Abgabefrist: 05.07.2022 – Landkreis Ludwigslust-Parchim – Der Landrat – 19065 LUDWIGSLUST-PARCHIM – Verlegen von nicht massiven Bodenbelägen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2022/S 108-303801
Erfüllungsort:LUDWIGSLUST-PARCHIM
PLZ Erfüllungsort:19065
Objekt:Gymnasiales Schulzentrum Fritz Reuter Dömitz Roggenfelder Str. 30 A 19303 Dömitz
Nutscode Erfüllungsort:DE80O - LUDWIGSLUST-PARCHIM
Veröffentlichung:07.06.2022
Abgabefrist:05.07.2022
Submission:05.07.2022
Bindefrist:02.09.2022
Projektstart:05.09.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45432111 Verlegen von nicht massiven Bodenbelägen

Schlagwörter:

Keller | Massiv | Flachdach | Fachraumplanung | Neubau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Landkreis Ludwigslust-Parchim - Der Landrat
Straße:Putlitzer Straße 25
PLZ:19370
Nutscode :DE80O - LUDWIGSLUST-PARCHIM
Ort:Parchim
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;vergabestelle@ks-mecklenburg.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:Landkreis Ludwigslust-Parchim - Der Landrat - c/o KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR - Zentrale Vergabestelle
Straße:Eckdrift 41
PLZ:19061
Nutscode:
Ort:Schwerin
Kontakt:
Email:Landkreis Ludwigslust-Parchim - Der Landrat - c/o KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR - Zentrale Vergabestellevergabestelle@ks-mecklenburg.de
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYY6YRYU/documents

Vergabenummer:
2022/S 108-303801

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Landkreis Ludwigslust-Parchim – Gymnasiales Schulzentrum Fritz Reuter, Teilneubau Haus 3 – Los 13 – Bodenbelagarbeiten, 19303 Dömitz

1.2 CPV Code Hauptteil
45432111

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Los 13 – Bodenbelagarbeiten

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Gymnasiales Schulzentrum Fritz Reuter Dömitz Roggenfelder Str. 30 A 19303 Dömitz
Los Nutscode
DE80O

2.4 Beschreibung der Beschaffung
1.BA Teilneubau Schulzentrum Dömitz, Haus 3
Das neue Gebäude ist als moderner und offener, nichtunterkellerter dreigeschossiger Baukörper mit Flachdach geplant.
Der 3-geschossige Teilneubau ergänzt das 2-geschossige Bestandsgebäude mit einem Außenmaß von ca. 20 x 57,50 m und einer Bruttogeschossfläche im 1. Bauabschnitt von ca. 4054m2 mit vorrangig Fachräumen sowie dienenden Funktionsräumen.
Insgesamt sind 15 Unterrichtsräume geplant.
Bodenbelagarbeiten
– Linoleumbelag, unterschiedlichen Design, 1.496qm
– Linoleumbelag Wand, 55qm
– Bodenbelag Kugelfasern, 186qm
– vollflächiger Schutzabdeckungen

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-11-05

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Einzureichende Unterlagen:
– Gewerbeanmeldung, -ummeldung und Handels-/Berufs-/Partnerschaftsregisterauszug sowie Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte)/Eintragung bei der Industrie- und Handelskammer (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): als Fotokopie oder Scan
Handels-/Berufs-/Partnerschaftsregisterauszug nicht älter als 1 Jahr
– Eigenerklärung zur Eignung FB 124
– Bietererklärung zur Unternehmensgröße (Formular Bietererklärungen)
– Verpflichtungserklärung zum Mindestlohn gem. Gesetz über die Vergabe öffentlicher Aufträge in Mecklenburg-Vorpommern (VgG M-V), (Formular Bietererklärungen)
– Eigenerklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen gem. § 11 VgG M-V (Formular Bietererklärungen)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Einzureichende Unterlagen:
– Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommensteuergesetz (mit dem Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen): als Fotokopie oder Scan
– rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen Insolvenzplanes angegeben wurde) (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen)
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): als Fotokopie oder Scan
gültig und nicht älter als 6 Monate
– Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherung, falls das Unternehmen beitragspflichtig ist (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): als Fotokopie oder Scan
gültig und nicht älter als 6 Monate
– Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen, soweit das Finanzamt derartige Bescheinigungen ausstellt (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): als Fotokopie oder Scan
gültig und nicht älter als 6 Monate
– Eigenerklärung zur Eignung FB 124

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Einzureichende Unterlagen:
– Erklärung zur Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal (auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegen)
– Referenznachweise mit den im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung genannten Angaben (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Eigenerklärung vorzulegen)
– Eigenerklärung zur Eignung FB 124

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Geforderte Sicherheiten:
Sicherheitsleistung für Vertragserfüllung und Mängelansprüche (§ 17 VOB/B), siehe Formblatt VVB 214 Besondere Vertragsbedingungen Punkt 4 und 5
Nebenkosten/Abzüge:
Abzug für Baunebenkosten und Bauleistungsversicherung, siehe Formblatt VVB 214 Besondere Vertragsbedingungen Punkt 10
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter
Einzureichende Unterlagen:
– Urkalkulation (die Urkalkulation wird für die Prüfung der Preise geöffnet, im Anschluss wieder verschlossen) (auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegen)