Abgabefrist: 06.09.2021 – Landeshauptstadt Magdeburg Eigenbetrieb Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb – 39014 MAGDEBURG, KREISFREIE STADT – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 154-409512
Erfüllungsort:MAGDEBURG, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:39014
Objekt:Wertstoffhof Silberbergweg Magdeburg Silberbergweg 18 39128 Magdeburg
Nutscode Erfüllungsort:DEE03 - MAGDEBURG, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:11.08.2021
Abgabefrist:06.09.2021
Submission:06.09.2021
Bindefrist:28.02.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Tragwerksplanung | Technische Ausrüstung | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 4-Starkstromanlagen | Entsorgung | Raumakustik | Brandschutz | Wärmeschutz | Bauphysik | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | Neubau | Umbau | Anbau | Rückbau | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Landeshauptstadt Magdeburg Eigenbetrieb Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb
Straße:Sternstraße 13
PLZ:39104
Nutscode :DEE03 - MAGDEBURG, KREISFREIE STADT
Ort:Magdeburg
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;s.weigel@sab.magdeburg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=407385

Vergabenummer:
2021/S 154-409512

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Generalplanungsleistungen, zum geplanten Um- und Erweiterungsbau des Wertstoffhofes Silberbergweg Magdeburg

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Planungsleistungen für den kompletten Um- und Erweiterungsbau des Wertstoffhofes Silberbergweg Magdeburg als Generalplanungsleistung.
Ausgeschrieben werden Planungsleistungen für Architekten und Ingenieure gemäß HOAI 2020 §§34,39,41,47,51,52,55 für die Leistungsphasen 5 – 9
Die Planungsleistungen sind in 4 Teilleistungsbereiche aufgeteilt, die entsprechend den Fachbereichen in die Bewertung eingehen.
Teilleistung 1: Leistungen der Objektplanung gemäß HOAI §34 und §41
Teilleistung 2: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI §55
Teilleistung 3: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI §39 und §47
Teilleistung 4: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI Anlage1 Fachplanung
Brandschutz, Bauphysik, Wärmeschutz und Energiebilanzierung,
Bau- und Raumakustik
Die Planungsleistungen nach HOAI 2013 §§34,39,41,47,51,52,55 für die Leistungsphasen 1-4 Gebäudeplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung: Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, lufttechnische Anlagen, Starkstromanlagen, Fernmelde- und informationstechnische Anlagen, Freianlagen und Verkehrsanlagen, Fachplanung Brandschutz, Bauphysik, Wärmeschutz und Energiebilanzierung, Bau- und Raumakustik
sind bereits erfolgt und abgeschlossen. Eine Baugenehmigung und die Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) liegen vor.
Die zu vergebenen Planungsleistungen nach HOAI 2020 beziehen sich auf die Leistungsphasen 5-9.

1.5 Geschätzer Gesamtwert
EUR 2800000.00

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

2.3 Erfüllungsort
Wertstoffhof Silberbergweg Magdeburg
Silberbergweg 18
39128 Magdeburg
Los Nutscode
DEE03

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb, als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Magdeburg, beabsichtigt den Wertstoffhof am Standort Silberbergweg 18 zu modernisieren und zu erweitern. Um das zunehmende Aufkommen von Abfällen durch Kleinanlieferer künftig bewältigen zu können, soll dabei der vorhandene Wertstoffhof vergrößert werden. Weiterhin ist ein zweiter Geländeteil für die Versickerung und für die Schaffung von Besucher- und Mitarbeiterstellplätzen vorgesehen.
Am Standort ist ein 1-geschossiges Anmeldegebäude vorhanden, welches, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, durch ein modernes 2-geschossiges Büro- und Sozialgebäude ersetzt werden soll.
Für die ausgeschriebenen Architekten- und ingenieurtechnischen Leistungen wird ein geeignetes Ingenieurbüro mit fachtechnischen Erfahrungen bei der Planung der Ausführungs-, Ausschreibungsunterlagen, Vergaben und Überwachungen von Wertstoffhöfen mit entsprechenden Erweiterungs- und Neubauten, sowie erforderlichen Tiefbauplanungen, wie die Umfahrung und Hofbefestigungen gesucht. Vorliegend sollen diese Gesamtplanungsleistungen zum geplanten Um- und Erweiterungsbau des Wertstoffhofes Silberbergweg Magdeburg in einem EU-weiten Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach VgV vergeben werden.
Folgende Planungs- und Überwachungsleistungen für Architekten und Ingenieure sind Gegenstand des Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb nach VgV:
Planungsleistungen für den kompletten Um- und Erweiterungsbau des Wertstoffhofes Silberbergweg Magdeburg als Generalplanungsleistung.
Ausgeschrieben werden Planungsleistungen für Architekten und Ingenieure gemäß HOAI 2020 §§34,39,41,47,51,52,55 für die Leistungsphasen 5-9
Teilleistung 1: Leistungen der Objektplanung gemäß HOAI §34 und §41 Leistungsphasen 5-9 für Gebäude und Innenräume, Bauwerke und Anlagen der Abfallentsorgung, umfasst Leistungen für Neu- und Umbau,
Leistungen zur Tragwerksplanung HOAI §§51 und 52 Leistungsphasen 5-9
Teilleistung 2: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI §55 Leistungsphasen 5-9 Fachplanung Technische Ausrüstung: Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, lufttechnische Anlagen, Starkstromanlagen, Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
Teilleistung 3: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI §39 und §47 Leistungsphasen 5-9 Fachplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen
Teilleistung 4: Leistungen der Fachplanung gemäß HOAI Anlage1 Leistungsphasen 5-9 Fachplanung Brandschutz, Bauphysik, Wärmeschutz und Energiebilanzierung, Bau- und Raumakustik
Die genaue Beschreibung der einzelnen Planungsleistungen für die Objekt- und Fachplanungen sind in der Leistungsbeschreibung der Verdingungsunterlagen zu entnehmen.

