Abgabefrist: 19.05.2022 – Stadt Pforzheim – Zentrale Vergabestelle – 75172 PFORZHEIM, STADTKREIS – Planungsleistungen im Bauwesen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 075-202059
Erfüllungsort:PFORZHEIM, STADTKREIS
PLZ Erfüllungsort:75172
Objekt:Pforzheim
Nutscode Erfüllungsort:DE129 - PFORZHEIM, STADTKREIS
Veröffentlichung:15.04.2022
Abgabefrist:19.05.2022
Submission:19.05.2022
Bindefrist:30.12.2022
Projektstart:07.12.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71320000 Planungsleistungen im Bauwesen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Tragwerksplanung | Technische Ausrüstung | besondere Leistungen | Umbau | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Pforzheim - Zentrale Vergabestelle
Straße:Neues Rathaus, Marktplatz 1
PLZ:75175
Nutscode :DE129 - PFORZHEIM, STADTKREIS
Ort:Pforzheim
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Personal- und Organisationsamt - Zentrale Vergabestelle
Email;Zentrale.Vergabestelle@pforzheim.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-18017a12ce9-7d334d7b0025edb9

Vergabenummer:
2022/S 075-202059

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanungsleistungen für den Umbau der Biologe Kläranlage

1.2 CPV Code Hauptteil
71300000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Vergabe von Generalplanerleistungen in Form von Ingenieurleistungen für den Umbau der Biologie auf der Kläranlage Pforzheim

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 1.00

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000

2.3 Erfüllungsort
Pforzheim
Los Nutscode
DE129

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Generalplanerleistungen Leistungsbilder Ingenieurbauwerke, Technische Ausrüstung und Tragwerksplanung gemäß § 43 ff; § 50 ff und § 53 ff AG 3, 5 und 7 HOAI 2021
Zur Realisierung des Umbaus der Biologie beabsichtigt der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Pforzheim freiberufliche Leistungen (Ingenieurleistungen) in einem europaweiten Vergabeverfahren nach den Bestimmungen der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeordnung – VgV) auszuschreiben und stufenweise zu beauftragen. Sämtliche Planungsleistungen (vor allem für Ingenieurbauwerke, Technische Ausrüstung, Tragwerksplanung sowie weitere Planungsleistungen) sollen gesamthaft, unter dem Vorbehalt der freien Entscheidung des Eigenbetriebs Stadtentwässerung Pforzheim über den Abruf eines Teils der ausgeschriebenen Leistungsstufen, an einen Generalplaner vergeben werden.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2026-12-30

Keine Option zur Verlängerung!
Es wird beabsichtigt, die Leistungen gemäß II.2.4 in Stufen zu beauftragen. Die Stufen korrespondieren mit den Leistungsphasen. Die oben genannte Laufzeit orientiert sich an einer vollständigen Ausführung aller Stufen.

2.8 Kriterien
Bei der Wirtschaftliche und finanziellen Leistungsfähigkeit § 45 VgV können maximal 100 Punkte erreicht werden, die mit 20% gewichtet werden. Bei der Technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit § 46 VgV können maximal 100 Punkte erreicht werden, die mit 80% gewichtet werden. Die Gesamtpunktzahl jedes Teilnahmeantrags fließt unter Berücksichtigung der Gewichtung in eine Rangkingliste. Die Bewerber der Rangliste 1 bis 4 werden zur Abgabe eines ersten, indikativen Angebots aufgefordert. Bei Punktegleichheit ab Rang 4 entscheidet das Los!

2.10 Zusätzliche Angaben
Beabsichtigt ist eine stufenweise Beauftragung. Mit Beauftragung wird die Stufe 1 (LPH1 bis 3, Grundleistungen und Besondere Leistungen) abgerufen. Ein Anspruch auf Weiterbeauftragung besteht nicht.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB
Existenznachweis (z. B. Eintragung im Handelsregister oder glw.) (Ausschlusskriterium)
Teilnahmeberechtigt sind Ingenieure. Natürliche Personen werden zugelassen, wenn sie nach den Gesetzen der Länder berechtigt sind, die Berufsbezeichnung Ingenieur zu tragen oder wenn sie berechtigt sind, in der Bundesrepublik Deutschland als Ingenieur tätig zu werden. Juristische Personen werden zugelassen, wenn sie für die Durchführung der Aufgabe einen verantwortlichen Bearbeiter gemäß dem vorstehenden Absatz benennen. Bei Bewerbergemeinschaften muss mindestens ein Mitglied die Anforderungen erfüllen, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden. (Ausschlusskriterium)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eigenerklärung über den Jahresumsatz der letzten drei Geschäftsjahre (2020, 2019 und 2018).
Eigenerklärung über die Zahl der in den letzten drei Geschäftsjahren (2020, 2019 und 2018) jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte als Vollzeitäquivalente. (Ausschlusskriterium)
Vorlage einer Berufshaftpflichtversicherung in Höhe von jeweils 10.000.000 € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder Erklärung einer Versicherungsgesellschaft, im Auftragsfalle einen entsprechenden Versicherungsvertrag mit dem Auftragnehmer zu schließen. Bei Bedarf ist eine Projektversicherung abzuschließen. (Ausschlusskriterium)