Abgabefrist: 14.09.2021 – Stadt Bretten – 68753 KARLSRUHE, LANDKREIS – Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 159-420493
Erfüllungsort:KARLSRUHE, LANDKREIS
PLZ Erfüllungsort:68753
Objekt:Stadt Bretten
Nutscode Erfüllungsort:DE123 - KARLSRUHE, LANDKREIS
Veröffentlichung:18.08.2021
Abgabefrist:14.09.2021
Submission:14.09.2021
Bindefrist:28.02.2022
Projektstart:14.02.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

Schlagwörter:

Gebäude + Innenräume | 1-Grundlagenermittlung | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | Schule | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Stadt Bretten
Straße:Hermann-Beuttenmüller-Straße 6
PLZ:75015
Nutscode :DE123 - KARLSRUHE, LANDKREIS
Ort:Bretten
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:Technik und Umwelt
Email;Vergabeberatung@staatsanzeiger.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17b3e58a40f-47f1442a1b6dee31

Vergabenummer:
2021/S 159-420493

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Johann-Peter-Hebel-Schule – Planerleistungen (Architekt / HLS / Elektro)

1.2 CPV Code Hauptteil
71240000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Architektenleistungen
Fachplanerleistungen HLS
Fachplanerleistungen Elektro

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Fachplanerleistungen HLS

Losnr.: 2
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

2.3 Erfüllungsort
Stadt Bretten
Los Nutscode
DE123

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Es sollen Ingenieurleistungen der Techn. Ausrüstung gemäß §§ 53 ff. HOAI (Elektro und HLS) beauftragt werden, und zwar die der Leistungsphasen 1-9 gemäß Anlage 15 zu §§ 55, 56 HOAI als Stufenvertrag. Die erste Stufe umfasst die Leistungsphasen 1-4. Die Stufe 1 soll mit Zuschlag beauftragt werden. Die zweite Stufe umfasst die Leistungsphasen 5-9.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.8 Kriterien
Umsatz 20%
Referenzen 50%
Anzahl Projektmitarbeiter 10%
Berufserfahrung Projektleiter und stellvertretender Projektleiter 10%
Technische Ausstattung 10%

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung wird die Vorlage folgender aktueller Unterlagen verlangt:
> Unternehmensdarstellung/Erklärung über die Unternehmensstruktur (Name, Firma, Anschrift, Rechtsform, organisatorische Gliederung, Leistungsspektrum, Gründungsjahr, Niederlassungen, Kommunikationsdaten) und Angabe der Umsatzsteueridentifikationsnummer,
> Registerauszug (z.B. HRA, HRB, GnR, PR, VR),
> Nachweis der Eintragung im Berufsregister,
> Nachweis der Eintragung in der Architekten/Ingenieurkammer,
> Nachweis der Mitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer oder vergleichbaren berufsständischen Organisationen.
Die Unterlagen dürfen nicht älter als 3 (drei) Monate – gerechnet ab Abgabe des Angebots sein.
Bewerber, die ihren Sitz nicht innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, haben vergleichbare Nachweise zu erbringen. Die Nachweise sind als amtliche Übersetzungen in deutscher Sprache vorzulegen.
Bewerber, die aus Rechtsgründen nicht über vorgenannte Unterlagen bzw. Erklärungen verfügen (z.B. mangels Eintragungspflicht), haben vergleichbare Nachweise zur Befähigung und Erlaubnis der Berufsausübung vorzulegen.
Bewerbergemeinschaften haben die Nachweise für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft zu erbringen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit werden folgende Erklärungen und Unterlagen verlangt:
> Nachweis einer für die Dauer des Vertrages und bis zur vollständigen Erfüllung bestehenden Berufshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme
>> für Sachschäden und Vermögensschäden i.H.v. mindestens 1,5 Mio. EUR
>> für Personenschäden i.H.v. mindestens 1,5 Mio. EUR
durch Vorlage einer Kopie der Versicherungspolice oder Vorlage einer Versicherungsbestätigung, dass im Falle der Zuschlagserteilung ein entsprechender Versicherungsschutz gewährt wird.
Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass alle Schadenskategorien im Auftragsfall nebeneinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.
> Eigenerklärung über den Gesamtnettoumsatz aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die Darstellung muss für jedes Jahr erfolgen. Der durchschnittliche Mindestumsatz muss 500.000 EUR pro Jahr betragen.
Bewerber, die ihren Sitz nicht innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, haben vergleichbare Nachweise zu erbringen. Die Nachweise sind als amtliche Übersetzungen in deutscher Sprache vorzulegen.
Bewerbergemeinschaften haben die Nachweise für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft
zu erbringen.