Generalplanung Hochbau, CVK, DHZC

Beschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanung Hochbau, CVK, DHZC

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Generalplanung Hochbau, CVK, DHZC.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

2.3 Erfüllungsort
Charité — Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum
Los Nutscode
DE300

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin beabsichtigt in Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) eine Konzentration der herzmedizinischen Versorgung auf dem Campus Virchow-Klinikum der Charité (CVK) in Berlin-Wedding. Beide Institutionen wollen ihre herzkreislaufmedizinischen Einrichtungen in einem gemeinsamen Zentrum mit dem Namen „Deutsches Herzzentrum der Charité“ (DHZC) zusammenführen, um ein international führendes Herzzentrum zu etablieren. Hierfür ist die Errichtung eines Neubaus für das DHZC mit einer Nutzungsfläche (NUF) gemäß DIN 277 von rund 29 700 m geplant. Die geschätzten Gesamtkosten (KG 200-700) gemäß DIN 276 betragen gerundet 343 Mio. EUR brutto.
Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen im Bereich des Hochbaus als Generalplanung. Diese umfasst im Wesentlichen die Leistungsbilder der Objektplanung Gebäude, der Objektplanung Freianlagen/ Verkehrsanlagen, der Tragwerksplanung und der Bauphysikalischen Beratung gemäß der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) sowie die Planung des Brandschutzes und die Planung der Fassadentechnik von der Grundlagenermittlung bis zur Ausführungsplanung. Die Charité beabsichtigt, zunächst die Leistungsstufe 1 mit der Grundlagenermittlung und der Vorplanung zu beauftragen und behält sich vor, die weiteren Leistungen stufenweise abzurufen (Option). Es ist vorgesehen, die Leistungen für die Generalplanung der Technischen Ausrüstung, für die Medizintechnikplanung sowie für das Bauprojektmanagement (Projektsteuerung einschließlich Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung) an Dritte zu vergeben.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.8 Kriterien
Unternehmensreferenzen von vergleichbaren Leistungen im Bereich der Gebäudeplanung mit einem (geplanten) Baubeginn im Zeitraum 2016 bis 2021:
Siehe Verfahrensbeschreibung, Ziffer 2.4.:
Es können max. 66 Punkte je Referenz erreicht werden. Bei Abgabe von 3 Referenzen mit maximaler Punktzahl ergibt sich eine Gesamtpunktzahl von 198 Punkten.
—— Vergleichbarkeit der Bauaufgabe
(Gewichtung 2 % / max. gewichtete Punkte 20)
— 1 Pkt.: Universitätsklinikum, Maximalversorger oder vergleichbarn
— 1 Pkt.: mit Notfallversorgung
— 1 Pkt.: mit Bildgebender Diagnostik
— 1 Pkt.: mit Operation
— 1 Pkt.: mit Allgemeinpflege
— 1 Pkt.: mit Intensivmedizin
— 1 Pkt.: mit Sterilgutversorgung
— 1 Pkt.: mit Hubschrauberlandeplatz
— 1 Pkt.: kardiologischer Schwerpunkt
— 1 Pkt.: Hochhaus (nach BauO)
Funktionsbereich nach DIN 13080
—— Vergleichbarkeit der Art der Leistung
(Gewichtung 1 % / max. gewichtete Punkte 3)
— 1 Pkt.: Neubau,
— 1 Pkt.: im laufenden Krankenhausumfeld/ Campusbetrieb,
— 1 Pkt.: für öffentlichen Auftraggeber.
—— Vergleichbarkeit des Bauvolumens
(Gewichtung 2 % / max. gewichtete Punkte 10)
Nutzungsfläche nach Din 277
— 1 Pkt.: Nutzungsfläche > 9 000 m2,
— 2 Pkt.: Nutzungsfläche > 14 000 m2,
— 3 Pkt.: Nutzungsfläche > 19 000 m2,
— 4 Pkt.: Nutzungsfläche > 24 000 m2,
— 5 Pkt.: Nutzungsfläche > 29 000 m2.
—— Vergleichbarkeit der Baukosten, Summe KG 300 und KG 400 (einschl. KG 474) nach DIN 276
(Gewichtung 2 % / max. gewichtete Punkte 10)
— 1 Pkt.: Summe > 60 Mio. EUR brutto
— 2 Pkt.: Summe > 110 Mio. EUR brutto
— 3 Pkt.: Summe > 160 Mio. EUR brutto
— 4 Pkt.: Summe > 210 Mio. EUR brutto
— 5 Pkt.: Summe > 260 Mio. EUR brutto
—— Vergleichbarkeit des Verhältnisses der Baukosten, Anteil KG 400 (einschl. KG 474) an der Summe
(Gewichtung 1 % / max. gewichtete Punkte 3)
— 1 Pkt.: Anteil > 40 %
— 2 Pkt.: Anteil > 45 %
— 3 Pkt.: Anteil > 50 %
—— Vergleichbarkeit des Leistungsumfangs nach HOAI
(Gewichtung 1 % / max. gewichtete Punkte 4)
— 1 Pkt.: Leistungsphasen 2 bis 4
— 1 Pkt.: Leistungsphase 1
— 1 Pkt.: Leistungsphase 5
— 1 Pkt.: alle weiteren Leistungsphasen (beliebige Anzahl)
—— Vergleichbarkeit der Leistungsbilder nach HOAI
(Gewichtung 2 % / max. gewichtete Punkte 12)
— 1 Pkt.: Objektplanung Gebäude,
— 1 Pkt.: Tragwerksplanung,
— 1 Pkt.: Fassadentechnik (AHO),
— 1 Pkt.: Frei- oder Verkehrsanlagen,
— 1 Pkt.: Brandschutz,
— 1 Pkt.: Bauphysik.
—— Vergleichbarkeit der Planungsmethode, BIM-Reifegrad nach Bew/ Richards
(Gewichtung 1 % / max. gewichtete Punkte 4)
— 1 Pkt.: Level 0 oder Planung ohne BIM-Methodik,
— 1 Pkt.: Level 1 (2D / 3D CAD),
— 1 Pkt.: Level 2 (Kollaboration),
— 1 Pkt.: Level 3 (iBIM, vollständig integrierte und interoperable Daten).
Unternehmensreferenzen der letzten 5 Jahre zu Wettbewerbserfolgen oder vergleichbaren Verfahren/ Auszeichnungen:
Siehe Verfahrensbeschreibung, Ziffer 2.4.
Es können max. 21 Punkte je Referenz erreicht werden. Bei Abgabe von 3 Referenzen mit maximaler Punktzahl ergibt sich eine Gesamtpunktzahl von 63 Punkten.
Grad des Erfolges
(Gewichtung 7 % / max. gewichtete Punkte 21)
— 1Pkt.: Wettbewerbserfolg oder vergleichbare Auszeichnung,
— 1 Pkt.: erster Preis,
— 1 Pkt.: im Bereich vom Bauen im Gesundheitswesen.

