierung pro Reinigungsobjekt.
– Schriftliche Eigenerklärung über vom Bieter getroffene Umweltmanagementmaßnahmen insbesondere in Bezug auf den Einsatz von Reinigungschemie (z.B. Umweltverträglichkeit, etc.).