Abgabefrist: 18.05.2022 – Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover – 30159 REGION HANNOVER – Fassadenarbeiten

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 070-182089
Erfüllungsort:REGION HANNOVER
PLZ Erfüllungsort:30159
Objekt:30625 Hannover
Nutscode Erfüllungsort:DE929 - REGION HANNOVER
Veröffentlichung:08.04.2022
Abgabefrist:18.05.2022
Submission:18.05.2022
Bindefrist:05.08.2022
Projektstart:19.12.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45443000 Fassadenarbeiten

Schlagwörter:

Baustelleneinrichtung | Tragwerksplanung | Klinkerriemchen | Verblender | Putz | Wärmedämmverbundsystem | Einrichtung | Baustelleneinrichtung | Dokumentation | Neubau | Verwaltungsgebäude |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Straße:Karl-Wiechert-Allee 60 C
PLZ:30625
Nutscode :DE929 - REGION HANNOVER
Ort:Hannover
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;ausschreibungenvob@aha-region.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Straße:Karl-Wiechert-Allee 60 c
PLZ:30625
Nutscode:
Ort:Hannover
Kontakt:
Email:Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannoverausschreibungenvob@aha-region.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: http://www.abruf.bi-medien.de/D446479191

Vergabenummer:
2022/S 070-182089

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
KWA-Z02 Sozial- und Bürogebäude II KWA / 1. BA

1.2 CPV Code Hauptteil
45443000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Für ihren Hauptsitz in der Karl-Wiechert-Allee 60 C, 30625 Hannover plant die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) auf dem eigenen Betriebsgelände den Neubau eines Sozial- und Bürogebäudes (Kurzbezeichnung: KWA-Z02). Die Kubatur sieht einen 4-geschossigen Baukörper vor.
Die Realisierung erfolgt in zwei Bauabschnitten, die nacheinander fertiggestellt werden. Der 1. BA wird der Nutzung übergeben bevor der 2. Bauabschnitt begonnen wird.
Gegenstand dieser Ausschreibung ist der 1. BA.
Größe der Bauabschnitte:
1. BA: ca. 5.265 m2

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
30625 Hannover
Los Nutscode
DE929

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind die Leistungen bzgl. WDVS-Fassade mit Klinkerriemchen und Putz für 1. BA:
– Baustelleneinrichtung und Vorhaltung
– 1.600 m2 Schutzabdeckungen
– 1.310 m2 Amierungsspachtelung
– 1.215 m2 WDVS mit Klinkerriemchen einschl. Verdübelung
– 95 m2 WDVS mit Putz einschl. Verdübelung + Anstrich
– 780 m Brandriegel
– Werkplanung, Berechnungen und Dokumentation

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-09-08

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Als Eigenerklärung vorzulegen:
– Eigenerklärung zur Eignung (VHB Formblatt 124)
– Bescheinigungen (jeweils nicht älter als 12 Monate) des Finanzamtes, der Krankenkasse und der Berufsgenossenschaft als Nachweis der vollständigen Entrichtung von Steuern, Beiträgen und Abgaben (Ausschlusskriterium)
– Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft
– Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung
– Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt
– Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet
– Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Als Eigenerklärung vorzulegen:
– Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, Bauleistungen und andere Leistungen betreffend, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Als Eigenerklärung vorzulegen:
– Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal
– Ausführung von Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind
– Mindestens drei Referenzen für die Realisierung von vergleichbaren Baumaßnahmen in den letzten 3 Jahren mit einem Auftragsvolumen > 250.000 Euro netto.