Abgabefrist: 10.12.2021 – Stadt Velbert – 40699 METTMANN – Bau von weiterführenden Schulen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 218-572859
Erfüllungsort:METTMANN
PLZ Erfüllungsort:40699
Objekt:Stadt Velbert 42551 Velbert
Nutscode Erfüllungsort:DEA1C - METTMANN
Veröffentlichung:10.11.2021
Abgabefrist:10.12.2021
Submission:10.12.2021
Bindefrist:
Projektstart:01.09.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45214220 Bau von weiterführenden Schulen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | Holzbau | Tiefbauarbeiten | Massiv | Modulbauweise | Fachraumplanung | Neubau | Anbau | im laufenden Betrieb | nachhaltig | ökologisch | Schule | Mensa/Gaststätte | Sporthalle |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Velbert
Straße:Thomasstr. 1
PLZ:42551
Nutscode :DEA1C - METTMANN
Ort:Velbert
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;heide@patt-rae.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y7TR97F/documents

Vergabenummer:
2021/S 218-572859

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gesamtschule Am Waldschlösschen

1.2 CPV Code Hauptteil
45214220

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die Stadt Velbert beabsichtigt den Neubau eines Schulstandortes im Stadtteil Neviges am Waldschlösschen. Die Baumaßnahme umfasst neben dem Neubau des Hauptgebäudes für eine 6-zügige Gesamtschule sowie den weiteren Funktionsbereichen wie beispielsweise Verwaltung, Lehrerzimmer, Mensa und Nebenräumen und Fachräumen auch die Errichtung einer DIN 2-fach Sporthalle. Die mögliche spätere Erweiterung zu einer DIN 3-fach Sporthalle ist konzeptionell zu berücksichtigen. Zum Bauauftrag gehören zudem die auf dem Grundstück erforderliche Erschießung sowie die Herstellung der Außenanlagen mit Schulhof. Die Erteilung des Auftrages ist für ca. 03. Quartal 2022 geplant und die Beschulung erfolgt ab Schuljahresbeginn zum Jahr 2025/2026. Die Bauweise der Gebäude ist nicht vorab festgelegt, sondern folgt dem jeweiligen Bieterbeitrag. Es werden eine zeitgemäße, moderne und lernfördernde Architektur und Gestaltung im Innen- und Außenbereich sowie eine nachhaltige und ökologische Bauweise und optimierte Lebenszykluskosten erwartet. Die erforderliche Nutzfläche ist dem beiliegenden Raumprogramm zu entnehmen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Stadt Velbert 42551 Velbert
Los Nutscode
DEA1C

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Schlüsselfertige Errichtung eines Schulstandortes der Stadt Velbert (mögliche Bauweisen: massiv, modular, Holzbau, Systembau oder Hybridbauweise) sowie integrale Planung ab LPH II HOAI.
Übernahme der schlüsselfertigen Herrichtung eines neuen 6-zügigen Schulstandortes mit DIN 2-fach Sporthalle und Mensa einschließlich Erschließungsanteilen auf dem Grundstück und Freianlagen mit Schulhofflächen sowie integrale Planung ab LPH II HOAI für die Kostengruppen 200 bis 600 (DIN 276).

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2025-07-01
Anzahl Kandidaten: 5

2.8 Kriterien
Referenzwertung bei Eignung

2.10 Zusätzliche Angaben
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind ausschließlich über den elektronischen Vergabemarktplatz zu stellen.
Die Plattform wird zur alleinigen Kommunikation mit den Bewerbern und Bietern genutzt. Diese erfolgt gemäß den vergaberechtlichen Erfordernissen transparent und diskriminierungsfrei. Um diesen Vorgaben sowie der Gleichbehandlung aller Bewerber bzw. Bieter gerecht zu werden, sind die Bewerber bzw. Bieter gehalten, sich für das vorliegende Verfahren beim Vergabemarktplatz Nordrhein-Westfalen freischalten zu lassen. Die Registrierung sowie die Nutzung des Vergabemarktplatzes Nordrhein-Westfalen sind für die Bewerber bzw. Bieter kostenlos. Bewerber bzw. Bieter, die sich nicht registrieren, haben keinen Anspruch darauf, über Antworten auf etwaige Bieterfragen oder Änderungen im laufenden Verfahren automatisch informiert zu werden.
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y7TR97F

3. Teilnahmebedingungen