2.5 Zuschlagskriterien
_PROCUREMENT_DOC

2.6 Geschätzter Wert
EUR>400000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.8 Kriterien
Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen gemäß Punkt III.1
Erfüllen mehr als unter der Höchstzahl genannten Bewerber alle veröffentlichten Auswahlkriterien, dass eine objektive Abgrenzung der einzuladenden Teilnehmergruppe nicht möglich ist, erfolgt die Auswahl unter den betreffenden Bewerbern in Anwendung des §75(6) VgV durch Losverfahren.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Bewerbungsbogen nach § 45 VgV bzw. Europäische Eigenerklärung- (EEE)
– Nachweis der Unterschriftsberechtigungen
o Auszug aus dem Berufsregister für natürliche Personen bzw. Auszug aus dem Handelsregister für juristische Personen
o Es ist von allen Bewerbern, einer Bietergemeinschaft, eine Bietergemeinschaftserklärung, mit Benennung des bevollmächtigten Vertreters, vorzulegen
– Verpflichtungserklärung der Nachunternehmer gem. §47 VgV mit der jeweiligen Benennung der erbrachten Leistungen
– Nachweis gem. §47 VgV für die erforderliche Kapazität
– Nachweis Berufshaftpflichtversicherung gem. § 45 Abs.4 Nr.2 VgV im Auftragsfall (mind. 3 Mill. EUR für Personenschäden und mind. 2 Mill EUR für sonstige Schäden)
– Befähigung zur Berufsausführung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragungen in einem Berufs- oder Handelsregisterauszug
– Bewerber-/ Bietergemeinschaftserklärung in Form des Formblattes 234 (VHB)
– Erklärung über den Einsatz von Unterauftragnehmern sowie die Verpflichtungserklärung der Unternehmen in Form der Formblätter 235 und 236 (VHB)
– Eigenerklärung des Bewerbers zu zwingenden Ausschlussgründen gemäß §123 Abs. 1 Nr. 1 bis 10 GWB
– Eigenerklärung des Bewerbers §123 Abs. 4 Nr. 1 GWB- Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beiträgen der Sozialversicherung
– Eigenerklärung des Bewerbers zu fakultativen Ausschlussgründen gemäß §124 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 GWB
– Eigenerklärung des Bewerbers zu fakultativen Ausschlussgründen gemäß §124 Abs. 1 Nr. 5 GWB
– Erklärung des Bewerbers zur Selbstreinigung gemäß §125 GWB
– Erklärung des Bewerbers, dass Ausstattung, Geräte und technische Ausrüstung für die Ausführung des Auftrages geeignet und ausreichend sind

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit nach § 45 VgV
– Erklärung zu Gesamtjahresumsatz und zu Jahresumsätze in Tätigkeitsbereichen des Auftrages nach §45 (1) Nr. 1 VgV

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungsanforderungen (Technische und berufliche Leistungsfähigkeit nach § 46 VgV)
– Geeignete Referenzen zu Planungsleistungen, die vom Bieter federführend erbracht wurden (max. 3 Referenzen je Unterpunkt)
– Nachweis der Berufszulassungen und Erfahrungen bei Planungsleistungen für vergleichbare Planungsleistungen
– Angaben zu Projektbeteiligte/ Mitarbeiter, die Erfahrungen mit der Planung eines Wertstoffhofes haben

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Als Projektsprache während der gesamten Vertragslaufzeit gilt ausschließlich deutsch in Wort und Schrift.