Gestellung und Betrieb einer Abfallannahmestelle

Beschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gestellung und Betrieb einer Abfallannahmestelle

1.2 CPV Code Hauptteil
90500000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die zentrale Annahmestelle für den Landkreis ist die Entsorgungsanlage Helvesiek. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Gestellung und der Betrieb der zweiten Annahmestelle, die für das nördliche Kreisgebiet zuständig ist. Derzeit besteht diese Annahmestelle in der Gemeinde Seedorf. Dort befindet sich auch eine Umschlaganlage für Abfälle aus der Regelabfuhr.
Das derzeitige Vertragsverhältnis läuft zum 31.12.2021 aus. Daher müssen die Gestellung und der Betrieb einer Abfallannahmestelle für den Nordkreis neu ausgeschrieben werden.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Gestellung und Betrieb einer Abfallannahmestelle

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90500000

2.3 Erfüllungsort
nördliches Kreisgebiet (siehe Teilnahmeunterlagen)
Los Nutscode
DE937

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Die Leistung umfasst im Wesentlichen:
– die Errichtung einer Abfallannahmestelle gemäß Leistungsbeschreibung auf einem eigenen oder gepachteten Grundstück sowie
– den Betrieb der Annahmestelle, d. h. im Einzelnen:
– die Annahme diverser Bau- und Siedlungsabfälle, Wertstoffe und Elektroaltgeräte aus privaten Haushaltungen in Kleinmengen,
– die Annahme von Problemabfällen aus privaten Haushaltungen und Sonderabfall-Kleinmengen aus Gewerbebetrieben,
– die Übergabe der Abfälle an vom Landkreis beauftragte Dritte bzw. die Stiftung ear und ein Batterierücknahmesystem,
– die Vereinnahmung von Gebühren, Ausgabe von Informationsmaterialien und Verkauf von Abfallsäcken und Kompostprodukten des Landkreises etc.,
– Unterhaltung der Anlage inkl. Reinigungs- und Verkehrssicherungsmaßnahmen (z. B. Winterdienst),
– Einhaltung der Informations-, Dokumentations-, Sicherheits- und Arbeitsschutzerfordernisse.
Es muss zudem vom AN eine Benutzungsordnung, die seinen Verhältnissen Rechnung trägt, aufgestellt werden. Des Weiteren hat er einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß der Datenschutz-Grundverordnung mit dem Landkreis abzuschließen, da er personenbezogene Daten der Kunden (respektive der Kunden des Landkreises) erhebt und verarbeitet. Die Vergabestelle wird den Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit den Vergabeunterlagen veröffentlichen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

212

Baustelleneinrichtung-

sonstige_Leistungen-

,

Objekt–

,

284_Massnahme-

Randbedingungen-