Abgabefrist: 11.04.2022 – Amt Niemegk – 14513 POTSDAM-MITTELMARK – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 050-129523
Erfüllungsort:POTSDAM-MITTELMARK
PLZ Erfüllungsort:14513
Objekt:Amt Niemegk Großstr. 6 14823 Niemegk
Nutscode Erfüllungsort:DE40E - POTSDAM-MITTELMARK
Veröffentlichung:11.03.2022
Abgabefrist:11.04.2022
Submission:11.04.2022
Bindefrist:31.08.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71420000 Landschaftsgestaltung

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Flächennutzungsplan | Landschaftsplan | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Amt Niemegk
Straße:Großstr. 6
PLZ:14823
Nutscode :DE40E - POTSDAM-MITTELMARK
Ort:Niemegk
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;immobilien@amt-niemegk.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y03RUJQ/documents

Vergabenummer:
2022/S 050-129523

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gemeinsamer FNP + LP / Amt Niemegk

1.2 CPV Code Hauptteil
71400000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Leistungen bei der Mitwirkung an der Aufstellung des Gemeinsamen Flächennutzungsplans des Amtes Niemegk mit den Gemeinden Mühlenfließ, Planetal und Rabenstein / Fläming sowie der Stadt Niemegk.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000

2.3 Erfüllungsort
Amt Niemegk Großstr. 6 14823 Niemegk
Los Nutscode
DE40E

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Leistungen bei der Mitwirkung an der Aufstellung des Gemeinsamen Flächennutzungsplans des Amtes Niemegk mit den Gemeinden Mühlenfließ, Planetal und Rabenstein / Fläming sowie der Stadt Niemegk.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-12-10

2.8 Kriterien
Für die Begrenzung der Zahl, die vorgesehene Mindestzahl und die Höchstzahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber werden folgende objektive Kriterien bestimmt:
1. Erfahrung bei der Aufstellung von Flächennutzungsplänen (FNP) Nachweis durch eine Referenz eines, auf der Grundlage des BauGB ab der Fassung vom 23. September 2004, geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 21.12.2006 (BGBl. I S. 3316) – kurz: BauGB-Novelle 2007- rechtswirksam gewordenen FNP’s mit Umweltprüfung und dem Umweltbericht gemäß Anlage 1 BauGB
2. Erfahrungen bei der Aufstellung von Landschaftsplänen Nachweis durch eine Referenz eines Landschaftsplans zu einem FNP, der auf der Grundlage des BauGB ab der Fassung vom 23. September 2004, geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 21.12.2006 (BGBl. I S. 3316) – kurz: BauGB-Novelle 2007 – rechtswirksam geworden ist (Durchführung der Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB und Umweltbericht gemäß § 2a BauGB i.V.m. Anlage 1 zum BauGB)
3. Erfahrungen bei der Aufstellung von Landschaftsplänen ohne Durchführung der Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB und Umweltbericht gemäß § 2a BauGB i.V.m. Anlage 1 zum BauGB Nachweis durch eine Referenz
4. Erfahrungen bei der Aufstellung von Landschaftsplänen ohne Bezug zu einem FNP Nachweis durch eine Referenz
5. Erfahrung bei der Aufstellung von Flächennutzungsplänen (FNP) mit Darstellungen, mit denen die Rechtswirkungen für Vorhaben nach § 35 Abs. 1 Nr. 5 (die der Erforschung, Entwicklung oder Nutzung der Wind- oder Wasserenergie dienen) erreicht werden sollen Nachweis durch eine Referenz
6. Erfahrung bei der Aufstellung von Sachlichen Teil-Flächennutzungsplänen Windenergienutzung gemäß § 5 Abs. 2 b BauGB Nachweis durch eine Referenz
7. wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: Benennung der Zahl der bei der Aufstellung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsplans mitwirkenden entsprechenden fachlichen qualifizierten Personen
Hinweise zu den Referenznachweisen:
Die jeweilige Referenz soll als
– PDF-Datei in der Größe bis maximal 15 MB oder
– PDF-Datei mit verkleinerter Darstellung im Blattformat ISO A2 oder
– PDF-Datei mit aussagekräftigem Planausschnitt im Blattformat ISO A2
und als
– PDF-Datei mit der Gliederung der Begründung / Umweltbericht nachgewiesen werden.
Die Referenznachweise sind auf jeweils eine Referenz zu beschränken. Es wird jeweils nur eine Referenz angefordert und gewertet!

2.10 Zusätzliche Angaben
Die Ermittlung des wirtschaftlichen Angebots erfolgt nach folgenden Zuschlagskriterien (Kriterium und Gewichtung), die auch in dieser PDF-Datei bekanntgemacht werden, siehe Teilnahmeunterlagen:
-> 2022-03-08_VgV-FNP-Niemegk_Zuschlagsmatrix.pdf

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Natürlichen Personen, die am Tage der Auslobung gemäß Rechtsvorschriften des Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Stadtplaner*in berechtigt sind. Eine Kopie der Eintragungsurkunde der zuständigen Architektenkammer zur Führung der Berufsbezeichnung Stadt-planer/in ist dieser Erklärung beigefügt.
Ist in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachliche Voraussetzung als Stadtplaner*in, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweise verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2013/55/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 zur Änderung der Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen und der Verordnung (EU) gewährleistet ist.
Berechtigt sind auch juristische Personen, sofern deren satzungsmäßiger Geschäftszweck Planungsleistungen sind, die der ausgeschriebenen Aufgabe entsprechen, und einer der Gesellschafter*innen oder einer der bevollmächtigten Vertreter*innen und der Verfasser*innen die Leistungen der an natürliche Personen gestellten fachlichen Anforderungen erfüllen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
(1) Kopie der Eintragungsurkunde der zuständigen Architektenkammer zur Führung der Berufsbezeichnung Stadtplaner/in
(2) ggf. Angabe unter Beifügung der Erklärung Unteraufträge / Eignungsleihe, für welche Teile des Auftrages das Unternehmen unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt
(3) ggf. Angabe der Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen, wenn Teile des Auftrages als Unteraufträge zu vergeben werden
(4) Benennung des für die Aufgabenbearbeitung einzusetzenden Personals (Projektleiter, Projektmitarbeiter, Nachunternehmer, in einer Arbeitsgemeinschaft oder über gemäß § 47 VgV in der Eignungsleihe mitwirkende Fachplaner) unter Angabe und Nachweis der jeweiligen Qualifikationen (Lebenslauf, Berufsabschlüsse, Fortbildungen) sowie Erfahrung bei der Bearbeitung von Bebauungsplänen mit Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB mit Nachweis persönlicher Referenzen; Angaben zur Aufteilung des Personaleinsatzes / an der Aufstellung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsplans mitwirkenden Personals.

modelcars24
modelcars24