Vergabe: 07.03.2022 – Knappschaftsklinikum Saar GmbH – 71634 Ludwisgburg – Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Information
AUSSCHREIBUNG
Auftragsbekanntmachung:2022/S 050-130309
Erfüllungsort:REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
PLZ Erfüllungsort:66111
Objekt:
Nutscode Erfüllungsort:DEC01 - REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN
Auftragsvergabe:07.03.2022
Projektstart:
Ausschreibungsweiteeuropaweit
Art des Auftrags:Dienstleistungen
CPV Kategorie:V-71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Anzahl Angebote:1
Auftragswert:1.00 EUR

Ausschreibungsdaten

Hier gelangen Sie - sofern noch verfügbar - zu den Originalausschreibungsdaten.

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 1-Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen | 2-Wärmeversorgungsanlagen | 3-Lufttechnische Anlagen | 4-Starkstromanlagen | 5-Fernmelde- und Infotechnik | 6-Förderanlagen | 7-nutzungssp. und verfahrenstech. Anlagen | 8-Automation | 1-Abwasser-, Wasser- und GasanlagenBeratung | Verwaltungsgebäude | Krankenhaus | Mensa/Gaststätte | Gebäude + Innenräume | Generalplanung | Wärmeschutz | Brandschutz | Machbarkeitsstudie | Brandschutz | Bauphysik | 2-Vorplanung | 3-Entwurfsplanung | 4-Genehmigungsplanung | 5-Ausführungsplanung | 6-Vorbereitung der Vergabe | 7-Mitwirkung bei der Vergabe | 8-Objektüberwachung | 9-Betreuung und Doku | 1-Grundlagenermittlung | Umbau | ökologisch |
Auftraggeber
Auftraggeber:Knappschaftsklinikum Saar GmbH
Straße:In der Humes 35
PLZ:66346
Nutscode:DEC01 - STADTVERBAND SAARBRUECKEN
Ort:Püttlingen
Land:DE
Kontakt:
Email:vergabe@rechtsanwalt-buttler.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

alle Aufträge dieses Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Aufträge dieses Auftraggebers

Auftragnehmer
Auftragnehmer:Giel Planungsgesellschaft mbH
Straße:Seeschloss Monrepos Gebäude 1
PLZ:71634
Nutscode:DE115 - LUDWIGSBURG
Ort:Ludwisgburg
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Auftragnehmer

Hier gelangen Sie zur Website des Auftragnehmers

alle Aufträge dieses Auftragnehmer

Schauen Sie sich alle Aufträge dieses Auftragnehmers an.

Zusammenfassung der Originalausschreibung

Auszug aus der Bekanntmachung über vergebene Aufträge

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
KKH Saar – Standort Püttlingen – Küchenplanung – Generalplanerleistungen – Verhandlungsverfahren nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb, §§ 17,74 VgV

1.2 CPV Code Hauptteil
71200000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Die Knappschaftsklinikum Saar GmbH, In der Humes 35, 66346 Püttlingen, beabsichtigt, an ihrem Standort in Püttlingen folgende Baumaßnahme durchzuführen:
– Umbau der vorhandenen Produktionsküche – Implementierung einer zentralen Verteilküche/eines zentralen Speisenverteilzentrums zur Speisenversorgung der Klinikstandorte Püttlingen und Sulzbach
– Umstellung der Produktion von Cook & Serve auf High-Conveniance-Produkte unter Einsatz von Sous-vide Garverfahren
– Erhalt der Frischküche am Standort Püttlingen zur Speisenversorgung aus Gründen der Diestetik sowie für Mitarbeiter, Gäste und Besucher der Cafeteria

