Vergabe: 19.10.2021 – Dresdner Verkehrsbetriebe AG – 04109 Leipzig – Schneeräumung

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2021/S 220-580819
Erfüllungsort:DRESDEN, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:01067
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DED21 - DRESDEN, KREISFREIE STADT
Auftragsvergabe:19.10.2021
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-90620000 Schneeräumung
Anzahl Angebote:3
Auftragswert:182936.38 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Bahnanlagen | Einrichtung | Sanierung |
Auftraggeber
Auftraggeber:Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Straße:Trachenberger Str. 40
PLZ:01129
Nutscode:DED21 - DRESDEN, KRFR. ST.
Ort:Dresden
Land:DE
Kontakt:
Email:Kathrin.Kalkreiber@dvbag.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:DB Services GmbH, Regionalbereich Südost
Straße:Richard-Wagner-Str. 3
PLZ:04109
Nutscode:
Ort:Leipzig
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
JV_Winterdienstleistungen_Haltestellen_Grundstücke_Bustrassen

1.2 CPV Code Hauptteil
90620000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
— Beräumung und Abstumpfung von Haltestellen,
— Zu- und Überwegen,
— Bustrassen,
— Betriebsobjekten und Zuwegen öffentlicher Gehwege vor bzw. in Grundstücken der DVB AG entsprechend Winterdienst-Anliegersatzung der LH DD sowie Weichenberäumung.

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Winterdienstbezirk Ost I

Losnr.: 1
2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
90620000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DED21

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Winterdienst an Haltestellen und Grundstücken mit insgesamt 10 201,00 m2
— Haltestellenbereiche: 92 Stück,
— Überwege und Zuwege: 29 Stück,
— Grundstücke/Betriebsobjekte: 7 Stück.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2024-03-31

Zahl der möglichen Verlängerungen: 2

2.9 Angaben zu Optionen
1. Anpassung bei Änderungen der zu erbringenden Leistungen innerhalb des Einsatzgebietes,
2. Vergütungsanpassungen aufgrund Mindestlohnänderungen nach dem Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG).

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1. Mit dem Teilnahmeantrag ist in deutscher Sprache eine schriftliche Erklärung (zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen) nachfolgenden Inhalts vorzulegen:
a) Ich/wir erklären, dass eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist, nicht rechts kräftig wegen Verstoßes gegen eine der in § 123 und § 124 GWB genannten Bestimmungen verurteilt worden und unser Unternehmen gesetzestreu ist.
b) Ich/wir erklären, dass über unser Vermögen kein Insolvenzverfahren und kein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masseabgelehnt worden ist und das Unternehmen sich nicht in Liquidation befindet.
c) Ich/wir erklären, dass wir unseren Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung (oder einer vergleichbaren Einrichtung bei ausländischen Bewerbern) ordnungsgemäß nachgekommen sind.
d) Ich/wir erklären, dass wir Mitglied in der Berufsgenossenschaft (oder einer vergleichbaren Einrichtung bei ausländischen Bieter/ausländisches Mitglied einer Bietergemeinschaft) sind.
Die Vergabestelle behält sich vor, weitere Unterlagen zur Beurteilung der Eignung beizuziehen (wie z. B. einen Gewerbezentralregisterauszug). Alternativ zur Erklärung können entsprechende Nachweise (Kopie) mit dem Teilnahmeantrag eingereicht werden.
2. Mit dem Teilnahmeantrag sind Angaben zum Unternehmen (Unternehmenspräsentation/-darstellung) vorzulegen.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Angaben (siehe Eigenerklärung zur Eignung) vorzulegen, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
1. Angaben zum Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,
2. Angaben zum Umsatz bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart (Winterdienstleistungen), bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,
3. Angabe zum Personal des gesamten Unternehmens, bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,
4. Angabe des zur Verfügung stehenden Personals bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart (Winterdienstleistung).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung für eine nachgewiesene mindestens zweijährige praktische Unternehmenserfahrung im Winterdienst, die nicht älter als 5 Jahre sein darf,
2. Prüfbare Referenzen zu vergleichbaren Leistungen (Winterdienstleistung) in einer vergleichbaren Größenordnung bei einem Auftraggeber.
Die Referenzangaben (siehe Eigenerklärung zur Eignung) müssen Bezug nehmen auf die letzten 5 Jahre zu vergleichbaren Leistungen (Winterdienstleistung) über mindestens 2 Jahre Leistungszeitraum,
3. Angaben zu Erfahrungen beim Arbeiten im Gleisbereich,
4. Erfüllung der Mindeststandards.