Abgabefrist: 04.06.2021 – HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH – 10115 BERLIN – Immobiliendienste

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 090-233366
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:Berlin
Nutscode Erfüllungsort:DE3 - BERLIN
Veröffentlichung:10.05.2021
Abgabefrist:04.06.2021
Submission:04.06.2021
Bindefrist:03.08.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:70000000 Immobiliendienste

Schlagwörter:

Fördermittel | Miete | Wohneinheiten | Justiz |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Straße:Ferdinand-Schultze-Straße 71
PLZ:13055
Nutscode :DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Vergabestelle, Herr Eichert
Email;vergabe@howoge.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/141393

Vergabenummer:
2021/S 090-233366

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Immobilienbewertung

1.2 CPV Code Hauptteil
70000000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Erstmals für 2020 hat die HOWOGE eine externe Bewertung ihrer Immobilien nach RICS Red Book (Fair Value) vorgenommen, die HOWOGE beabsichtigt die Folgebewertung extern zu vergeben.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Berlin
Los Nutscode
DE3

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Realisiert werden soll die Bewertung sämtlicher Immobilien des HOWOGE-Konzerns mit einem ertragsbasierten Verfahren. Es handelt sich um Immobilien mit insgesamt etwa 65 000 Wohneinheiten, verteilt auf unterschiedliche Immobilien in ca. 1 100 Wirtschaftseinheiten, vorwiegend aber große Plattenbaubestände, im Wesentlichen in den Bezirken Lichtenberg, Pankow und Treptow-Köpenick von Berlin. Vorwiegend kleinteilig in Wohnimmobilien befinden sich zusätzlich etwa 750 Gewerbeeinheiten. Des Weiteren sind ca. 50 – 60 Grundstücke im Stadtgebiet Berlin zu bewerten – unbebaute Grundstücke im Vergleichswertverfahren und Projektentwicklungen im Residualwertverfahren.
Die Bewertung ist für das Bilanzjahr 2021 vorzunehmen und die Ergebnisse sind in einem Bewertungsbericht detailliert darzustellen. Die Bewertungstätigkeit ist bis längstens 31.8.2021 abzuschließen.
Optional für den Auftraggeber ist folgende Leistung zu erbringen: Für 2020 liegt bereits ein Bericht vor; dieser ist im Hinblick auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zum sog. Berliner Mietendeckel mit Stichtag 30.06. neu zu erstellen. Diese Bewertungstätigkeit (Neuerstellung Bewertung 2020) kann vom Auftraggeber jederzeit nach Zuschlagserteilung abgerufen werden und ist dann binnen 6 Wochen abzuschließen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.9 Angaben zu Optionen
Für 2020 liegt bereits ein Bericht vor; dieser ist im Hinblick auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zum sog. Berliner Mietendeckel mit Stichtag 30.06. neu zu erstellen. Diese Bewertungstätigkeit (Neuerstellung Bewertung 2020) kann vom Auftraggeber jederzeit nach Zuschlagserteilung abgerufen werden und ist dann binnen 6 Wochen abzuschließen.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Mit dem Angebot ist folgende Erklärungen abzugeben, für die der Auftraggeber ein Musterformular zur Verfügung stellt:
1) Erklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124 GWB und MiLoG,
2) Angaben zum Bieter.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Vergabestelle behält sich vor, auf eigene Kosten Auskünfte einer Wirtschaftsauskunftei über den Bonitätsindex der Bewerber einzuholen. Die Wirtschaftsauskünfte werden von der Vergabestelle überprüft und eine eigene Bonitätsbewertung angestellt. Bei einem Bonitätsindex von größer als 3 (Überdurchschnittliches Ausfallrisiko) wird der Bewerber zur Stellungnahme und zur Nachreichung weiterer Erklärungen und Nachweise zur Begründung der Eignung, ggf. auch im Rahmen eines Aufklärungsgespräches, aufgefordert. Die Vergabestelle behält sich auch sonst vor, weitere Unterlagen zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit abzufordern.
3) Angaben zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen innerhalb der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2018, 2019, 2020).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
4) Angaben zur Anzahl der derzeit beschäftigten Mitarbeiter (Bewerter),
5) Angaben zu Referenzen für vergleichbare Leistungen innerhalb der letzten 3 Jahre soweit möglich unter Angabe des Auftraggebers mit Kontaktdaten (Ansprechpartner, Adresse).

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für die nachfolgenden Erklärungen sind Musterformulare den Vergabeunterlagen beigefügt, die zu verwenden sind:
6) Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,
7) Erklärung zur Frauenförderung,
8)Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes für Auftragnehmer der HOWOGE (Datenschutz).