Abgabefrist: 11.07.2022 – Berliner Stadtreinigungsbetriebe – 10115 BERLIN – Abholung von Siedlungsabfällen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 113-318575
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE300 - BERLIN
Veröffentlichung:14.06.2022
Abgabefrist:11.07.2022
Submission:11.07.2022
Bindefrist:
Projektstart:15.09.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:90511000 Abholung von Siedlungsabfällen

Schlagwörter:

Entsorgung | Qualitätssicherung | Rückbau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Straße:Ringbahnstr. 96
PLZ:12103
Nutscode :DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;Marco.Jaekel@BSR.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.bsr.de/aktuelle-veroeffentlichungen-und-ausschreibungen-21125.php

Vergabenummer:
2022/S 113-318575

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Gestellung von Ladekranfahrzeugen zum Einsammeln und Transport von Abfällen (AVV-Nrn.: 20 02 01 und 20 03 03) und Schneehaufen im Berliner Stadtgebiet

1.2 CPV Code Hauptteil
90511000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gestellung von min. 1 bis max. 21 bemannten Ladekranfahrzeugen zum Einsammeln und Transportieren von losem Laub (Laubhaufen – AVV-Nr. 20 02 01), Straßenkehricht (Kehrichthaufen – AVV-Nr. 20 03 03) und Schneehaufen aus dem Berliner Stadtgebiet.
Die Ausführung der Leistungen ist jeweils im Zeitraum vom 15. September bis 31. März zu erbringen sowie im Ausnahme- und Bedarfsfall im Monat April.
Für den Zeitraum Oktober bis Dezember wird überwiegend loses Laub (AVV-Nr. 20 02 01) eingesammelt und transportiert. Dieser Zeitraum gilt als Spitzenzeit, wo die größte Anzahl an Fahrzeuge benötigt wird.
Für das Einsammeln und Transportieren von Abfällen (AVV-Nr. 20 02 01 und 20 03 03) werden ca. 7.100 Std./Jahr und für Schneehaufen ca. 500 Std./Jahr, zzgl. 30 % Hängerzuschlag benötigt.
Wegen der Einzelheiten der Leistungserbringung wird auf die Leistungsbeschreibung verwiesen.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE300

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gestellung von min. 1 bis max. 21 bemannten Ladekranfahrzeugen zum Einsammeln und Transportieren von losem Laub (Laubhaufen – AVV-Nr. 20 02 01), Straßenkehricht (Kehrichthaufen – AVV-Nr. 20 03 03) und Schneehaufen aus dem Berliner Stadtgebiet.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-09-14

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber einmalig um ein Jahr bis zum 14.09.2025 verlängert wer-den. Die Ausübung der Verlängerungsoption ist bis zum 28.02.2024 schriftlich oder in Textform gegenüber dem Auftragnehmer zu erklären.

2.10 Zusätzliche Angaben
Bieter und deren Bevollmächtigte sind zur Teilnahme an der Öffnung der Angebote nicht zugelassen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
– Eigenerklärung des Bieters (Teil A, Anlage A1)
– ggf. Unterauftragnehmererklärung (Teil A, Anlage A1.1)
– Bieterselbstauskunft (Teil A, Anlage A2)
– Erklärung über Einhaltung der Frauenförderverordnung (FFV) (Teil A, Anlage A4)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
– Erklärung, dass die in den Vergabe- und Vertragsunterlagen genannten Versicherungen in der geforderten Höhe im Auftragsfall vorliegen werden (über Teil A, Anlage A0)

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
– Darstellung von mindestens 3 Referenzen aus den letzten 3 Jahren, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind, unter Angabe des Leistungszeitraums und –inhalts und der Auftragssumme über den Leistungszeitraum (Teil A, Anlage A3)
– Nachweis über die gültige Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 56 KrWG für alle entsprechenden (Teil-) Leistungen auf den hier ausgeschriebenen Abfallschlüssel bzw. die abfallwirtschaftliche Tätigkeit (ggf. auch Handeln, Makeln, soweit der Bieter nicht selbst Transporteur ist), auch für Unterauftragnehmer
– Eigenerklärung Transporttechnik, einschl. Einhaltung der Fahrpersonalverordnung (FPersV) (Teil A, Anlage 5)