Abgabefrist: 01.09.2021 – Zweckverband Hermann-Hesse-Bahn c/o Landratsamt Calw – 72202 CALW – Gestrüppentfernungsarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 146-389348
Erfüllungsort:CALW
PLZ Erfüllungsort:72202
Objekt:Strecke Weil der Stadt – Calw (4810) km 47,2 + 60 bis km 47,6 + 60
Nutscode Erfüllungsort:DE12A - CALW
Veröffentlichung:30.07.2021
Abgabefrist:01.09.2021
Submission:01.09.2021
Bindefrist:05.11.2021
Projektstart:15.11.2021
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45111220 Gestrüppentfernungsarbeiten

Schlagwörter:

Abbrucharbeiten | Sanierung | Rückbau | Bahnanlagen |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Zweckverband Hermann-Hesse-Bahn c/o Landratsamt Calw
Straße:Tullastraße 71
PLZ:76131
Nutscode :DE12A - CALW
Ort:Karlsruhe
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:RAILWAY_SERVICES
Email;vergabestelle@avg.karlsruhe.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:elektronisch über die Vergabeplattform
Kontakt:
Email:Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbHvergabestelle@avg.karlsruhe.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17ae1e162c9-5d91a320dee89919

Vergabenummer:
2021/S 146-389348

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
H 05-21 HHB Felssicherung

1.2 CPV Code Hauptteil
45110000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Freischnitt, Beräumung und Sicherung der Felsböschung Calw ZOB.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45111220

2.3 Erfüllungsort
Strecke Weil der Stadt – Calw (4810) km 47,2 + 60 bis km 47,6 + 60
Los Nutscode
DE12A

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Der Landkreis Calw hat den Abschnitt Weil der Stadt – Calw der „Württembergischen Schwarzwaldbahn“ (Strecke 4810) zum 1.1.1994 von der Deutschen Bahn AG übernommen und strebt seitdem eine erneute Verkehrsaufnahme als „Hermann-Hesse-Bahn“ an.
Für eine Wiederinbetriebnahme ist vor einer erneuten Verkehrsaufnahme neben dem grundsätzlichen Gleisbau auch die Sanierung und Instandsetzung verschiedener Bauwerke an der Strecke erforderlich. Bestandteil der vorliegenden Ausschreibung ist die Sicherung der Böschung an der Strecke im Bereich des zukünftigen Bahnhofs Calw ZOB sowie begleitende Räumarbeiten.
— Kampfmittelsondierung in steilem Gelände ca. 1 000 m ,
— Gleisrückbau ca. 600 m,
— Vegetation auf den Stock setzen ca. 5 100 m ,
— Bäume fällen, bzw. abbauen ca. 370 St.,
— Wurzelstöcke geländegleich abtrennen ca. 85 St.,
— Felsberäumung händisch ca. 4 000 m ,
— Übernetzung der Felsböschung, rückverankert mit Felsnägeln ca. 2 600 m ,
— Auffangschürze oberhalb der Übernetzung in Felsböschung ca. 240 m,
— Einzelsicherung mit Felsnägeln ca. 20 St..

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-05-27

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
— Bestätigung über die Eintragung im Handelsregister,
— Bestätigung über die Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft bzw. für Bewerber, die ihren Sitz nicht in Deutschland haben, bei einem sonstigen Versicherungsträger,
— Bestätigung des Versicherers des Bewerbers über das Bestehen einer Betriebshaftpflicht, die Personenschäden bis min. 2 000 000 EUR und sonstige Schäden bis min. 1 000 000 EUR abdeckt. Sofern keine Betriebshaftpflicht in angegebener Höhe besteht legen Sie bitte einen Nachweis/verbindliche Zusage des Versicherers vor, dass im Falle der Beauftragung eine entsprechende Erhöhung der Haftungssumme erfolgt.
Durch den Bieter sind dem Angebot als Nachweis Eigenerklärungen (KEV 179 AngErg Eignung) dahingehend beizufügen, dass:
— sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
— die verantwortlichen Personen keine schweren Verfehlungen begangen haben, die die Zuverlässigkeit der Bewerber in Frage stellen,
— die Zahlungsverpflichtungen für Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt sind,
— die Zahlungsverpflichtung (Finanzamt, Krankenkasse, usw.) ordnungsgemäß erfüllt sind,
— Einhaltung der Tariftreue und Mindestentgeltverpflichtung (Bestätigung KEV 179.3 und BVB, siehe Verdingungsunterlagen).

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Umsatz der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
Bestätigung des Bieters, dass für die Ausführung der Leistungen die erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Der Bieter hat mind. 3 Referenzen der letzten 5 Jahre zu benennen (KEV 179 AngErg Eignung), die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.