Abgabefrist: 18.01.2022 – Magistrat der Stadt Schlüchtern – 36381 MAIN-KINZIG-KREIS – Einbau von Fenstern

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 228-599069
Erfüllungsort:MAIN-KINZIG-KREIS
PLZ Erfüllungsort:36381
Objekt:36381 Schlüchtern
Nutscode Erfüllungsort:DE719 - MAIN-KINZIG-KREIS
Veröffentlichung:24.11.2021
Abgabefrist:18.01.2022
Submission:18.01.2022
Bindefrist:19.03.2022
Projektstart:16.05.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45421132 Einbau von Fenstern

Schlagwörter:

Tragwerksplanung | Elemente | Tischlerarbeiten | Neubau |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Mit der leistungsstarken CRM-Plattform von Hubspot verfolgen Sie im Handumdrehen Ihre potentiellen Projekte und Auftragschancen. Steigen Sie jetzt mit kostenlosen Tools ein und holen Sie sich bei Bedarf zusätzliche Beratung.

Auftraggeber
Auftraggeber:Magistrat der Stadt Schlüchtern
Straße:Krämerstr. 2
PLZ:36381
Nutscode :DE719 - MAIN-KINZIG-KREIS
Ort:Schlüchtern
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:
Email;a.wenicker@schluechtern.de
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.subreport.de/E92966724

Vergabenummer:
2021/S 228-599069

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Los 09 Fensterarbeiten

1.2 CPV Code Hauptteil
45421130/>150000.00

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2022-09-30

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
a) Erklärung über die Eintragung des Unternehmens in das Berufs- oder Handelsregister oder indie Handwerksrolle des Unternehmens- oder Wohnsitzes;
b) Erklärung, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit des Unternehmens in Frage stellen.
Mit dem Angebot sind die Nachweise zu erbringen entweder durch die vom öffentlichen Auftraggeber direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder vorläufig entweder durch eine den Ausschreibungsunterlagen beiliegende „Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt 124) oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE).
Beruft sich das Unternehmen zur Erfüllung der Leistung auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die Eintragung im Präqualifikationsverzeichnis nachzuweisen oder es sind die o. g. Erklärungen und Bescheinigungen auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Der Auftraggeber behält sich vor, weitere Unterlagen wie z.B. einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister anfordern.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
a) Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind;
b) Erklärung, dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet;
c) Falls zutreffend, Erklärung, dass ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde;
d) Erklärung, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt hat;
e) Erklärung, dass das Unternehmen Mitglied der Berufsgenossenschaft ist.
f) Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt gemäß Hessischem Vergabe- und Tariftreuegesetz HVTG

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Der Auftragsnehmer muss über die notwendigen Erfahrungen und Kapazitäten zur Ausführung der Arbeiten in der geforderten Zeit verfügen.