2.9 Angaben zu Optionen
Die Charité beabsichtigt, zunächst die Leistungsstufe 1 mit der Grundlagenermittlung und der Vorplanung zu beauftragen und behält sich vor, die weiteren Leistungen stufenweise abzurufen (Option).

3. Teilnahmebedingungen

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Durchschnittlicher Umsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren mit vergleichbaren Leistungen: Durchschnittlicher Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 Geschäftsjahren mit vergleichbaren Leistungen. Vergleichbare Leistungen sind Architekten- und Ingenieurleistungen für Bauten des Gesundheitswesens.
2. Berufshaftpflichtversicherung: Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung entweder beigefügtes Formblatt oder Kopie des Nachweises.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
3. Objektliste der in den letzten 10 Geschäftsjahren erbrachten Leistungen: Objektliste der wesentlichen in den letzten 10 Geschäftsjahren erbrachten Leistungen/ Projekten in Listenform,
4. Organigramm Projektorganisation des Generalplanungsteams: Organigramm der Projektorganisation des Generalplanungsteams,
5. Erklärung Qualitätssicherung: Erklärung zur Qualitätssicherung,
6. Erklärung zur technischen Leistungsfähigkeit: Erklärung zur technischen Leistungs-
Fähigkeit (Fachkräfte zur Leistungserbringung und technische Ausrüstung),
7. Unternehmensreferenzen von vergleichbaren Leistungen im Bereich der Gebäudeplanung mit einem (geplanten) Baubeginn im Zeitraum 2016 bis 2021: Unternehmensreferenzen von vergleichbaren Leistungen im Bereich der Gebäudeplanung mit einem (geplanten) Baubeginn im Zeitraum 2016 bis 2021,
8. Unternehmensreferenzen der letzten 5 Jahre zu Wettbewerbserfolgen oder vergleichbaren Verfahren/ Auszeichnungen: Unternehmensreferenzen der letzten 5 Jahre zu Wettbewerbserfolgen oder vergleichbaren Verfahren/ Auszeichnungen in den Bereich der Gebäudeplanung zum Nachweis der gestalterischen Qualitäten.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Siehe Vertragsbedingungen in den Vergabeunterlagen

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

212

Fachplanung-

,

sonstige_Leistungen-

Objekt–

, , ,

Objektplanung-

,

Nutzung-

Brand-/Wärmeschutz-

Management-

,

Studien_Gutachten-

, ,

Leistungsphase-

, , ,

284_Massnahme-

Randbedingungen-