Abgabefrist: 26.01.2022 – LWL – Bau- und Liegenschaftsbetrieb (LWL-BLB) – 44135 DORTMUND, KREISFREIE STADT – Installation von Elektroanlagen

Information
Ausschreibungsdaten
Vergabenummer:2021/S 250-658738
Erfüllungsort:DORTMUND, KREISFREIE STADT
PLZ Erfüllungsort:44135
Objekt:LWL - Förderschulzentrum, DO-Aplerbeck Marsbruchstraße 176 44287 Dortmund
Nutscode Erfüllungsort:DEA52 - DORTMUND, KREISFREIE STADT
Veröffentlichung:24.12.2021
Abgabefrist:26.01.2022
Submission:26.01.2022
Bindefrist:25.03.2022
Projektstart:04.04.2022
Ausschreibungsweite:europaweit
Art des AuftragsArbeiten
CPV Kategorie:45311000 Installation von Elektroanlagen

Schlagwörter:

4-Starkstromanlagen | 5-Fernmelde- und Infotechnik | 6-Förderanlagen | 8-Automation | Brandmeldeanlage | Gebäudeautomation | Neubau | Umbau | Schule |

Ausschreibungsunterlagen

Hier gelangen Sie zu den kompletten Ausschreibungsunterlagen

Auftraggeber
Auftraggeber:LWL - Bau- und Liegenschaftsbetrieb (LWL-BLB)
Straße:Warendorfer Straße. 24
PLZ:48145
Nutscode :DEA33 - MÜNSTER, KREISFREIE STADT
Ort:Münster
Land:DEUTSCHLAND
Kontakt:LWL-BLB-Vergabestelle
Email;lwl-blb.vergabestelle@lwl.org
Telefon:

Website Auftraggeber

Hier gelangen Sie zur Website des Auftraggebers.

Alle Ausschreibungen des Auftraggebers

Erfahren Sie mehr über alle Ausschreibungen dieses Auftraggebers

Projektleiter
Projektleiter:
Straße:
PLZ:
Nutscode:
Ort:
Kontakt:
Email:
Telefon:

Website Projektleiter

Hier gelangen Sie zur Website des Projektleiters.

Alle Ausschreibungen des Projektleiters

Schauen Sie sich alle Ausschreibungen dieses Projektleiters an.

Auftragsbekanntmachung

Auszug der Auftragsbekanntmachung – den vollständigen und aktuellen Text finden Sie in den Auftragsunterlagen: https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y5DYDE7/documents

Vergabenummer:
2021/S 250-658738

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
LWL – Förderschulzentrum, DO-Aplerbeck; Ersatzneubau Schule am Marsbruch und Martin-Bartels-Schule; 21-578 E

1.2 CPV Code Hauptteil
45314000

1.3 Art des Auftrags
Arbeiten

1.4 Kurze Beschreibung
Nachrichten- und Elektrotechnik

2. Beschreibung

2.2 Weitere(r) CPV-Code(s)
45311000

2.3 Erfüllungsort
LWL – Förderschulzentrum, DO-Aplerbeck Marsbruchstraße 176 44287 Dortmund
Los Nutscode
DEA52

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Inhalt der Ausschreibung ist die Elektroinstallation, Versorgung und Beleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung, Gebäudeautomation, Brandmeldeanlage, Telefonanlage und Datentechnik, Lichtruf und ELA-Anlage für ein neu zu errichtendes Schulgebäude mit ca.7000m2 in zweigeschossiger Bauweise.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 2023-01-31

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Einzureichende Unterlagen:
– 124.5: Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Falls mein/unser Angebot/Teilnahmeantrag in die engere Wahl kommt, werde ich/werden wir zur Bestätigung meiner/unserer Erklärung vorlegen: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle bzw. bei der Industrie- und Handelskammer Nur wenn das Unternehmen zur Eintragung verpflichtet ist.

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Einzureichende Unterlagen:
– 124.2: Nachweis zum Umsatz (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis/Bestätigung durch Steuerberater (o.ä.). Die Vorlage einer Bilanz ist nicht erforderlich

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Einzureichende Unterlagen:
– 124.1: Referenznachweise (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Eigenerklärung vorzulegen): Wie in 124 definiert:
Falls mein/unser Angebot in die engere Wahl kommt, werde ich/werden wir drei Referenznachweise mit mindestens folgenden Angaben vorlegen:
Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung
Bei einem Teilnahmewettbewerb sind die Referenznachweise bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.
Die Vergabestelle behält sich vor weitere Referenzen zu fordern.
– 124.3: Angaben zu Arbeitskräften (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Eigenerklärung vorzulegen): Falls mein/unser Angebot in die engere Wahl gelangt, werde ich/werden wir die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal angeben.
Bei einem Teilnahmewettbewerb sind die o.g. Angaben bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.