Maschinelle Gleisbettreinigung

Beschreibung

Auszug aus der Ausschreibung

1. Umfang der Beschaffung

1.1 Bezeichnung des Auftrags
Maschinelle Gleisbettreinigung

1.2 CPV Code Hauptteil
90500000

1.3 Art des Auftrags
Dienstleistungen

1.4 Kurze Beschreibung
Durchführung von maschineller Gleisbettreinigung zur Erhaltung der Betriebssicherheit.

2. Beschreibung

2.3 Erfüllungsort
Los Nutscode
DEA

2.4 Beschreibung der Beschaffung
Durchführung von maschineller Gleisbettreinigung mit Hilfe eines Zweiwegesaugwagens in Teilen des Streckennetzes (ober- und unterirdisch) der Kölner Verkehrs-Betriebe AG zur Beseitigung von Bremssand, verrottetem Laub, Unrat und ähnlich tiefer eingedrungenen Partikeln sowie von Grobschmutz wie beispielsweise Flaschen, Dosen, Papier und Zigarettenkippen (Reinigung der Oberfläche des Gleiskörpers in der gesamten Breite bis in eine Tiefe von ca. 15 cm).
Die Arbeiten werden während der nächtlichen Sperrpause sowie unter des laufenden Betriebs, in verkehrsarmen Zeiträumen, durchgeführt.
Die Gesamtheit dieser Leistung ist nicht als durchgängig zu betrachten und erfolgt in einzelnen Abrufen mit wenigstens 10 Schichten innerhalb 2 Kalenderwochen.

2.5 Zuschlagskriterien
Preis

2.7
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

3. Teilnahmebedingungen

3.1 Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Eigenerklärung darüber, dass Ausschlusskriterien gem. §123 und §124 GWB nicht vorliegen (Anlage A1, Teilnahmeantrag)

3.2 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung über Betriebshaftpflichtversicherung mit den geforderten Mindestdeckungssummen (Anlage A6) 2. Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 3 Monate, maßgeblich ist der Termin für die Einreichung der Teilnahmeanträge, Kopie ist ausreichend),
3. Erklärung zum Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre mit Leistungen, die mit der hier zu vergebenen Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen (Anlage A3).

3.3 Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
1. Angaben zu mindestens 3 realisierten oder in Realisierung befindlichen Referenzprojekten aus den vor der Bekanntmachung vergangenen 5 Jahren mit der vorliegend ausgeschriebenen Leistung (Anlage A3) 2. Technische Beschreibung des Sauggeräts, aus der technische Daten, wie z. B. die Abmessungen und die Funktionalität des Saugwagens und der Saugvorrichtung, hervorgehen,
3. Der Bewerber hat eine Erklärung zu den im bewerbungsspezifischen Bereich beschäftigten Mitarbeitern in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren nachzuweisen (Anlage A-3).

4. Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Gemäß Verdingungsunterlagen

Zusätzliche Information

Vertragsabschluss

200

Gründung/Rohbau-

212

Objekt–

Randbedingungen-