Abgabefrist: 12.04.2022 – Universitätsklinikum Düsseldorf – 40210 DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 053-138420
Erfüllungsort:DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:40210
Objekt:Universitätsklinikum Düsseldorf Moorenstr. 5 40225 Düsseldorf
Nutscode Erfüllungsort:DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:16.03.2022
Abgabefrist:12.04.2022
Submission:12.04.2022
Bindefrist:
Projektstart:01.07.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Technische Ausrüstung | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 4-Starkstromanlagen | 5-Fernmelde- und Infotechnik | 6-Förderanlagen | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagenbesondere Leistungen | Sanierung | Institut | Verwaltungsgebäude | Krankenhaus |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Universitätsklinikum Düsseldorf
Straße:Moorenstraße 5
PLZ:40225
Nutscode :DEA11 - DÜSSELDORF, KREISFREIE STADT
Ort:Düsseldorf
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Submissionsstelle
Email;Submission@med.uni-duesseldorf.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBD9XF/documents

Vergabenummer:
2022/S 053-138420

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanerleistungen – Sanierung Zentralküche Geb. 17.21

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Universitätsklinikum Düsseldorf Moorenstr. 5 40225 Düsseldorf
Los Nutscode
DEA11

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand dieser Beschaffung sind folgende Leistungen:
– Objektplanung für Gebäude gem. HOAI § 34 (LPH 5-9)
– Fachplanung Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55 für die ALG 1, 2, 3, 4, 5, 6,7.1 u. 8 (LPH 5-9)
nach näherer Maßgabe des mit den Verfahrensunterlagen übermittelten Vertragsentwurfs und Leistungsbilds und Besondere Leistungen zu den Leistungsbildern.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2029-12-31

2.8 Kriterien
Die Auswahl der Bewerber aus dem offenen Teilnahmewettbewerb erfolgt zunächst anhand der definierten Ausschlusskriterien gem. Anlage A. Fehlende Angaben und Erklärungen werden unter Setzung einer angemessenen Frist nachgefordert.
Die Reduzierung des Bewerberkreises auf die geplante Bieterzahl für das Verhandlungsverfahren erfolgt unter den formal zulässigen Teilnahmeanträgen im Ergebnis der Punktebewertung gem. Anlage B- Matrix Eignungskriterien auf Grundlage der entstandenen Rangfolge.
Vergabe von je max. 3 Punkten pro Kriterium, die Punktzahl pro Kriterium wird gewichtet. Es können maximal 300 Punkte erreicht werden. Die Rangfolge richtet sich nach den erreichten gewichteten Punktzahlen.

2.9 Angaben zu Optionen
Die Vergabe erfolgt stufenweise nach näherer Maßgabe des Vertragsentwurfs.

2.10 Zusätzliche Angaben
Bewerberfragen sind 7 Tage vor Ablauf der Teilnahmefrist schriftlich über die Vergabeplattform an die Submissionsstelle zu richten.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eigenerklärung des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft: Der sich in der Rechtsform einer natürlichen Person bewerbende Bewerber erklärt hiermit, dass er nach den Gesetzen der Länder berechtigt ist, die Berufsbezeichnung Architekt zu tragen bzw. er/sie berechtigt ist, in der Bundesrepublik Deutschland als Architekt tätig zu werden und bauvorlageberechtigt ist. Der oder die sich als juristische Person bewerbende Bewerber/Bewerbergemeinschaft erklärt/erklären hiermit, im Auftragsfall für die Durchführung der Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangehörigen gemäß dem vorstehenden Absatz zu benennen. Für Bewerbergemeinschaften erklärt der bevollmächtigte Vertreter der Bewerbergemeinschaft, dass mindestens ein Mitglied eine natürliche Person ist, die diese Anforderungen erfüllt bzw. die Bewerbergemeinschaft im Auftragsfall für die Durchführung der Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangehörigen benennt, der die Anforderungen erfüllt.
Nachweis: Befähigung zur Berufsausübung durch Eintrag in ein Berufs- oder Handelsregister gemäß § 44 (1) i. V. m. § 46 (3) Nr. 6 VgV 2016. Angabe Name des Bewerbers bzw. der verantwortlichen Führungskraft sowie fachliche Eignung durch Eintrag z. B. bei Ingenieurkammer erforderlich. Kopie des Kammereintrags ist als Anlage beizufügen.
Bei juristischen Personen ist eine Kopie des aktuellen Handels-/Partnerschaftsregisterauszugs beizufügen. Bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Rechtskräftig ausgefülltes Bewerbungsformular:
– Angaben zum Wirtschaftsteilnehmer,
– rechtskräftig unterzeichneter Teilnahmeantrag,
– Erklärung zur Zusammenarbeit mit Dritten,
– Erklärung zu zwingenden Ausschlusskriterien,
– Erklärung zu Ausschlusskriterien,
– Erklärung zur Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 45 (1) Nr. 3 VgV
– Angaben zum Nettojahresumsatz des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaft inkl. etwaiger Nachunternehmer jeweils in den Leistungsbildern Objektplanung Gebäude gem. HOAI § 34, Fachplanung Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55 Anlagengruppen 1-6 und 8 und Fachplanung Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55 Anlagengruppe 7.1 (Wichtung je 5% Gesamt 15%)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Rechtskräftig ausgefülltes Bewerbungsformular:
– Erklärung über Befähigung zur Berufsausübung (siehe III.1.1.)
– Angaben zur Anzahl der festangestellten technischen Mitarbeiter der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaft inkl. etwaiger Nachunternehmer jeweils in den Leistungsbildern Objektplanung Gebäude gem. HOAI § 34, Fachplanung Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55 Anlagengruppen 1-6 und 8 und Fachplanung Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55 Anlagengruppe 7.1 (Wichtung je 5% Gesamt 15%)
– Angaben zu Unternehmensreferenzen über vergleichbare Projekte
– Erklärung Nachunternehmer.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
§ 123 und § 124 GWB: Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß § 123 und § 124 GWB bestehen (Ausschlusskriterium, bei den Ausschlussgründen gemäß § 124 GWB entscheidet die Vergabestelle über den Ausschluss);
Siehe Bedingungen des Vertragsentwurfs

modelcars24
modelcars24