2. Beschreibung

2.1 Bezeichnung des Auftrags
Auftragsvergabe Giel Planungsgesellschaft mbH

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000

2.3 Erfüllungsort
Knappschaftsklinikum Saar GmbH In der Humes 35 66346 Püttlingen
Los Nutscode
DEC01

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Ausgangslage:
Die Knappschaftsklinikum Saar GmbH betreibt an ihren beiden Klinikstandorten, KH Püttlingen und KH Sulzbach derzeit noch eine Küche im klassischen Cook & Hold Verfahren (Frischküche).
Die Auftraggeberin hat ein Beratungs- und Planungsunternehmen für Systemküchen beauftragt und eine Bestandsaufnahme beider Frischküchen der KK Saar GmbH vorgenommen, mit dem Ziel den notwendigen Platzbedarf für die Implementierung einer zentralen Verteilküche am Standort Püttlingen zu eruieren.
Neben einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung wurden auch qualitative Aspekte in der Speisenversorgung berücksichtigt. Mit der Implementierung eines zentralen Speisenverteilzentrums können sich die Patienten aus einer sehr großen Auswahl von Komponenten ihr Wunschmenü zusammenstellen. Hier können sowohl regionale, ideelle als auch kulturelle Vorlieben Berücksichtigung finden.
Bei Einsatz des Sous-vide Verfahrens bleiben durch die luftdichte Verpackung die meisten Geschmacks- und Nährstoffe erhalten, weshalb unter Vakuum gegarte Lebensmittel besonders aromatisch sind. Die Zubereitung im Wasserbad erzielt noch bessere Ergebnisse als das bereits sehr schonende Dampfgaren.
Die Frischküchen sollen an beiden Standorten im Rahmen der Speisenversorgung für Mitarbeiter, Gäste und Besucher in der Cafeteria weiterhin erhalten bleiben, um den Einsatz von ökologischen und regionalen Bioprodukten zu ermöglichen.
Die von dem Beratungs- und Planungsunternehmen erstellte Machbarkeitsstudie ist als Bestandteil der Verdingungsunterlagen beigefügt und bildet die Leistungen der LPH 1 der erforderlichen Fachplanungsleistungen ab.
Planungsumfang:
Die zur Durchführung dieser Maßnahmen erforderlichen Planungsleistungen
– der Objektplanung/Innenräume, Leistungsphasen 2-9, §§ 33 ff HOAI,
– der Technischen Ausrüstung, Anlagengruppen 1-8, Leistungsphasen 2-9, §§ 53 ff HOAI; spezielle Kenntnisse in der Anlagengruppe 7/Küchenplanung sind zwingend erforderlich
– der Tragwerksplanung, Leistungsphasen 2-6, §§ 49 HOAI
(die jeweilige LPH 1 ist über die den Vergabeunterlagen beigefügte Machbarkeitsstudie gegeben)
sind Gegenstand dieses Vergabeverfahrens.
Die Vergabe der Leistung erfolgt an einen Generalplaner oder eine Arbeitsgemeinschaft von Fachplanern, die die erforderlichen Planungsleistungen für den Umbau der Produktionsküche erstellen und umsetzen.
Die Generalplanung hat alle erforderlichen ergänzenden Fachplanungsleistungen (bspw. Bauphysik/Schall- und Wärmeschutz, Licht/Brandschutz; Hygiene im Bereich der Fachplanung Küchentechnik etc.) zu beinhalten. Im dem genannten Leistungsumfang sind alle erforderlichen Leistungen enthalten, die zur sachgerechten und vollständigen Ausführung der Generalplanung gehören, auch dann, wenn sie nicht besonders erwähnt sind.
Die Ausführung der Baugewerke ist durch Vergabe in Einzelgewerken entsprechend den anzuwendenden vergaberechtlichen Grundlagen vorgesehen.

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

2.10 Zusätzliche Angaben
Der unter den Abschnitten II.1.7) und V.2.4) ausgewiesene Betrag ist ein fiktiver
Wert. Eine Veröffentlichung der tatsächlichen Beträge würde gem. § 39 Abs. 6 Nr.
3 VgV den berechtigten geschäftlichen Interessen eines Unternehmens schaden.
Demnach ist der öffentliche Auftraggeber nicht verpflichtet die tatsächlichen
Beträge zu veröffentlichen.
Bekanntmachungs-ID: CXS0Y6RYY9U

3. Teilnahmebedingungen