Abgabefrist: 08.11.2021 – Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) – 51570 RHEIN-SIEG-KREIS – Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 183-476353
Erfüllungsort:RHEIN-SIEG-KREIS
PLZ Erfüllungsort:51570
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEA2C - RHEIN-SIEG-KREIS
Veröffentlichung:21.09.2021
Abgabefrist:08.11.2021
Submission:08.11.2021
Bindefrist:
Projektstart:
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsDienstleistungen
CPV Kategorie:38000000 Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)

Schlagwörter:

Flächennutzungsplan | Qualitätssicherung | Wartung | Institut |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Straße:Glinkastraße 40
PLZ:10117
Nutscode :DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;Vergaberecht.J@dguv.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y6CREQ3/documents

Vergabenummer:
2021/S 183-476353

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Kalibrierung von Prüfmitteln, Mess- und Probenahmegeräten – Spezial Werkzeugprüfmaschinen, Los 13

1.2 CPV Code Hauptteil
50410000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrages über die Kalibrierung und Instandhaltung von Laborgeräten für das Institut für Arbeitsschutz (IFA) des AG. Es gelten jeweils die Festsetzungen der Leistungsbeschreibung.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
38000000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEA2C

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Das Gesamtbeschaffungsvorhaben wird wie folgt in Lose unterteilt:
— Los 1: K07
— Los 2: K05A
— Los 3: K02
— Los 4: K01 Multimeter
— Los 5: Spezial Klima
— Los 6: Spezial Vibration
— Los 7: K01
— Los 8: K012
— Los 9: K101J
— Los 10: K05C
— Los 11: K05D
— Los 12: K08
— Los 13: Spezial Werkzeugprüfmaschinen
— Los 14: K101
Interessierte Unternehmen können für ein Los oder mehrere Lose ein Angebot einreichen. Eine Loslimitierung findet nicht statt.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Es gelten die Festlegungen unter § 18 Abs. 2 des Rahmenvertrages.

Es gelten die Festlegungen unter § 18 Abs. 2 des Rahmenvertrages.

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
1.) Erklärung zur persönlichen Lage des Wirtschaftsteilnehmers: Darstellung des Bieterunternehmens bzw. der einzelnen Mitgliedsunternehmen der Bietergemeinschaft mit Beschreibung des Leistungsprofils, der Unternehmensgröße, der Angabe des Hauptsitzes und weiterer Standorte sowie Beschreibung der Struktur. Die Eigenerklärung ist jeweils vom Bieter bzw. dem Mitglied der Bietergemeinschaft und von allen Unterauftragnehmern abzugeben.
2.) Zuverlässigkeitserklärung: Eigenerklärung, dass für den Bieter die in §§ 123 f. GWB aufgeführten Tatbestände nicht zutreffen. Ergänzend ist eine Eigenerklärung abzugeben, dass auf Aufforderung des Auftraggebers eine Negativbescheinigung in Insolvenzsachen beigebracht wird. Die Eigenerklärung ist jeweils vom Bieter bzw. dem Mitglied der Bietergemeinschaft und von allen Unterauftragnehmern abzugeben.
3.) Eigenerklärung Berufs- / Handelsregister, Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft, Insolvenz und Abführung der Krankenversicherungsbeiträge: Eigenerklärung, dass die Mitgliedschaft in der zuständigen Berufsgenossenschaft besteht und die Krankenversicherungsbeiträge der Mitarbeiter sowie Steuern ordnungsgemäß abgeführt wurden. Ein Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, soweit der Bieter dort eingetragen ist, nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Teilnahmefrist ist in Kopie beizufügen. Eigenerklärung und Nachweis sind jeweils vom Bieter bzw. dem Mitglied der Bietergemeinschaft und allen Unterauftragnehmern abzugeben.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1.) Eigenerklärung Betriebshaftpflichtversicherung: Gefordert ist der Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungs-summe von mindestens 3.000.000,00 EUR je Schadensfall für Personen- und Sachschäden sowie 250.000,00 EUR je Schadensfall für Vermögensschäden (jeweils pro Jahr 2-fach maximiert) oder eine Erklärung, dass der Bieter eine solche Versicherung spätestens bis zur Auftragserteilung abgeschlossen haben wird (= Mindestanforderung).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1.) Eigenerklärung Zertifizierung nach DIN EN ISO / IEC 17025 (oder gleichwertig): Die Bieter haben mit ihrem Angebot eine Erklärung zur Zertifizierung nach DIN EN ISO / IEC 17025 oder gleichwertig einzureichen. Ein Nachweis der Akkreditierung, nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Einreichungsfrist, ist in Kopie beizufügen bzw. auf Aufforderung des Auftraggebers einzureichen (= Mindestanforderung).