Abgabefrist: 01.02.2022 – Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen – 10115 BERLIN – Synthetischer Kautschuk

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 245-642721
Erfüllungsort:BERLIN
PLZ Erfüllungsort:10115
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DE300 - BERLIN
Veröffentlichung:17.12.2021
Abgabefrist:01.02.2022
Submission:01.02.2022
Bindefrist:12.04.2022
Projektstart:31.10.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:19710000 Synthetischer Kautschuk

Schlagwörter:

Kautschukboden | Teppich | Neubau | Schule | Institut | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Straße:Fehrbelliner Platz 2
PLZ:10707
Nutscode :DE300 - BERLIN
Ort:Berlin
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabe-hochbau@sensw.berlin.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Straße:Fehrbelliner Platz 2
PLZ:
Nutscode:
Ort:Berlin
Kontakt:
Email:Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnenvergabe-hochbau@sensw.berlin.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/146872

Vergabenummer:
2021/S 245-642721

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
KKE 3036 Bodenbelagsarbeiten-ID21275 VM1-4-

1.2 CPV Code Hauptteil
45210000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Die Baumaßnahme besteht aus der Errichtung eines Neubaus als Laborgebäude auf dem Campus der BeuthHochschule im Berlin-Mitte Ortsteil Wedding.
Das zu errichtende Gebäude hat folgende Rohbau-Abmessungen:
Länge ca. 90 m, Breite ca. 31 m, Höhe ca. 22 m bzw. 24 m einschl. der Dachaufbauten. Die Bruttogrundfläche BGF beträgt einschl. UG ca. 16.840 m2.

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
19710000

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DE300

2.4 Beschreibung der Beschaffung
5130 m2 Bodenbelag aus Kautschuk, teilweise Rutschgefahr R 11 einschl. Sockelleisten
1020 m2 Bodenbelag aus Linoleum
880 m2 Bodenbelag als Webteppich
2350 m Holzsockelleisten

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-08-07

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
-Eintragung in einem Präqualifikationsverzeichnis Amtliches Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) oder Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (PQ) oder für nicht präqualifizierte Unternehmen ist die Eigenerklärung V 124.H F einzureichen:
-Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder die Handwerksrolle des Sitzes oder Wohnsitzes.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
-Eintragung in einem Präqualifikationsverzeichnis Amtliches Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) oder Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (PQ) oder für nicht präqualifizierte Unternehmen ist die Eigenerklärung V 124.H F einzureichen:
-Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
-Eintragung in einem Präqualifikationsverzeichnis Amtliches Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) oder Verein für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (PQ) oder für nicht präqualifizierte Unternehmen ist die Eigenerklärung V 124.H F einzureichen:
– Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind,
– Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal;
– Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Es bestehen gesonderte Anforderungen nach dem Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz (BerlAVG), insbesondere im Hinblick auf die Abgabe von Erklärungen.